Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 17.01.2011

  • Apple-CEO

    Steve Jobs wieder zu krank zum Arbeiten

    Apple-CEO Steve Jobs nimmt erneut eine Auszeit aus gesundheitlichen Gründen. Im Jahr 2009 hatte Jobs wegen einer Lebertransplantation sein Büro in Cupertino für ein dreiviertel Jahr verlassen.  …mehr

  • Von Sophos

    5 Security-Trends für den Channel 2011

    Datenschutz und Verschlüsselung - das sind die wichtigsten Trends 2011 im IT-Security-Markt, meint Sophos. Demnach würden zwar viele Kunden die Bedeutung von Datenverschlüsselung und der Sicherung mobiler Endgeräte erkennne, doch die aktuellen Bedrohungen wie Stuxnet oder die Ereignisse rund um die Wikileaks-Enthüllungen haben gezeigt, dass viele Firmen oder Organisationen nicht auf aktuelle IT-Bedrohungen vorbereitet sind. Cyber-Attacken und Wirtschaftsspionage werden in Zukunft eine ganz neue Qualität bekommen und vielen Unternehmen gefährden, meinen die Experten von Sophos.  …mehr

  • Software AG, OKI, CA Technologies und weitere

    Personalmeldungen der KW 02/2011

    Die aktuellen Wechsel im Top- und Channel-Management im Überblick.  …mehr

  • Farb-LED-Kombigerät mit WLAN

    Brother MFC-9320CW im Test

    Kleine Arbeitsgruppen adressiert Brother mit dem Multifunktionsgerät MFC-9320CW. Das Kombigerät basiert auf einem Single-Pass-LED-Druckwerk und bringt serienmäßig einen WLAN-Printserver mit. Im Test muss der Multi sein Können unter Beweis stellen.  …mehr

  • Der CP-Querschläger

    Die Suche nach dem richtigen Weg

    Schnelle Produktzyklen, hohe Investitionen, geringe Margen – ein Fachhändler stellt sich die Sinnfrage. …mehr

  • LG Electronics Optimus 7

    Smartphone mit Windows Phone 7 (ausführlicher Test)

    LG war Erster. Erster mit einem fertigen Smartphone, das auf Windows Phone 7 basiert. Welche Macken es hat, verrät der Test.  …mehr

  • Für Sie zusammengestellt

    Neues aus der Distribution (KW 03/11)

    Business-Notebooks von Wortmann +++ Sanyo Video Vertrieb AG erweitert Storage-Angebot +++ Hausmesse bei Wick Hill +++ Shuttle zeichnet Ingram Micro aus  …mehr

  • Klang, Freiheit, Bedienung

    Funkkopfhörer aus verschiedenen Preisklassen (Vergleichstest)

    Perfekten Wohlklang und Bewegungsfreiheit versprechen Funkkopfhörer. Wir haben zehn Modelle aus unterschiedlichen Preisklassen getestet.  …mehr

  • Das neue Verkaufen (Teil 4)

    Wo die Stimmung stimmt, stimmt der Umsatz

    Verkäufer aufgepasst: Unser Gehirn liebt das Happy End. Anne M. Schüller sagt, was das bedeutet.  …mehr

  • So wird 2011

    Drei Fragen an Frank Schwittay, Trend Micro

    Wir haben die wichtigsten Unternehmen im ITK-Markt nach ihren Aussichten für 2011 befragt.  …mehr

  • Guitar Tracks Pro USB

    Virtuelles Heimstudio für Musikaufnahmen (Kurztest)

    Das für rund 150 Euro erhätliche Paket der Firma Cakewalk verspricht Ihnen eine Komplettlösung für professionelle Aufnahmen mit E-Bass oder E-Gitarre.  …mehr

  • CP ePaper, Ausgabe 1/11

    Schwerpunkt: Social Media; außerdem: LTE, Also-Actebis, Festplatten partitionieren, CES 2011, Sonderzahlungen in Arbeitsverträgen …mehr

  • Nur 35 km gefahren - trotzdem altes Fahrzeug

    Was heißt "Vorführwagen" beim Autokauf?

