Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 26.10.2007

  • IT/Kartellamt leitet Untersuchung gegen Telecom Italia ein

  • Drei Viertel aller Unternehmen mit Malware verseucht

    Panda warnt: In knapp drei Viertel aller Unternehmen, in denen mehr als 100 Rechner im Einsatz sind, finden sich Anzeichen aktiver Malware im Netzwerk.  …mehr

  • BSI: Strafanzeige wegen Hackertools

    Das BSI und der Hackerparagraf § 202c: Keine Strafverfolgung durch Staatsanwalt

    Die Staatsanwaltschaft Bonn will die Strafanzeige gegen das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) wegen des Verstoßes gegen den Hackerparagraph § 202c nicht weiter verfolgen. TecChannel wollte mit der Klage für mehr Rechtssicherheit nach Inkrafttreten der umstrittenen Gesetzesänderung sorgen. …mehr

  • Plasma-Panel-Markt setzt neuen Rekord

    Nach einem Jahr des Niedergangs hat sich der Markt für Plasma-Display-Panels (PDP) im dritten Quartal 2007 deutlich erholt und ist übers Quartal um 33 Prozent, übers Jahr gesehen um 9 Prozent gewachsen. Die Gesamtzahl der verkauften PDPs lag in dem 3-Monatszeitraum bei 3,1 Millionen Stück.  …mehr

  • XETRA-SCHLUSS/Gut behauptet - Ruhiges Geschäft

    FRANKFURT (Dow Jones)--Gut behauptet hat der deutsche Aktienmarkt am Freitag geschlossen, wobei das Geschäft eher ruhig verlief. Der DAX gewann 0,2% oder 17 auf 7.949 Punkte. Umgesetzt wurden 7,1 (Vortag: 9,8) Mrd EUR. Händler verwiesen auf die guten US-Vorgaben. Vor allem die sehr guten Quartalszahlen von Microsoft führten hier zu Aufschlägen im frühen Geschäft. Zudem legte der Hypothekenfinanzierer Countrywide Financial eine über den Erwartungen liegende Prognose für das vierte Quartal vor, was sich vor allem auf die Finanzwerte positiv auswirkte. Die eher enttäuschenden Angaben zum US-Verbrauchervertrauen wurden als weiteres Indiz für eine US-Zinssenkung gewertet. …mehr

  • Test

    Test: 2,5-Zoll-Festplatte Seagate Momentus 7200.2 ST9160823AS

    Die erste 2,5-Zoll-Festplatte mit SATA300-Schnittstelle im Test verspricht nicht zuletzt auch wegen der flotten Rotationsgeschwindigkeit von 7.200 U/min hohe Transferraten und Zugriffszeiten. …mehr

  • Leopard-Verkaufsstart: Apple konzentriert sich auf Top-Reseller - und auf 30 Premium-Händler in Deutschland

    Mac-OS X 10.5 Leopard kommt heute Abend ab 18 Uhr Ortszeit in den Handel, aber nicht bei jedem Händler. …mehr

  • Live-Bilder des Sony Ericsson W890i aufgetaucht

    Über den Nachfolger des Walkman-Handys W880i wird bereits längere Zeit spekuliert, jetzt sind erste Live-Fotos aufgetaucht. Die Veränderungen gegenüber dem Vorgänger halten sich beim W890i in Grenzen: die bessere Kamera und ein neues Tastaturfeld fallen sofort ins Auge, auch beim Datenversand soll es eine Überraschung geben. …mehr

  • Microsoft ändert ERP-Wartung

    Auf der Konferenz "Convergence" hat Microsoft ein zehnjähriges Wartungsfenster für aktuelle und künftige ERP-Releases vorgestellt. Zudem versprach die Firma Kunden und Partnern eine klarere Release-Politik. …mehr

  • Sony PSE vertreibt jetzt auch über Systeam

    Die Buisness-Projektoren und Public Displays von Professional Solutions Europe der Sony Deutschland GmbH sind ab sofort auch bei dem Ebersfelder Distributor Systeam erhältlich. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

  • Sony NEC Optiarc

    Bell Micro gewinnt einen Distributor Award

    Den diesjährigen Distributor Award "Successful Pan European Partnership" vergibt Sony NEC Optiarc an Bell Microproducts. Damit würdigt der Hersteller den erfolgreichen Vertrieb optischer Laufwerke bei dem Storage-Disti. …mehr

