Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 20.08.2009

  • Ratgeber für Reseller

    So verkaufen Sie Kunden den richtigen Virenscanner

    Bei der Auswahl der richtigen Lösung gegen Viren, Malware und anderen digitalen Schädlingen kommt es auf eine Vielzahl von Kriterien an. Wir zeigen Ihnen, auf was Sie gerade im Professionellen Umfeld achten sollten.  …mehr

  • Sieben Tipps für die Gehaltsverhandlung

    Wer will das nicht: Mehr Geld in der Lohntüte. Nur wer verhandelt, verdient auch mehr. Wie die Gehaltsverhandlung zum Erfolg wird, lesen Sie hier.  …mehr

  • Krise als Verkaufsargument

    Wie ERP-Hersteller von der Rezession profitieren wollen

    In letzter Zeit versuchen Software-Hersteller, das Thema Wirtschaftskrise als Verkaufsargument zu nutzen - eine Vorgehensweise, die man Resellern nicht unbedingt immer empfehlen sollte. …mehr

  • Die Zahlen der Distis

    Gute PC-Verkäufe im Juli

    Dem Marktforschungsunternehmen Context zufolge sind die PC-Verkäufe über die Distribution europaweit sich erstaunlich gut ausgefallen.  …mehr

  • Zu Recht vor die Tür gesetzt

    Bei Beleidigung droht Kündigung

    Wann der Vermieter einem Wohnungsmieter auch ohne vorherige Abmahnung kündigen kann. …mehr

  • Bis 31. Oktober 2009

    Blade-Bundle für Fachhändler von HP

    Vom 1. August bis 31. Oktober 2009 (beziehungsweise solange der Vorrat reicht) erhalten HP-Partner nach einer Bestellung von insgesamt drei HP ProLiant G5 oder vier HP ProLiant G6 Blade-Servern ein HP BladeSystem c3000 Enclosure "Shorty" oder "Big Tony" gratis dazu …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

  • Sommerhit-Aktion

    T-Mobile bietet Alben fünf Euro billiger an

    Der Netzbetreiber T-Mobile hat eine Aktion gestartet, bei der man fünf Euro pro Album-Download spart. In der Sommerhit-Aktion stehen Alben von Künstlern wie David Guetta, Lenny Kravitz, Placebo, Depeche Mode und vielen anderen in der Mobile Jukebox zur Verfügung. Insgesamt hat man eine Auswahl aus mehr als zwei Millionen Songs und rund 200.000 Alben. …mehr

  • HDTV-Geräte

    IFA-Trend Strom sparen

    Bei der diesjährigen Auflage der Technikmesse IFA Berlin werden viele Aussteller den geringen Stromverbrauch aktueller Produktgenerationen ins Rampenlicht rücken. "Das Thema Energieeffizienz sehen wir eindeutig als einen großen Trend sowohl bei Consumer Elektronics als auch Haushaltsgeräten", sagt Roland Stehle, Pressesprecher des IFA-Veranstalters Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu). Unter anderem werden Besucher eine ganze Reihe von HD-Fernsehgeräten bestaunen können, die gleichzeitig einen niedrigen Energieverbrauch versprechen. Weniger Strom aus der Steckdose gezogen wird aber auch mit anderen Ansätzen, wie etwa der Solarstromnutzung bei Handys. …mehr

  • Intensivseminar

    So vermarkten Sie sich erfolgreich

    Wie Trainer und Berater an volle Auftragsbücher kommen, beschreibt Bernhard Kuntz. …mehr

  • LCD-Technik zu teuer

    Plasma-Fernseher finden reißenden Absatz

    Plasma-Fernseher mit Diagonalen jenseits der 40 Zoll erleben derzeit einen wahren Boom in den USA. Gegenüber dem ersten Quartal dieses Jahres zog der Absatz im zweiten Quartal um bis zu 42 Prozent massiv an, während die Einnahmen bei LCD-Fernsehern um sieben Prozent sanken. Zu diesem Ergebnis kommt das Marktforschungsunternehmen Quixel im jüngst publizierten Large-Area-Display-Report. "Die Verkaufszahlen von 42-Zoll-Plasma-Fernsehern sind im Vergleich zum ersten Quartal um rund 40 Prozent gestiegen, weil die Kunden in wirtschaftlich unsicheren Zeiten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis wünschen", sagt Chefanalystin Tamaryn Pratt. Hierzulande lässt sich derzeit kein so starker Trend beobachten. "Im ersten Halbjahr sind die Verkaufszahlen bei Plasma-Fernsehern um fünf Prozent gewachsen, gleichzeitig ist aber ein Umsatzrückgang von 20 Prozent zu beobachten. LCD-Fernseher sind in Europa gefragter, Plasma ist aber billiger in der Produktion und lässt sich daher über den günstigen Preis verkaufen", so Roland Raithel, Sprecher des deutschen Fernseher-Herstellers Loewe. …mehr