    Der Begriff Vorführwagen enthält keine Aussage über das Alter des Fahrzeugs, sagt der BGH.  …mehr

  • Neuer Zündstoff für die Betriebsprüfung

    Betriebsfeiern – worauf Sie achten müssen

    Leicht wird der Fiskus zur Spaßbremse und trübt mit empfindlichen Nachzahlungen die Feierstimmung.  …mehr

  • XETRA-MITTAG/DAX kaum verändert - Versorger gesucht

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der deutsche Aktienmarkt tendiert am Montagmittag kaum verändert. Gegen 12.30 Uhr verliert der DAX 3 Punkte auf 7.073 Punkte. Händler sprechen von einem ruhigen Geschäft. Impulse von Konjunkturseite stehen nicht auf dem Programm, in den USA bleiben die Börsen wegen des "Martin Luther King Day" geschlossen.  …mehr

  • CeBIT - Halle 3, Stand A20

    Manged Print Services von Canon und Océ

    Nachdem in den letzten Jahren nahezu alle Druckerhersteller der CeBIT den Rücken gekehrt hatten, kehren nun einzelne Unternehmen auf die weltgrößte IT-Messe zurück.  …mehr

  • Nicht zuletzt dank LED

    Lite-On rechnet 2011 mit 30 Prozent Umsatzplus

    Lite-On Technology geht nicht zuletzt dank LED-Backlight und LED-Beleuchtung 2011 von einer Umsatzsteigerung von 30 Prozent auf 123,46 Milliarden NT Dollar oder umgerechnet über 1,36 Milliarden Euro aus.  …mehr

  • DisplaySearch

    2014 sollen schon rund 91 Millionen 3D-TVs verkauft werden

    2010 wurden nach ersten Schätzungen von DisplaySearch weltweit 3,2 Millionen 3D-Fernseher abgesetzt. 2014 sollen es bereits über 91 Millionen Stück sein. Das wär etwa die Hälfte der 2010 verkauften LCD-TV-Geräte.  …mehr

  • IHS iSuppli

    3D-TV-Hersteller spielen mit Vertrauensverlust

    3D-TV wird 2011 laut IHS iSuppli ein Hype-Thema bleiben. Doch abgesehen von den fehlenden Inhalten sei die Qualität meist noch sehr fragwürdig, laut den Marktforschern indirekt ein gefährliches Spiel mit dem Verbrauchervertrauen…  …mehr

  • Experton-Analyse

    Storage-Anbieter und -Partner "träge und risikoscheu"

    Storage-Hersteller und deren Partner haben tolle, neue Produkte, wollen aber lieber den teueren alten Kram verkaufen. Zu diesem Schluss kommt die Experton Group bei einer Analyse des Storage-Marktes Deutschland.  …mehr

  • CeBIT - Halle 5, Stand C38

    Von Nissen & Velten zeigt Cloud-ERP

    Das Softwarehaus Nissen & Velten präsentiert auf der diesjährigen CeBIT (Halle 5, Stand C38) die eigene Unternehmenssoftware "eNVenta ERP" erstmals in der Cloud-Ausführung. Technologieplattform für die neue ERP-SaaS (Software as a Service) ist Windows Azure, Microsofts Betriebssystem in der "Wolke". eNVenta ERP wurde mittels neuester Dotnet-Technologien entwickelt und war daher leicht auf Windows Azure portierbar. Zu Abnehmern dieses Software als Service-Angebots zählt der Hersteller Kunden mit fünf bis 30 Anwendern. Diese Firmen können das neue ERP-System via Internet nutzen und müssen dafür 69 Euro pro Anwender und Monat bezahlen. Dazu kommen überschaubare Kosten für die Nutzung der Windows-Azure-Infrastruktur.  …mehr

  • DGAP-AFR: Schweizer Electronic AG: Bekanntmachung gemäß § 37v, 37w, 37x ff. WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