  • VW bekräftigt: Sind für "freundliche" Kombination von MAN/Scania

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Volkswagen AG hat am Freitag ihre Haltung zur möglichen Allianz der Lkw-Hersteller MAN und Scania bekräftigt. "Wir ziehen nach wie vor eine freundliche Kombination der beiden Unternehmen vor", sagte VW-Finanzvorstand Hans Dieter Pötsch am Freitag in einer Telefonkonferenz. …mehr

  • Kabel Deutschland - Abo-TV-Pakete von Kabel Digital erreichen

    UNTERFÖHRING (Dow Jones)--Die Kabel Deutschland hat mit ihren digitalen Programmpaketen (Kabel Digital Home und Kabel Digital International) die Marke von 750.000 Abonnenten erreicht. Damit habe sich Kabel Deutschland in 38 Monaten hinter Premiere zum zweitgrößten Anbieter von Abo-TV-Paketen entwickelt, teilte der Kabelnetzbetreiber am Freitag mit. …mehr

  • Technik & Know-how: IT in der Logistik - aktuelle Technologien im Überblick

    Die Logistik gilt bei neuen IT-Technologien als eine der innovativsten Branchen. Wir zeigen Ihnen, welche Techniken aktuell eingesetzt werden. …mehr

  • Combots prüft Anpassung ihrer Kapitalausstattung an Geschäft

  • Combots prüft Anpassung ihrer Kapitalausstattung an Geschäft

  • Licht und Schatten auf der Systems 2007

    Die Bilanz der Systems 2007: Auf der einen Seite hochgradig zufriedene Aussteller mit vollen Auftragsbüchern, auf der anderen Seite ein Besucherrückgang von etwas über 20 Prozent, wobei auch der Lokomotivführerstreik der Messe viele Besucher kostete.  …mehr

  • DNS vertreibt "On demand"-Software von Citrix-Tochter Ardence

  • Grüner surfen – wie man das Internet energieeffizient nutzen kann

    Das Bundesumweltministerium will gemeinsam mit Größen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft Wege erarbeiten Netzinfrastrukturen effizienter und die Nutzung des Internets Klima schonender zu machen.  …mehr

  • UPDATE: QSC steuert nach Gewinnwarnung mit Aktionsplan gegen

    (Neu: Aussagen aus Telefonkonferenz, Analysten, Aktienkurs) Von Rolf Neumann Dow Jones Newswires …mehr

  • UPDATE: QSC steuert nach Gewinnwarnung mit Aktionsplan gegen

    (Neu: Aussagen aus Telefonkonferenz, Analysten, Aktienkurs) Von Rolf Neumann Dow Jones Newswires …mehr

  • Dachzeile

    Kuriose Klagen und Urteile: Der feindselige Stacheldraht

    In Kooperation mit Anwaltseiten24.de präsentieren wir Ihnen jeden Freitag neue kuriose Klagen und Urteile.  …mehr

  • Actebis Peacock Logistik-Jubiläum mit Rekordzahlen

    11 Millionen Pakete und 700.000 Paletten in 5 Jahren. …mehr

  • UPDATE2: Conergy-Aktien erleben nach Gewinnwarnung Kurseinbruch

    (NEU: Hintergrund, Kurs, Reaktion von Aktionärsschützern, BaFin) Von Barbara Millner Dow Jones Newswires …mehr

  • UPDATE2: Conergy-Aktien erleben nach Gewinnwarnung Kurseinbruch

    (NEU: Hintergrund, Kurs, Reaktion von Aktionärsschützern, BaFin) Von Barbara Millner Dow Jones Newswires …mehr

  • Altersvorsorge für Selbstständige

    Die Basis-Rente bietet Selbstständigen und Freiberuflern eine gute Möglichkeit Altersrücklagen aufzubauen und sich dabei staatliche Zuschüsse zu sichern. …mehr

  • QSC will Übernahme von Broadnet schon 2007 abschließen

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Das Telekommunikationsunternehmen QSC will die Übernahme der Broadnet AG schneller abschließen als bislang geplant. Nachdem mit klagenden Aktionären ein Vergleich geschlossen worden sei, könne die Übernahme des Hamburger Unternehmens nunmehr ins Handelsregister eingetragen werden, sagte der Vorstandsvorsitzende Bernd Schlobohm am Freitag in einer Telefonkonferenz. …mehr

  • QSC will Übernahme von Broadnet schon 2007 abschließen

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Das Telekommunikationsunternehmen QSC will die Übernahme der Broadnet AG schneller abschließen als bislang geplant. Nachdem mit klagenden Aktionären ein Vergleich geschlossen worden sei, könne die Übernahme des Hamburger Unternehmens nunmehr ins Handelsregister eingetragen werden, sagte der Vorstandsvorsitzende Bernd Schlobohm am Freitag in einer Telefonkonferenz. …mehr