  • Ein wenig wie das iPhone

    Maemo-Handy Nokia N900 erstmals getestet

    Eldar Murtazin hat es wieder getan. Der Chefredakteur des russischen Technik-Blogs mobile-review.com konnte lange vor allen anderen eine der heißesten Neuerscheinungen dieses Jahres testen, das Nokia N900. Außerdem hat er erstmals einen Veröffentlichungszeitraum und einen Preis genannt: Das Gerät soll Ende 2009 in den Handel kommen und 550 Euro kosten.  …mehr

  • 20ster Geburtstag

    Zyxel sucht den Modem-Veteranen

    Im August 2009 feiert Zyxel seinen 20. Geburtstag. Anlässlich dieses Jubiläums will das Unternehmen den Besitzer des ältesten Zyxel-Produkts finden.  …mehr

  • Auch Solarworld-CEO wirft Konkurrenz aus China Dumping vor

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Frank Asbeck, der Vorstandsvorsitzende der Solarworld AG, teilt die Ansicht seines Kollegen Dieter Ammer von Conergy hinsichtlich der Dumpingvorwürfe gegen chinesische Konkurrenten. "Die Chinesen drücken ihre Produkte nach unserer Berechnung unter Selbstkosten in den Markt", sagte Asbeck am Donnerstag zu Dow Jones Newswires. "Das ist Dumping", fügte er hinzu. …mehr

  • Modu 2

    Nachfolger des Baukasten-Handys mit Touchscreen und HSDPA

    Das Start-Up Modu plant einen Nachfolger seines gleichnamigen Baukasten-Handys. Er wird mit einem Touchscreen und HSDPA ausgestattet sein. Das kündigte der Chef des israelischen Unternehmens, Dov Moran, in einem Interview mit der Technik-Website Pocket-lint an. Das Modu 2 soll bereits 2010 auf den Markt kommen und dann auch in Großbritannien, den USA, Japan und Westeuropa erhältlich sein. …mehr

  • Nach Actebis und Tiscon

    Arques AG bilanziert ein verheerendes Ergebnis

    Der ehemalige Eigentümer von Actebis und Tiscon, Arques AG aus Starnberg, hat ein verheerendes Halbjahresergebnis vorgelegt.  …mehr

  • Gartner-Zahlen belegen

    Markt für Drucker, Kopierer und Multifunktionsgeräte bricht ein

    Gerade die drei Großen der Marktszene - Hewlett-Packard (HP), Canon und Epson - erleiden in Europa heftige Stückzahleneinbrüche. …mehr

  • Lünendonk-Studie

    Wo Systemintegratoren neue Geschäftschancen blühen

    In der jüngsten Lünendonk-Studie zeigt der Marktforscher auf, in welchen Bereichen Systemintegratoren am ehesten bei ihren Kunden punkten können. Von ausgewählte IT-Beratern und Systemintegratoren, darunter den Top 25 in Deutschland, wollte Lünendonk wissen, welche Unternehmensbereiche ihrer Kunden die größten Potenziale für Wert- und Performance-Steigerungen aufweisen. …mehr

  • Asus feiert Jubiläum

    Zehn Jahre Übertakten

    Asus zufolge feiert das Hardware-Overclocking seinen zehnten Geburtstag. Der Konzern beansprucht für sich, die Übertaktung salonfähig gemacht zu haben. …mehr

  • Für Sie zusammengefasst

    Neues aus der Distribution

    Ingram Micro und HP auf Reseller-Roadshow+++API liefert zu Samsung-Produkten kostenloses Grillset mit+++ Kosatec Mitarbeiter pilgert für den IT-Fachhandel+++Entrada erweitert SafeNet-Angebot+++Delo übernimmt Logilink Distribution …mehr

  • CP-Nachtisch

    Computerspielen mit Lego (Folge 282)