    Schweizer Electronic AG / Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Rechnungslegungsberichten 17.01.2011 11:42 Bekanntmachung nach § 37v, 37w, 37x ff. WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Hiermit gibt die Schweizer Electronic AG bekannt, dass folgende Finanzberichte veröffentlicht werden: Bericht: Jahresfinanzbericht Veröffentlichungsdatum / Deutsch: 27.04.2011 Veröffentlichungsdatum / Englisch: 27.04.2011 Deutsch: http://www.schweizerelectronic.ag/finanzberichte.html Englisch: http://www.schweizerelectronic.ag/en/financial-reports.html Bericht: Finanzbericht (Halbjahr) Veröffentlichungsdatum / Deutsch: 26.08.2011 Veröffentlichungsdatum / Englisch: 26.08.2011 Deutsch: http://www.schweizerelectronic.ag/finanzberichte.html Englisch: http://www.schweizerelectronic.ag/en/financial-reports.html Bericht: Zwischenmitteilung innerhalb des 1. Halbjahres Veröffentlichungsdatum / Deutsch: 04.05.2011 Veröffentlichungsdatum / Englisch: 04.05.2011 Deutsch: http://www.schweizerelectronic.ag/finanzberichte.html Englisch: http://www.schweizerelectronic.ag/en/financial-reports.html Bericht: Zwischenmitteilung innerhalb des 2. Halbjahres Veröffentlichungsdatum / Deutsch: 11.11.2011 Veröffentlichungsdatum / Englisch: 11.11.2011 Deutsch: http://www.schweizerelectronic.ag/finanzberichte.html Englisch: http://www.schweizerelectronic.ag/en/financial-reports.html 17.01.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Deutschland Internet: www.schweizerelectronic.ag Ende der Mitteilung DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • DGAP-AFR: Schweizer Electronic AG: Announcement according to Articles 37v, 37w, 37x et seqq. of the WpHG [the German Securities Act] with the objective of Europe-wide distribution

    Schweizer Electronic AG / Preliminary announcement on the disclosure of financial statements 17.01.2011 11:42 Announcement according to articles 37v, 37w, 37x ff. WpHG, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- Schweizer Electronic AG hereby announces that the following financial reports shall be disclosed : Report: Annual financial report Date of disclosure / German: April 27, 2011 Date of disclosure / English: April 27, 2011 German: http://www.schweizerelectronic.ag/finanzberichte.html English: http://www.schweizerelectronic.ag/en/financial-reports.html Report: Financial report (half-year) Date of disclosure / German: August 26, 2011 Date of disclosure / English: August 26, 2011 German: http://www.schweizerelectronic.ag/finanzberichte.html English: http://www.schweizerelectronic.ag/en/financial-reports.html Report: Interim announcement within the 1st half-year Date of disclosure / German: May 04, 2011 Date of disclosure / English: May 04, 2011 German: http://www.schweizerelectronic.ag/finanzberichte.html English: http://www.schweizerelectronic.ag/en/financial-reports.html Report: Interim announcement within the 2nd half-year Date of disclosure / German: November 11, 2011 Date of disclosure / English: November 11, 2011 German: http://www.schweizerelectronic.ag/finanzberichte.html English: http://www.schweizerelectronic.ag/en/financial-reports.html 17.01.2011 DGAP's Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Deutschland Internet: www.schweizerelectronic.ag End of Announcement DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

    Porsche hat keine konkreten Pläne für Montage in China oder USA  …mehr

  • IT-Ausfälle

    Unternehmen unterschätzen die Folgen

    Kleine und mittelständische Unternehmen gehen das Risiko ein, bei einem IT-Ausfall wirtschaftliche Schäden davonzutragen. Dies ist das Ergebnis einer Studie von Symantec. …mehr

  • Internettauschbörsen

    Urteil zu illegalen Musik-Downloads

    Das Oberlandesgericht Köln bejahte das Beschwerderecht des Anschlussinhabers im Auskunftsverfahren.  …mehr

  • XETRA-START/DAX kaum verändert - Versorger gesucht

    FRANKFURT (Dow Jones)--Kaum verändert ist der DAX in den Handel am Montag gestartet. Gegen 9.48 Uhr MEZ fällt der DAX um 1 Punkt auf 7.074 Punkte. Die guten Vorgaben von Wall Street am Freitag schlagen sich somit nicht in steigenden Kursen nieder. Sie werden durch die schwache Entwicklung in China wieder ausgeglichen. Dort belastete nach der geldpolitischen Straffung am Freitag die Sorge vor weiteren Zinsschritten und die damit verbundene Abkühlung der dortigen Wirtschaft.  …mehr