  • XETRA-MITTAG/Etwas fester - Statisches Geschäft

    FRANKFURT (Dow Jones)--Etwas fester präsentieren sich die deutschen Aktienmärkte am Freitagmittag. Kräftige Bewegungen beschränken sich auf Einzeltitel. Der DAX legt gegen 12.50 Uhr um 0,3% oder 25 auf 7.957 Punkte zu. Im Blick stehen vor allem die Geschäftszahlen von VW und diverse Kurseinbrüche und -rallys im TecDAX. Nach Gewinnwarnungen geht es für die Papiere des Solartitels Conergy und des Telekomanbieters QSC steil bergab. Epcos hat hingegen positiv überrascht. VW hat den Markt mit Zahlen überzeugt, allerdings auch nicht überrascht. Die DAX-Schwergewichte werden unterdessen von sehr guten Quartalszahlen von Microsoft gestützt, deren Aktien nachbörslich um 11% stiegen und damit die Marktkapitalisierung der Software-Riesen um rund 30 Mrd USD in die Höhe trieben. Der DAX ist laut Analysten bei 7.926 Punkten unterstützt, bei 8.010 liegt ein Widerstand. …mehr

  • UPDATE: Solarfirmen bestätigen nach Conergy-Warnung Prognosen

    (NEU: Analysten, Aussagen von Solon, Aktienkurse) Von Barbara Millner Dow Jones Newswires …mehr

  • QSC: Sind "positiv gestimmt" für Nettogewin 2008

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die QSC AG hat sich nach der Gewinnwarnung für das laufende Jahr zuversichtlich für das kommende Jahr geäußert. "Wir sind definitiv positiv gestimmt für 2008", sagte der Vorstandsvorsitzende des Kölner Kommunikationsunternehmen, Bernd Schlobohm, am Freitag in einer Telefonkonferenz auf die Frage nach den Erwartungen für das Nettoergebnis im nächsten Jahr. …mehr

  • i-mates Ultimates: Superlative im Plastikmantel

    i-mate hat zwei Smartphones vorgestellt, die aus technischer Sicht mit Superlativen überzeugen: HSDPA und HSUPA, WLAN, 3-Megapixel-Kamera, GPS, QWERTZ-Tastatur und Windows Mobile 6. Während die Modelle 9502 und 8502 über eine nahezu identische Technik verfügen, könnten sie optisch kaum unterschiedlicher sein. …mehr

  • Telekom-Service nun auch am Samstag

    Die Deutsche Telekom macht Ernst mit ihrer angekündigten Serviceoffensive und will ihre Servicetechniker jetzt auch samstags zum Kunden schicken. …mehr

  • VoIP: Derzeit kein Notruf möglich

    Mit einem VoIP-Anschluss genießt man neben den Kosteneinsparungen auch den Vorteil von jedem Internetanschluss der Welt aus telefonieren zu können sowie erreichbar zu sein. Diese Tatsache hat allerdings auch einen Haken, denn durch die Mobilität ist die geografische Ortung schwierig bis unmöglich. Dadurch können auch keine Notrufe über VoIP abgesetzt werden. "Das Notruf-Problem bei VoIP rührt daher, dass man nicht exakt lokalisieren kann, woher ein Anruf kommt. Die Datenpakete werden aufgeteilt und über verschiedene Router und Gateways geschickt. Zusammengesetzt werden sie erst wieder beim Empfänger, wodurch nicht eindeutig eruierbar ist, woher sie kommen", erläutert Philipp Bohn, Analyst bei Berlecon Research. …mehr

  • Europa will den Job wechseln

    Die Arbeitnehmer in Europa sind mit ihren derzeitigen Jobs nicht zufrieden. Dies zeigt die jüngste Online-Umfrage des Jobportals Monster.de. Über 70 Prozent wollen sich in den nächsten Jahren beruflich neu orientieren. …mehr

  • KU380: UMTS-Slider für den kleinen Geldbeutel

    LG wird einen neuen UMTS-Slider auf den Markt bringen. Das KU380 richtet sich vor allem an Einsteiger und Mittelklasse-Nutzer, die auf ein Mindestmaß an Technik nicht verzichten wollen. Denn neben 3G überzeugt das Handy mit Megapixel-Kamera, viel Speicher und microSD-Steckplatz. Einziger Nachteil: die Verfügbarkeit. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