    Passend zur Mittagszeit servieren wir Ihnen zweimal die Woche einen Nachtisch der besonderen Art: einen Videoclip. Lehnen Sie sich zurück, schalten Sie die Lautsprecher an. Viel Vergnügen! …mehr

  • Test

    Farblaserdrucker von Canon mit hohen Folgekosten

    Canon sieht den Farblaserdrucker "I-Sensys LBP7200Cdn" als Arbeitstier im Büro. Die Leistungen im PC-Welt-Test sprechen dafür, die hohen Folgekosten aber dagegen. …mehr

  • Britscher Zirkus

    Dell macht Direktgeschäfte – undurchsichtige Aktionen ärgern Partner

    Trotz massiver Investitionen in sein Partnergeschäft hat Dell so manchen alten Direkt-Zopf noch nicht abgeschnitten. Das ärgert Partner. …mehr

  • FOKUS: Bei Freenet rückt wieder die Dividende ins Blickfeld

    Von Philipp Grontzki …mehr

  • INTERVIEW/Conergy will weiter Personal abbauen

    FRANKFURT/ODER (Dow Jones)--Das Solarunternehmen Conergy will weiter Kapazitäten reduzieren und Personal abbauen. "Durch den Abgang von Ländern und einzelnen Vertriebswegen wird es deutliche Personalanpassungen geben", kündigte Dieter Ammer, Vorstandsvorsitzender der Hamburger Conergy AG, am Mittwoch im Gespräch mit Dow Jones Newswires an. …mehr

  • Wachstumsdynamik ungebrochen

    Warum Anlagenfinanzierung gerade jetzt so wichtig ist

    Europas Firmen wollen ihre IT modernisieren – trotz Krise, sagt Kai-Otto Landwehr von SFS. …mehr

  • Conergy erhebt Dumpingvorwürfe gegen Konkurrenz aus China

    FRANKFURT/ODER (Dow Jones)--Das Solarunternehmen Conergy hat Dumpingvorwürfe gegen die Konkurrenz aus China erhoben. "Ich befürchte, die chinesischen Hersteller verkaufen am Rande von Dumpingpreisen", sagte Dieter Ammer, Vorstandsvorsitzender der Hamburger Conergy AG, am Mittwoch. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

  • Netbooks bevorzugt

    US-Studenten verschmähen Apples MacBooks

    US-Studenten, die sich im Rahmen der Back-to-School-Einkäufe einen neuen Laptop zulegen, werden dieses Jahr Apple MacBooks weitgehend verschmähen.  …mehr

  • Hochwertige Preise

    Letzte Chance: großer Fotowettbewerb für Reseller

    Wie schaut Ihr "Händleralltag" aus? Schicken Sie uns noch bis zum Wochenende Fotos aus dem Arbeitsleben eines Fachhändlers! Es winken Preise im Wert von rund 3.500 Euro. …mehr

  • Für Sie zusammengefasst

    Neues aus der Speicherbranche

    Deduplizierungs-Produkte von Nexsan und FalconStor +++ Machtwechsel bei Tandberg Data +++ Vodafone bevorzugt EMC-Speicher +++ NovaBackup integriert Online-Storage +++ Starline gründet BU Enterprise Storage. …mehr

  • bwin steigert Ergebnis im 2. Quartal ... (zwei)

    Ausschließlich negativ beeinflusst durch eine unterdurchschnittliche Sportwetten-Marge gingen die Netto-Gamingerträge bei Sportwetten um 25,8% auf 37,4 (50,4) Mio EUR zurück. In den Bereichen Poker und Games sei eine gute Entwicklung verzeichnet worden, schreibt bwin weiter. …mehr

  • bwin steigert Ergebnis im 2. Quartal dank Kostenkontrolle

    WIEN (Dow Jones)--Die bwin Interactive Entertainment AG hat dank erfolgreicher Kostenkontrolle im zweiten Quartal unter dem Strich schwarze Zahlen geschrieben und den Ausblick für das Jahr 2009 bestätigt. Der Wettanbieter aus Wien meldete am Donnerstag ein Ergebnis nach Steuern von 0,1 Mio EUR verglichen mit einem Verlust von 6,7 Mio EUR im Vorjahreszeitraum. Beim EBIT erreichte das Unternehmen die Gewinnschwelle, nachdem in zweiten Quartal 2008 ein Fehlbetrag von 6,8 Mio EUR verbucht worden war. …mehr