  • TOP DE: Kontron sieht für 2010 und 2011 Umsatz über 500 Mio EUR

    Von Jörn Ebberg DOW JONES NEWSWIRES  …mehr

  • UPDATE: Kontron sieht für 2010 und 2011 Umsatz über 500 Mio EUR

    (NEU: Prognose für 2011, Anteilsaufstockung von Warburg Pincus, Analyst)  …mehr

  • inside-analytics.com / Die wöchentliche Top 10 der größten Insidertransaktionen

    inside-analytics.com / Eine Zusammenstellung der größten europäischen Directors' Dealings für die Meldewoche vom 9. bis zum 16.Januar 2011 Die 10 größten Insiderkäufe: 1) TRANSCONTAINER OJSC Insidername: HALIMEDA INTERNATIONAL LIMITED Insiderposition: Großaktionär Handelsdatum: 14.Dezember 2010 Kaufvolumen: 86,442 Mio. Euro Zusatz: Privatgeschäft, Moskau, Preis wurde geschätzt Anzahl der gekauften Aktien: 1.215.800 Durchschnittlicher Kaufpreis: 71,10 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: +4.87% 2) TRANSCONTAINER OJSC Insidername: HALIMEDA INTERNATIONAL LIMITED Insiderposition: Großaktionär Handelsdatum: 14.Dezember 2010 Kaufvolumen: 35,916 Mio. Euro Zusatz: Privatgeschäft, LSE, Preis wurde geschätzt Anzahl der gekauften Aktien: 5.210.550 Durchschnittlicher Kaufpreis: 6,89 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: +9.66% 3) NORKOM GROUP Insidername: BAE SYSTEMS PLC Insiderposition: Aktiengesellschaft Handelsdatum: 14.Januar 2011 Kaufvolumen: 27,774 Mio. Euro Zusatz: Übernahmeangebot, Dublin Anzahl der gekauften Aktien: 13.225.750 Durchschnittlicher Kaufpreis: 2,10 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: -0.48% 4) CREW GOLD CORP Insidername: SEVERSTAL JT STOCK CO Insiderposition: Hauptaktionär Handelsdatum: 9.Januar 2011 Kaufvolumen: 25,347 Mio. Euro Zusatz: Übernahme Anzahl der gekauften Aktien: 7.077.313 Durchschnittlicher Kaufpreis: 3,58 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: -3.05% 5) AKBANK TURK AS Insidername: ABERDEEN ASSET MANAGEMENT PLC Insiderposition: Großaktionär Handelsdatum: 10.Januar 2011 Kaufvolumen: 14,234 Mio. Euro Zusatz: Istanbul Anzahl der gekauften Aktien: 3.500.000 Durchschnittlicher Kaufpreis: 4,07 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: +0.34% 6) OASMIA PHARMACEUTICAL AB Insidername: OASMIA S.A. Insiderposition: Management Holding Handelsdatum: 29.Januar 2009 - 9.Dezember 2010 Kaufvolumen: 9,191 Mio. Euro Zusatz: Schweden, Preis wurde geschätzt Anzahl der gekauften Aktien: 5.181.693 Durchschnittlicher Kaufpreis: 1,77 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: -2.31% 7) SOCIETE DUC LAMOTHE PART Insidername: Petithuguenin, Jean-Luc Insiderposition: Aufsichtsratvorsitzender/Vorstandsvorsitzender Handelsdatum: 7.Januar 2011 Kaufvolumen: 8,500 Mio. Euro Zusatz: Privatgeschäft, Paris Anzahl der gekauften Aktien: 108.322 Durchschnittlicher Kaufpreis: 78,47 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: -12.72% 8) CIR-COMPAGNIE INDUSTR Insidername: BESTINVER GESTION, S.A. SGIIC Insiderposition: Großaktionär Handelsdatum: 9. - 30.Dezember 2010 Kaufvolumen: 6,096 Mio. Euro Zusatz: Italien Geregelter Markt Anzahl der gekauften Aktien: 4.404.730 Durchschnittlicher Kaufpreis: 1,38 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: +2.03% 9) HEINEKEN HOLDING NV Insidername: De Carvalho, Charlene Lucille Insiderposition: Aufsichtsrat Handelsdatum: 3. - 7.Januar 2011 Kaufvolumen: 2,378 Mio. Euro Zusatz: Niederlande Anzahl der gekauften Aktien: 72.030 Durchschnittlicher Kaufpreis: 33,01 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: -0.39% 10) BANCA MONTE DEI PASCHI SIENA Insidername: CALTAGIRONE EDITORE SPA Insiderposition: Aktiengesellschaft Handelsdatum: 30.Dezember 2010 Kaufvolumen: 1,709 Mio. Euro Zusatz: Italien Geregelter Markt Anzahl der gekauften Aktien: 2.000.000 Durchschnittlicher Kaufpreis: 0,85 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: +3.02% Die 10 größten Insiderverkäufe: 1) ILIAD Insidername: Niel, Xavier Insiderposition: Deputy Chairman Handelsdatum: 11.Januar 2011 Verkaufsvolumen: 53,634 Mio. Euro Zusatz: Privatgeschäft, Paris Anzahl der verkauften Aktien: 700.000 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 76,62 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: -0.48% 2) L'OREAL SA Insidername: FIMALAC SA Insiderposition: Aktiengesellschaft Handelsdatum: 3. - 10.Januar 2011 Verkaufsvolumen: 16,252 Mio. Euro Zusatz: Paris Anzahl der verkauften Aktien: 192.244 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 84,54 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: -2.11% 3) SOCIETE DUC LAMOTHE PART Insidername: Solarz, Claude Insiderposition: Aufsichtsrat Handelsdatum: 7.Januar 2011 Verkaufsvolumen: 8,500 Mio. Euro Zusatz: Privatgeschäft, Paris Anzahl der verkauften Aktien: 108.322 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 78,47 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: -12.72% 4) GOOCH & HOUSEGO PLC Insidername: Virgin, Heather Insiderposition: Aktionär Handelsdatum: 13.Januar 2011 Verkaufsvolumen: 8,254 Mio. Euro Zusatz: London Anzahl der verkauften Aktien: 1.360.000 