  • XETRA-VERLAUF/Knapp behauptet - VW und TecDAX im Blick

    FRANKFURT (Dow Jones)--Kaum verändert präsentieren sich die deutschen Aktienmärkte im Verlauf des Freitagvormittags. Kräftige Bewegungen beschränken sich auf Einzeltitel. Der DAX gibt gegen 11.12 Uhr um 0,1% oder 7 auf 7.925 Punkte nach. Im Blick stehen vor allem die Geschäftszahlen von VW und diverse Kurseinbrüche und -rallys im TecDAX. Nach Gewinnwarnungen geht es für die Papiere des Solartitels Conergy und des Telekomanbieters QSC steil bergab. …mehr

  • Für Reseller, Händler und Systemintegratoren

    Zywall USG 300: Security für kleine Firmen

    Zyxel bringt eine neue Security Appliance auf den Markt. Die "Zywall USG 300" eignet sich nach Herstellerangeben für kleinere mittelständische Unternehmen, …mehr

  • NTT DoCoMo im 2Q von höheren Kosten ... (zwei)

    Der konsolidierte Konzernumsatz gab um 1,9% auf 1,142 (1,165) Bill JPY nach. Übers gesamte erste Halbjahr gesehen ermäßigte sich der Nettoüberschuss um 20% auf 246,51 (309,82) Mrd JPY, während die Erlöse um 2,4% auf 2,325 (2,383) Bill JPY sanken. Ein aggressiverer Wettbewerb auf dem japanischen Mobilfunkmarkt sorgte für die Umsatzrückgänge. …mehr

  • UPDATE: Conergy erleben nach Gewinnwarnung Kurseinbruch

    (NEU: Kursentwicklung, Analystenaussagen) Von Barbara Millner Dow Jones Newswires …mehr

  • International Lease Finance bestellt 20 statt 16 Airbus A350

    BLANGNAC (Dow Jones)--Die International Lease Finance Corp (ILFC) hat ihren ursprünglichen Auftrag auf 20 Airbus A350 XWB erweitert. Zuvor hatte der Auftrag 16 Maschinen umfasst, teilte das Tochterunternehmen der European Aeronautic Defence and Space Co NV (EADS) am Freitag mit. …mehr

  • DGAP-News: SentryLight, Inc.: SentryLight(TM) Successfully Listed on to the Frankfurt Open Market

    SentryLight, Inc. / IPO 26.10.2007 Release of a Corporate News, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer / publisher is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- Newark/Delaware//USA, October 26, 2007 - The U.S. based company SentryLight(TM), Inc. announces its successful entrance on to the Open Market of the Frankfurt Stock Exchange at an initial listing price of EUR 1.00. The issued capital is comprised of 50 million shares with a nominal value of $ 0.001 per share. The free float of the company amounts to approximately 20 %, while the remaining shares are held by the management team and different key strategic investors. The Company - Increase Building Safety With a Unique Emergency Lighting Product SentryLight(TM) is a producer of patented emergency lighting products that are virtually invisible until they are needed. As the exclusive marketer and distributor of EgressLite(TM), the company started with the premise that emergency lighting doesn't have to be ugly to be functional! All the products are developed by a fire-fighter with the belief that well-designed emergency lighting - placed lower to floor where it's needed - saves lives. The Product - World's First Compact Concealed Emergency Light EgressLite(TM) characteristics provide competitive advantages that replace the need to consider conventional emergency lights. For over two decades, there has been little innovation in the emergency lighting industry. The conventional emergency lighting design - where the battery pack attaches to the outside of the wall with two 'bug eye' incandescent lamps - has been modified again and again with little overall impact. Architects and customers hate the 'bug eyes'. The EgressLite(TM) design takes the battery pack and places it behind the wall, and replaces the 'bug eyes' with Xenon-powered lamps. Compact, reliable, and able to cut through smoke, Xenon lamps enable a smaller design, while providing bright, even illumination. With its innovative design, EgressLite(TM) is the world's first compact, recessed emergency lighting that is UL approved for installation at any height. EgressLite(TM) designs are patent protected in the U.S. and internationally. The Clients - Successful Installations Around the World With commercial and residential installations in over nine countries worldwide, including hotels, schools, malls, office buildings, condominiums, homes and even the NASA International Space Station Training Module and armed with the latest marketing technologies, SentryLight(TM) is poised to penetrate a worldwide marketplace that purchases over $1US Billion annually. The future - a Company With Vast Business Potential Originally founded in 2005, SentryLight(TM) aims know to internationally mass market its products and to expand its business both organically and through acquisition into security and other special needs markets. As part of this growth strategy and in order to further strengthen its international market position, SentryLight(TM) has now entered the Open Market of the Frankfurt Stock Exchange. 'The German Capital Market offers us an ideal platform particularly regarding our increasing operational activities in Europe and the German market. We are very confident that our company with its unique lighting products will be received with great interest', so Brian Corbett, CEO of SentryLight(TM) Inc. 'We firmly believe that with our strategic position and efficient business practice and partnership coordination, our company will be among the leading global emergency lighting providers within the next years', added Corbett. For more information about the company and its products offered please visit www.sentrylight.com For any further information please contact our Investor Relations Team directly: esVedra consulting GmbH t +49. 89. 28 80 81 33 f +49. 89. 28 80 81 49 info@esvedra-consulting.com www.esvedra-consulting.com 26.10.2007 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-News: SentryLight, Inc.: SentryLight, Inc. mit erfolgreichem Listing am Frankfurter Open Market