  • DGAP-News: MOBOTIX AG: MOBOTIX Group reports record results in fiscal year 2008/09 despite global crisis

    MOBOTIX AG / Final Results 20.08.2009 Release of a Corporate News, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer / publisher is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- MOBOTIX Group reports record results in fiscal year 2008/09 despite global crisis * Sales: EUR 44.9m * Sales growth: 27.1% * EBIT: EUR 10.6m * EBIT in % of total output: 22.9% * Net income for the period: EUR 7.5m * Earnings per share: EUR 1.70 * Proposed dividend: EUR 1.00 MOBOTIX AG (ISIN DE0005218309), at the forefront of technology as system provider of digital high-resolution network-based video security systems, reports record results for the fiscal year 2008/09, ending on June 30, 2009. The MOBOTIX Group (IFRS consolidated statements) has, despite the global financial crisis, reached a sales growth of approx. 27% in fiscal year 2008/09, resulting in sales of EUR 44.9m (previous year: EUR 35.3m) and, thus significantly increased its global market share. The group EBITDA reached EUR 12.0m (previous year: EUR 8.2m), resulting in an EBITDA margin of 26.0% (previous year: 22.3%). With an EBIT of EUR 10.6m (previous year: EUR 7.0m), the EBIT margin could be increased to 22.9% (previous year: 19.0%). The net income for the period amounts to EUR 7.5m, resulting in earnings per share of EUR 1.70 (previous year: EUR 1.16). The EBIT of the fourth quarter (April 1 - June 30, 2009) of the fiscal year 2008/09 rose disproportionately even by 32% to EUR 3.7m (previous year: EUR 2.8m). Thus, the MOBOTIX group has significantly exceeded the own earnings forecasts for fiscal year 2008/09 and can report record earnings in which the shareholders will participate with a dividend of EUR 1.00 (previous year: EUR 0.50). The Management Board will present the figures of the fiscal year 2008/09 on August 20, 2009 at 11.00 a.m. in a conference call. The Annual General Meeting will take place on September 30, 2009 at 9.00 a.m. at the headquarters in Langmeil. About MOBOTIX AG: At the forefront of technology, MOBOTIX AG is a European provider of high-resolution digital, network-based video security systems. The stock-quoted company, since its founding in Germany in 1999, has emerged as the leading pioneer in network camera technology and its decentralized concept has made cost-efficient high-resolution network video systems possible in the first place. Embassies, airports, train stations, ports, gas stations, hotels, highways - hundreds of thousands of MOBOTIX video systems are in use worldwide today. Important Note: This notification contains statements that are based on assumptions and estimates of MOBOTIX AG. Even though the management considers these assumptions and estimates to be true and accurate, the future actual development and the actual results may deviate from these assumptions and estimates for various reasons. Among those reasons are changes of the overall economic situation, foreign exchange rates, interest rates as well as changes in the market trends or the competitive environment. MOBOTIX AG does not assume any liability for deviations of the future development and actual results from the assumptions and estimates as contained in this ad hoc announcement / press release. MOBOTIX AG Lutz Coelen, CFO/CSO Timo Keppler, IR-Manager Kaiserstrasse Phone: +49-6302-9816-0 Fax: +49-6302-9816-190 eMail: lutz.coelen@mobotix.com timo.keppler@mobotix.com investor@mobotix.com www.mobotix.com Fink & Fuchs Public Relations AG Isabell Auer / Michael Zell Berliner Strasse 164 D-65205 Wiesbaden Phone: +49-611-74131-920 Fax: +49-611-74131-23 eMail: isabell.auer@ffpr.de www.ffpr.de 20.08.2009 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: MOBOTIX AG Kaiserstraße 67722 Langmeil Deutschland Phone: +49 (0)6302-9816-111 Fax: +49 (0)6302-9816-190 E-mail: ir@mobotix.com Internet: www.mobotix.com ISIN: DE0005218309 WKN: 521830 Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-News: MOBOTIX AG: MOBOTIX-Gruppe mit Rekordergebnis im Geschäftsjahr 2008/09 trotz globaler Krise