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 6,07 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: +0.36% 5) FAGERHULT AB Insidername: WASATORNET HOLDING AB Insiderposition: Familien-Holding Handelsdatum: 3.Januar 2011 Verkaufsvolumen: 5,467 Mio. Euro Zusatz: Privatgeschäft, Schweden, Preis wurde geschätzt Anzahl der verkauften Aktien: 300.000 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 18,22 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: +7.36% 6) SIAS SOCIETA INIZIATIVE AUTO Insidername: AURELIA S.P.A. Insiderposition: Großaktionär Handelsdatum: 9.Dezember 2010 Verkaufsvolumen: 4,795 Mio. Euro Zusatz: ausserboerslich Anzahl der verkauften Aktien: 700.000 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 6,85 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: +7.74% 7) LUNDIN PETROLEUM AB Insidername: Lundin, Ian H Insiderposition: Aufsichtsratvorsitzender Handelsdatum: 10.Januar 2011 Verkaufsvolumen: 4,696 Mio. Euro Zusatz: Schweden, Preis wurde geschätzt Anzahl der verkauften Aktien: 500.000 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 9,39 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: -0.24% 8) PFLEIDERER AG Insidername: Pfleiderer, Hans Theodor Insiderposition: Aufsichtsrat Handelsdatum: 7. - 10.Januar 2011 Verkaufsvolumen: 4,113 Mio. Euro Zusatz: ausserboerslich, XETRA Anzahl der verkauften Aktien: 1.784.275 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 2,30 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: -2.25% 9) BURCKHARDT COMPRESSION HLDG Insidername: Name not disclosed Insiderposition: Exekutiven Verwaltungsratsmitglied / Mitglied der Geschäftsleitung Handelsdatum: 10.Januar 2011 Verkaufsvolumen: 4,022 Mio. Euro Zusatz: Schweiz Anzahl der verkauften Aktien: 20.000 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 201,12 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: +4.82% 10) OASMIA PHARMACEUTICAL AB Insidername: OASMIA S.A. Insiderposition: Management Holding Handelsdatum: 15.April 2009 - 23.Juli 2010 Verkaufsvolumen: 3,908 Mio. Euro Zusatz: Schweden, Preis wurde geschätzt Anzahl der verkauften Aktien: 1.348.238 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 2,90 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: -40.21% Über Direktoren (Unternehmensinsider): Normalerweise kaufen Unternehmensinsider bei Kursschwäche und verkaufen bei Stärke. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass Aktien, nachdem Insider gekauft haben, sich besser entwickeln als der Markt und geringfügig schlechter wenn sie verkaufen. Unter bestimmten Umständen können diese Transaktionen zu einer starken Preisreaktion führen. Directors' Dealings beinhalten potentiell Informationen, die vom Markt noch nicht berücksichtigt wurden. Über 2iQ: 2iQ Research ist spezialisiert auf Behavioral Finance Analyse. Die Firma verfolgt Insidertransaktionen, Großaktionäre und Aktienrückkäufe und betreibt eine Datenbank über Directors' Dealings für institutionelle Investoren (http://www.inside-analytics.com). Über die Directors' Dealings Datenbank (inside-analytics.com): Die Datenbank deckt ingesamt 35 europäische Länder ab, inklusive aller 15 etablierten Mitgliedsstaaten plus Finnland, Polen, Schweiz, Norwegen, Türkei, Malta, Luxembourg, Tschechien, Slovakei, Zypern, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, Bulgarien, Ungarn, Kroatien, Slovenien, Island. Weitere europäische Ländern werden hinzugefügt sobald die europäische Transparenzdirektive 2004/109/EU in den jeweiligen Ländern umgesetzt wird. Die Seite bietet standardisierte Daten in Echtzeit und Zugang zu Insider Dealings von über 6,000 Unternehmen in 35 europäischen Ländern. Täglich werden bis zu 300 Directors' Dealings Filings bearbeitet. Neben der Abfrage nach Branchen, Ländern und individuellen Watchlisten können auch Analysen zum Directors' Confidence Index abgerufen werden, welcher 14tägig von der Financial Times Deutschland als "FTD-Insider-Index" - http://www.ftd.de/insider - publiziert wird. Er spiegelt das Vertrauen der europäischen Insider in die Unternehmen wider und ist somit eine wertvolle Informationsquelle für die künftige Aktienmarktentwicklung. Akademische Arbeiten zeigen, dass Direktoren exzellente Markttimer sind. European Directors' Dealings ist erhältlich über als Realtime-Datenfeed, Emailservice, anpassbarer Webdienst oder Standard-Internetzugang. Abonnement dieser Mitteilung als RSS-Feed: http://www.inside-analytics.com/rss_feed_de.xml Legal Disclaimer: Aktienkurse können steigen und fallen, nachdem Unternehmensinsider Aktien kaufen (verkaufen). Dies ist eine automatisierte Mitteilung von 2iQ Research GmbH, Frankfurt ( http://www.2iqresearch.com). 2iQ übernimmt keine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten. Für die Nutzungsbedingungen verweisen wir auf: http://www.inside-analytics.com/terms.html. Für die Top 10 Statistik werden keine Transaktionen durch Emittenten (Aktienrückkäufe), Muttergesellschaften, Tochtergeselschaften sowie Schwesterunternehmen berücksichtigt.  …mehr