    SentryLight, Inc. / Börsengang 26.10.2007 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Newark/Delaware//USA, 26. Oktober, 2007 - Die US-amerikanische Firma SentryLight(TM), Inc. gibt ihren erfolgreichen Börseneinstieg am Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse bekannt. Der Erstlistingpreis beim Börsenstart lag bei EUR 1,00. Die Anzahl der ausgegebenen Aktien beläuft sich auf 50 Millionen Aktien mit einem Nennwert von $ 0,001 pro Aktie. Der Freefloat der Gesellschaft liegt bei etwa 20 %, die restlichen Anteile befinden sich in Managementbesitz oder werden von verschiedenen strategischen Investoren gehalten. Die Gesellschaft - Höhere Gebäudesicherheit durch ein einzigartiges Notbeleuchtungssystem SentryLight(TM) stellt patentierte Notbeleuchtungsprodukte her, die praktisch unsichtbar sind, solange sie nicht gebraucht werden. Als Exklusivanbieterin und Vertreiberin von EgressLite(TM) baut die Firma auf die Devise, dass eine Notbeleuchtung nicht unbedingt 'hässlich' sein muss, um funktionieren zu können. Alle Produkte wurden von einem Feuerwehrmann entwickelt, der überzeugt ist, dass eine gut gestaltete Notbeleuchtung - in Bodennähe befestigt, also dort, wo sie benötigt wird - Leben retten kann. Das Produkt - Die erste kompakte, unter Putz verlegbare Notbeleuchtung EgressLite(TM) weist besondere Merkmale auf, die dem System einen Wettbewerbsvorteil verschaffen und konventionelle Notbeleuchtungen in den Schatten stellen. In den letzten beiden Jahrzehnten gab es kaum Neuerungen auf dem Gebiet der Notbeleuchtungen. Die konventionelle Konstruktion - mit einem an der Wand befestigten Batterieteil und zwei 'glotzäugigen' Glühlampen - wurde zwar immer wieder abgewandelt, aber kaum grundlegend verändert. Architekten und Kunden hassen diese 'Glotzaugen'. Beim EgressLite(TM) Design verschwindet der Batterieteil hinter der Wand und die 'Glotzaugen' werden durch Xenonlampen ersetzt. Die kompakten und zuverlässigen Xenonlampen, die auch bei Rauch gut sichtbar sind, ermöglichen eine kleinere Bauweise, liefern aber trotzdem hell strahlendes Licht. Mit seinem innovativen Design wurde EgressLite(TM) zur weltweit ersten, UL-geprüften, kompakten und versenkbaren Notbeleuchtung, die in jeder Höhe angebracht werden kann. Die Konstruktion von EgressLite(TM) ist in den USA und international patentrechtlich geschützt. Die Kunden - Erfolgreiche Installationen rund um die Welt Die SentryLight(TM) Notbeleuchtung wurde weltweit schon in über neun Ländern für kommerzielle und private Zwecke installiert, etwa in Hotels, Schulen, Einkaufspassagen, Bürogebäuden, Wohnblocks und Eigenheimen und sogar in einem NASA International Space Station Training Modul. Mit modernster Marketingtechnologie steht SentryLight(TM) im Begriff, einen Weltmarkt mit einem Umsatz von jährlich $ 1 Milliarde US-Dollar zu erobern. Die Zukunft - Ein Unternehmen mit erheblichem Geschäftspotenzial Seit der Firmengründung im Jahr 2005 strebt SentryLight(TM) die internationale Vermarktung ihrer Produkte in großem Stil an und setzt dabei sowohl auf organisches Wachstum, als auch auf Expansion durch Akquisition auf dem Markt für Sicherheit und andere spezielle Bedürfnisse. Im Rahmen ihrer Wachstumsstrategie und zur Stärkung ihrer internationalen Marktposition hat SentryLight(TM) nun ihren Börseneinstieg am Frankfurter Open Market vollzogen. 'Der deutsche Kapitalmarkt bietet uns eine ideale Plattform, insbesondere in Anbetracht der Tatsache, dass wir unsere Geschäftsaktivitäten auch auf Europa und den deutschen Markt ausgerichtet haben. Wir sind äußerst zuversichtlich, dass unser Unternehmen mit seinen einzigartigen Beleuchtungsprodukten auf großes Interesse stoßen wird', erklärt Brian Corbett, Vorstandsvorsitzender der SentryLight(TM) Inc. 'Wir glauben fest daran, dass sich unsere Firma dank ihrer strategischen Position, ihrer effizienten Geschäftspolitik sowie ihren starken Partnern in den nächsten Jahren zu einer der weltweit führenden Anbietern von Notbeleuchtungen entwickeln wird', so Corbett weiter. Besuchen Sie unsere Website unter www.sentrylight.com. Dort finden Sie weitere Informationen über unser Unternehmen und seine Produkte oder wenden Sie sich direkt an unser Investor Relations Team: esVedra consulting GmbH t +49. 89. 28 80 81 33 f +49. 89. 28 80 81 49 info@esvedra-consulting.com www.esvedra-consulting.com 26.10.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • NTT DoCoMo im 2Q von höheren Kosten und Bilanzänderung belastet