    MOBOTIX AG / Jahresergebnis 20.08.2009 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- MOBOTIX-Gruppe mit Rekordergebnis im Geschäftsjahr 2008/09 trotz globaler Krise * Umsatz: 44,9 Mio. EUR * Umsatzwachstum: 27,1 Prozent * EBIT: 10,6 Mio. EUR * EBIT in % von der Gesamtleistung: 22,9 Prozent * Jahresüberschuss: 7,5 Mio. EUR * Ergebnis je Aktie: 1,70 EUR * Dividendenvorschlag: 1,00 EUR Die MOBOTIX AG (ISIN DE0005218309), ein technologisch führender Systemanbieter von digitalen hochauflösenden netzwerkbasierten Video-Sicherheitssystemen, beendet das Geschäftsjahr 2008/09 zum 30. Juni 2009 mit einem Rekordergebnis. Der MOBOTIX-Konzern (IFRS Konzernabschluss) hat im Geschäftsjahr 2008/09 trotz der globalen Krise ein Umsatzwachstum von ca. 27% auf 44,9 Mio. EUR (Vorjahr: 35,3 Mio. EUR) erzielt und damit seinen weltweiten Marktanteil weiter ausgebaut. Das EBITDA des Konzerns erreichte 12,0 Mio. EUR (Vorjahr: 8,2 Mio. EUR), die EBITDA Marge 26,0% (Vorjahr: 22,3%). Mit einem EBIT von 10,6 Mio. EUR (Vorjahr: 7,0 Mio. EUR) konnte die EBIT Marge gegenüber dem Vorjahr auf 22,9% (Vorjahr: 19,0%) gesteigert werden. Der Jahresüberschuss liegt bei 7,5 Mio. EUR, hieraus errechnet sich ein Ergebnis je Aktie von 1,70 EUR (Vorjahr: 1,16 EUR). Das EBIT im vierten Quartal (01. April - 30. Juni 2009) des Geschäftsjahres 2008/09 stieg hierbei überproportional um 32% auf 3,7 Mio. EUR (Vorjahr: 2,8 Mio. EUR). Damit hat der MOBOTIX-Konzern seine eigenen Ergebnisprognosen zum Geschäftsjahr 2008/09 deutlich übertroffen und kann wiederum von einem Rekordergebnis berichten an welchem die Aktionäre mit einer Dividende von 1,00 EUR (Vorjahr: 0,50 EUR) teilhaben sollen. Der Vorstand wird am 20. August 2009 um 11.00 Uhr im Rahmen einer Telefonkonferenz die Geschäftszahlen des Geschäftsjahres 2008/09 präsentieren. Die Hauptversammlung wird am 30. September 2009 um 9:00 Uhr am Firmensitz in Langmeil stattfinden. Kurzprofil MOBOTIX AG: Die MOBOTIX AG ist ein technologisch führender Systemanbieter von digitalen hochauflösenden netzwerkbasierten Video-Sicherheitssystemen. Das börsennotierte Unternehmen aus Langmeil gilt seit seiner Gründung 1999 nicht nur als innovativer Technologiemotor der Netzwerkkameratechnik; ihr dezentrales Konzept lässt hochauflösende Videosysteme überhaupt erst rentabel werden. Ob Botschaften, Flughäfen, Bahnhöfe, Häfen, Tankstellen, Hotels oder Autobahnen - MOBOTIX-Videosysteme sind seit Jahren hunderttausendfach auf allen Kontinenten im Einsatz. Wichtiger Hinweis: Diese Mitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der MOBOTIX AG beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Wechselkurse, der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Marktentwicklung und der sich veränderten Wettbewerbssituation gehören. Die MOBOTIX AG übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Ad-hoc-Mitteilung/Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden. MOBOTIX AG Lutz Coelen, CFO/CSO Timo Keppler, IR-Manager Kaiserstrasse Telefon: +49-6302-9816-0 Fax: +49-6302-9816-190 Mail: lutz.coelen@mobotix.com timo.keppler@mobotix.com investor@mobotix.com www.mobotix.com Fink & Fuchs Public Relations AG Isabell Auer / Michael Zell Berliner Strasse 164 D-65205 Wiesbaden Telefon: +49-611-74131-920 Fax: +49-611-74131-23 Mail: isabell.auer@ffpr.de www.ffpr.de 20.08.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: MOBOTIX AG Kaiserstraße 67722 Langmeil Deutschland Telefon: +49 (0)6302-9816-111 Fax: +49 (0)6302-9816-190 E-Mail: ir@mobotix.com Internet: www.mobotix.com ISIN: DE0005218309 WKN: 521830 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

Zurück zum Archiv