  • Rechenzentrum in der Box

    Primergy BX400 Blade-Server von Fujitsu

    Mit dem als "Data Center in a Box" konzipierten Primergy BX400-Blade-System will Fujitsu endlich beim Mittelstand gegen HP und IBM punkten.  …mehr

  • XETRA-VORBERICHT/DAX knapp behauptet bei ruhigem Handel erwartet

    FRANKFURT (Dow Jones)--Knapp behauptet dürfte der deutsche Aktienmarkt in den Handel am Montag starten. Gegen 8.14 Uhr MEZ wird der DAX mit einem Minus von 0,1% auf 7.071 Punkten errechnet. Leicht belastend dürften sich Händlern zufolge die schwachen Vorgaben aus Asien auswirken. Insgesamt wird ein ruhig verlaufender Handel erwartet. Impulse aus den USA fehlen, da die Börsen wegen des Feiertages "Martin Luther King Day" geschlossen bleiben.  …mehr

  • Was UTM-Hersteller Resellern raten

    Datenschutz als Verkaufsargument

    Netzwerk-Security-Appliances werden immer wichtiger. Doch reicht eine einzige UTM-Appliance aus? Oder benötigt Ihr Kunde doch mehrere, auf bestimmte Aufgaben spezialisierte Netzwerk-Security-Geräte?  …mehr

  • So wird 2011

    Drei Fragen an Erik Walter, Arrow ECS

    Wir haben die wichtigsten Unternehmen im ITK-Markt nach ihren Aussichten für 2011 befragt. …mehr

Zurück zum Archiv