    TOKIO (Dow Jones)--Die NTT DoCoMo Inc, Tokio, ist im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2007/08 von höheren Kosten und Änderungen bei der Bilanzierung belastet worden. Wie der japanische Telekomanbieter am Freitag mitteilte, fiel das konsolidierte Nettoergebnis um 15%. Für den Zeitraum Juli bis September verbuchte der nach Nutzern größte Mobilfunkanbieter Japans einen Nettogewinn von 123,7 (Vorjahr: 146,3) Mrd JPY. Die Konzern begründete die höheren Kosten in erster Linie mit einem gestiegenen Absatz bei Mobiltelefonen. …mehr

  • TeliaSonera-Gewinn übertrifft im 3. Quartal ... (zwei)

    Parallel legte der Umsatz auf 24,80 (23,16) Mrd SEK zu. Im Mittel hatten Marktbeobachter nur Erlöse von 24,41 Mrd SEK prognostiziert. Das um Sonderposten bereinigte EBITDA fiel dagegen um 5,2% auf 7,52 (7,93) Mrd SEK. Unbereinigt wies die Gesellschaft ein EBITDA von 8,71 (8,76) Mrd SEK aus, Analysten hatten im Konsens ein Betriebsergebnis von 8,37 Mrd SEK erwartet. …mehr

  • UPDATE: Software AG erhöht Umsatz und Ergebnis im 3. Quartal

    (NEU: Details, Aussagen von CFO Zinnhardt, Analyst, Aktienkurs) Von Michael Brendel Dow Jones Newswires …mehr

  • XETRA-START/Gut behauptet - Kurseinbrüche im TecDAX

    FRANKFURT (Dow Jones)--Kurseinbrüche im TecDAX ziehen am Freitagmorgen den Blick am deutschen Aktienmarkt auf sich. Nach Gewinnwarnungen geht es für die Papiere des Solartitels Conergy und des Telekomanbieters QSC steil bergab. Die DAX-Schwergewichte werden unterdessen von überraschend guten Quartalszahlen von Microsoft gestützt, deren Aktien nachbörslich um 11% gestiegen sind und damit die Marktkapitalisierung der Software-Riesen um rund 30 Mrd USD in die Höhe getrieben haben. Um 9.35 Uhr legt der DAX um 0,2% oder 13 Punkte auf 7.945 zu. Er ist laut Analysten bei 7.926 Punkten unterstützt, bei 8.010 Punkten liegt ein Widerstand. …mehr

  • Q-Cells hält an Prognosen für 2007 fest

    THALHEIM (Dow Jones)--Die Q-Cells AG, Thalheim, hält nach der Gewinnwarnung von Conergy am Donnerstagabend an ihren Prognosen für 2007 fest. Stefan Lissner, Leiter Investor Relation, sagte Dow Jones Newswires am Freitagmorgen, dass unverändert mit einem Umsatz von mindestens 800 Mio EUR gerechnet werde, 2008 sollen es mindestens 1 Mrd EUR und 2009 mindestens 1,4 Mrd EUR sein. …mehr

  • ersol bekräftigt Prognosen für 2007

    ERFURT (Dow Jones)--Die ersol Solar Energy AG hat ihre Prognose für das Gesamtjahr 2007 bekräftigt. Demnach wird weiterhin ein Umsatz von 148 Mio bis 155 Mio EUR sowie ein operativer Gewinn von mindestens 20 Mio EUR erwartet, sagte Sonja Teurezbacher, Leiterin Investor Relations, Dow Jones Newswires am Freitagmorgen. …mehr

  • XETRA-START/Etwas fester - Conergy brechen im TecDAX ein

    FRANKFURT (Dow Jones)--Mit etwas festerer Tendenz ist der deutsche Aktienmarkt am Freitag in den Handel gestartet. Der DAX steigt gegen 9.07 Uhr um 0,3% oder 23 auf 7.956 Punkte. Im Handel wird auf die Zahlen von VW gewartet, die gegen 10 Uhr veröffentlicht werden sollen. Im TecDAX brechen die Aktien von Conergy nach der Gewinnwarnung des Unternehmens um knapp 30% auf 37,32 EUR ein. …mehr

  • Springer und Telekom beenden offenbar Zusammenarbeit - HB

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der Medienkonzern Axel Springer wird das Internetportal Bild.T-Online einem Zeitungsbericht zufolge künftig im Alleingang betreiben. Wie das "Handelsblatt" (HB) in seiner Freitagausgabe unter Berufung auf Angaben aus Gesellschafterkreisen berichtet, wird das Joint Venture mit der Deutschen Telekom AG beendet. …mehr

  • INTERVIEW/Software AG: WebMethods-Integration läuft "sehr gut"

    Von Michael Brendel Dow Jones Newswires …mehr

  • TeliaSonera-Gewinn übertrifft im 3. Quartal Analystenerwartung

    STOCKHOLM (Dow Jones)--Die TeliaSonera AB, Farsta, hat im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres vom Umsatzwachstum und von Minderheitsbeteiligungen in der Region Europa-Asien profitiert. Wie der schwedische Telekommunikationsanbieter am Freitag mitteilte, kletterte das Nettoergebnis um 6,8%. Der Gewinn stieg auf 5,40 (Vorjahr: 5,05) Mrd SEK (rund 839,6 Mio USD). Im Konsens hatten befragte Analysten den Nettoüberschuss nur bei 4,89 Mrd SEK gesehen. …mehr

  • XETRA-VORBERICHT/Etwas fester - Spreu und Weizen im TecDAX

    FRANKFURT (Dow Jones)--Gut behauptet dürfte der DAX in die letzte Sitzung der Woche gehen. Microsoft stiegen nachbörslich um 11% nach guten Quartalszahlen. Dem steht der Ölpreis gegenüber, der an der Warenterminbörse Nymex auf ein Rekordhoch von über 91 USD geklettert ist. Bei den DAX-30-Schwergewichten herrscht nachrichtlich Ruhe. VW dürften mit Quartalsergebnissen das Interesse auf sich ziehen. Die Konjunkturagenda ist übersichtlich. Veröffentlicht werden der GfK-Konsumklimaindikator im Oktober und die zweite Lesung des Uni-Michigan-Index zur US-Verbraucherstimmung. Der DAX dürfte zunächst zwischen 7.900 und 8.000 Punkten handeln. Um 8.08 Uhr indiziert die Citigroup den DAX mit 7.955 Punkten, das sind 23 Punkte über dem Xetra-Schluss vom Vortag. …mehr

  • Vivendi erhöht Anteil an Maroc Telecom auf 53%

    PARIS (Dow Jones)--Die Vivendi SA erhöht ihre Beteiligung an der Maroc Telecom auf 53% von 51%. Die Transaktion werde durch einen Aktientausch mit der marokkanischen Bank Caisse de Depot et de Gestion Group (CDG) erfolgen, teilte der Pariser Telekom- und Unterhaltungsindustriekonzern am Donnerstag mit. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

  • Conergy reduziert Umsatz und Ergebnisprognose für 2007

    (Wiederholung von Donnerstagabend) …mehr

  • TABELLE/Software AG - 3. Quartal 2007 (erweitert)

    === Software AG - Darmstadt 3. Quartal (30.9.) 2007 2006 Umsatz 157,8 Mio 113,8 Mio - Lizenzen 57,8 Mio 37,0 Mio - Wartung 61,9 Mio 48,0 Mio - Dienstleistung 42,3 Mio 28,2 Mio EBIT -a) 32,4 Mio 25,6 Mio EBIT-Marge 22,8% 22,5% Nettoergebnis 19,2 Mio 17,1 Mio Ergebnis je Aktie - unverwässert 0,67 0,61 - verwässert 0,67 0,61 - Angaben in EUR, Marge in Prozent. - a) Earnings before interest and taxes. === DJG/mbr/brb …mehr

  • Microsoft steigert Gewinn mit Hilfe von Vista im 1Q um 23%

    (Wiederholung) …mehr

  • Microsoft steigert Gewinn mit Hilfe von Vista ... (zwei)

    Starkes Wachstum verzeichnete Microsoft auch in der Sparte Entertainment and Devices, die unter anderem die Spielkonsole Xbox 360 und das Videospiel Halo 3 vertreibt. Hier stieg der Umsatz auf 1,93 Mrd von 1,03 Mrd USD im Vorjahr. Mit 165 Mio USD fiel der Gewinn des Bereichs positiv aus, nachdem im vergangenen Jahr noch ein Verlust von 142 Mio USD verbucht worden war. …mehr

  • TABELLE/Software AG - 9 Monate 2007

    Software AG - Darmstadt === 9 Monate (30.9.) 2007 2006 Umsatz 441,9 Mio 348,6 Mio - Lizenzen 162,0 Mio 111,7 Mio - Wartung 160,3 Mio 142,1 Mio - Dienstleistung 116,6 Mio 93,1 Mio - Sonstige 3,0 Mio 1,7 Mio EBIT -a 101,2 Mio 76,8 Mio EBIT-Marge -a 22,9 % 22,0 % Nettoergebnis 61,5 Mio 50,9 Mio Ergebnis je Aktie -unverwässert 2,16 1,81 -verwässert 2,16 1,81 -a: Earnings before interest and taxes. - Angaben in EUR, Marge in Prozent. === DJG/mbr/nas …mehr

  • TABELLE/Software AG - 3. Quartal 2007

    === Software AG - Darmstadt 3. Quartal (30.9.) 2007 2006 Umsatz 157,8 Mio 113,8 Mio - davon Lizenzen 57,8 Mio 37,0 Mio EBIT 32,4 Mio 25,6 Mio Nettoergebnis 19,2 Mio 17,1 Mio - Angaben in EUR, Marge in Prozent. === DJG/mbr/brb …mehr

  • IPO/Q-Cells bereitet Börsengang für Joint Venture EverQ vor

    BITTERFELD-WOLFEN (Dow Jones)--Die Q-Cells AG, Thalheim, will das Gemeinschaftsunternehmen EverQ GmbH an die Börse bringen. Zusammen mit den Joint-Venture-Partnern Evergreen Solar Inc aus den USA und Renewable Energy Corp ASA aus Norwegen sei vereinbart worden, unverzüglich mit den Vorbereitungen für den Börsengang zu beginnen, teilte der Solarzellenhersteller am Donnerstag mit. …mehr

  • Software AG erhöht Umsatz und Ergebnis im 3. Quartal

    DARMSTADT (Dow Jones)--Die Software AG, Darmstadt, hat im dritten Quartal Umsatz und Ergebnis erhöht. Dabei profitierte der Konzern wie bereits im Vorquartal von der Übernahme des US-Softwareherstellers WebMethods, der bereits im zweiten Quartal voll konsolidiert wurde. Der Umsatz erhöhte sich auf 157,8 (113,8) Mio EUR, wie die Software AG am Freitag mitteilte. Dies lag unter den Erwartungen der Analysten, die von einem Erlös von 167 Mio EUR ausgegangen waren. …mehr

  • Oracle weist BEA-Forderungen nach über 21 USD/Aktie zurück

    NEW YORK (Dow Jones)--Der US-Softwarekonzern Oracle hat Forderungen der BEA Systems einen nach einem Übernahmepreis von über 21 USD je Aktie eine Absage erteilt. Die von BEA verlangten über 21 USD je Aktie seien "ein unmöglich hoher Preis für Oracle oder einen anderen potenziellen Käufer", schrieb die Oracle Corp am Donnerstag in einem Brief an die BEA Systems Inc. …mehr

  • Conergy schließt langfristige Rohstoffvereinbarung mit MEMC

    HAMBURG (Dow Jones)--Die Conergy AG hat mit dem US-Unternehmen MEMC Electronic Materials eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. MEMC mit Sitz in Missouri werde Conergy bis zum Jahr 2018 Siliziumwafer - Vorprodukte für Solarmodule - im Volumen von 7 Mrd bis 8 Mrd USD liefern, teilte das Hamburger Unternehmen am Donnerstagabend mit. Conergy sichere sich so langfristig einen wesentlichen Teil des Rohstoffbedarfs für die Solarfabrik in Frankfurt an der Oder. …mehr

Zurück zum Archiv