Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 10.11.2011

  • HP;Kindermann, Orga, Herweck und weitere

    Personalmeldungen der KW 45/2011

    SID, Xantaro, SkySQL, Aastra, WinMagic u.a. melden Wechsel im Top- und Channel-Management  …mehr

  • Mit Steeb zu All for One

    Naunin verlässt SAP

    Was am Markt schon seit Wochen gemutmaßt wurden, hat SAP nun offiziell bestätigt: Andreas Naunin, bisher Mittelstands-Chef bei den Walldorfern, wechselt zur All for One. Dies erfolgt im Zuge der vollständigen Übernahme aller Anteile der SAP-Tochter Steeb durch All for One. Ein entsprechender Vertrag ist von beiden Parteien unterzeichnet worden.  …mehr

  • Analoges Satellitenfernsehen

    Vier Sender schalten vorzeitig ab

    Am ersten April 2012 endet die Ausstrahlung des analogen Satellitensignals der deutschen Fernsehsender. Bei vier Sendern ist aber schon vorzeitig Schluss.  …mehr

  • Wegen Gesichtserkennung

    Datenschützer droht Facebook mit Bußgeld

    Die Hamburger Datenschützer verlieren mit Facebook im Streit um die Gesichtserkennung auf Fotos die Geduld und drohen mit einem Bußgeld. Der US-Konzern verteidigt die "Markierungsvorschläge" und ist über die Reaktion aus der Hansestadt "enttäuscht".  …mehr

  • Samsung Galaxy Note

    Smartphone mit den Besonderheiten eines Tablets (ausführlicher Test)

    Samsungs Smartphone besitzt einen Dual-Core-Prozessor, eine Kamera mit hoher Auflösung und ein Riesen-Display. …mehr

  • PTA-News: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG: AT&S platziert erfolgreich EUR 100 Mio. Unternehmensanleihe - Fünf Jahre Laufzeit, 5,0 % Kupon fix pro Jahr

    Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt Leoben (pta025/10.11.2011/16:00) - Die im Wiener Prime Markt notierte AT&S-Gruppe hat eine Unternehmensanleihe mit einem Volumen von EUR 100 Mio. und einer Laufzeit von fünf Jahren heute erfolgreich emittiert. Die Anleihe war binnen weniger Stunden bei institutionellen Investoren platziert und steht österreichischen Privatkunden von 14. bis 16. November zur Zeichnung offen (vorzeitige Schließung vorbehalten). Die Anleihe weist einen jährlichen Kupon von 5,0 % fix auf. Der Emissionserlös soll vor allem für die qualitative Verbesserung des Finanzierungsportfolios, den Ausbau der Kapazitäten sowie für allgemeine Unternehmenszwecke herangezogen werden. Die AT&S-Gruppe konnte nach dem umsatzstärksten Quartal ihrer Unternehmensgeschichte erfolgreich eine Unternehmensanleihe am österreichischen Markt begeben. "Unsere Mindesterwartung waren EUR 80 Mio. Der attraktive Kupon von 5,0 % und die starke Nachfrage aufgrund der guten Bonität der AT&S haben uns bewegt, von der Aufstockungsmöglichkeit Gebrauch zu machen und die Anleihe mit einem Volumen von 100 Mio. Euro zu platzieren. Mit dem Erlös wollen wir unsere Fristenstruktur verbessern und so unser Anlagevermögen langfristiger finanzieren", sagt CEO Andreas Gerstenmayer. Der Emissionskurs der Anleihe liegt bei 100,849 % (beinhaltet eine Verkaufsprovision in Höhe von 1,5 % des Nennbetrags). Die Zeichnungsfrist für private Anleger und Mitarbeiter beginnt am 14. November 2011. Das Ende der Frist ist vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung für den 16. November vorgesehen. Die Anleihe (ISIN AT0000A0R2J2) hat Valuta am 18.11.2011 und wird am Geregelten Freiverkehr der Wiener Börse gelistet werden. Die Stückelung beträgt Nominale EUR 1.000. Disclaimer Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Ein allfälliges Angebot einer Anleihe wird ausschließlich auf Grundlage des von der Commission de Surveillance du Secteur Financier am 4. November 2011 gebilligten, veröffentlichten und nach Österreich notifizierten Prospekts der AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG erfolgen. Diese Pressemitteilung sowie die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe in die Vereinigten Staaten von Amerika (U.S.A.) bzw. innerhalb der U.S.A. bestimmt und dürfen nicht an "U.S. persons" (wie in Regulation S des U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung ("Securities Act") definiert) sowie an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den U.S.A. verteilt oder weitergeleitet werden. Außerdem ist diese Pressemitteilung nur an Personen gerichtet, (i) die außerhalb des Vereinigten Königreichs sind oder (ii) die Branchenerfahrung mit Investitionen im Sinne von Artikel 19 (5) der U.K. Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (in ihrer jetzigen Fassung) (die "Order") haben oder (iii) die von Artikel 49 (2) (a) bis (d) der Order ("high net worth companies, unincorporated associations etc.") erfasst sind. Über AT&S AT&S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft (AT&S) ist europäischer Marktführer und weltweit einer der leistungsstärksten Leiterplattenproduzenten. Insbesondere im höchsten Technologie-segment, den HDI-Microvia-Leiterplatten, welche vor allem in Mobile Devices zum Einsatz kommen, ist AT&S weltweit bestens positioniert. Erfolgreich ist der Konzern auch im Segment der Automotive-Leiterplatten sowie im Industrie- und Medizintechnikbereich tätig. Als internationales Wachstumsunternehmen verfügt AT&S über eine globale Präsenz mit drei Produktionsstandorten in Österreich (Leoben, Fehring, Klagenfurt) sowie Werken in Indien (Nanjangud), China (Shanghai) und Korea (Ansan nahe Seoul). Weitere Infos auch unter www.ats.net (Ende) Aussender: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG Adresse: Fabriksgasse 13, 8700 Leoben Land: Österreich Ansprechpartner: Mag. Martin Theyer Tel.: +43 3842 2005909 E-Mail: m.theyer@ats.net Website: www.ats.net ISIN(s): AT0000969985 (Aktie) Börsen: Amtlicher Handel in Wien Quelle: http://adhoc.pressetext.com/news/1320937200845 © pressetext Nachrichtenagentur GmbH Pflichtmitteilungen und Finanznachrichten übermittelt durch pressetext.adhoc. Archiv: http://adhoc.pressetext.com . Für den Inhalt der Mitteilung ist der Aussender verantwortlich. Kontakt für Anfragen: adhoc@pressetext.com oder +43-1-81140-300.  …mehr

  • Starkes Projektgeschäft

    Cancom legt bei Umsatz und Ertrag kräftig zu

    Im dritten Quartal verzeichnete das Systemhaus Cancom erneut ein sattes Plus bei Umsatzwachstum und Ertrag.  …mehr

  • Gegen Oracle

    SAP-Datenbank Hana

    SAP und Oracle haben ihre Konkurrenz zuletzt häufig vor Gericht ausgetragen. Jetzt geht der größte deutsche Software-Anbieter mit einer neuen Datenbanklösung in die Offensive und attackiert Oracle damit im Kerngeschäft.  …mehr

  • Markenloyalität, Teil 3

    Marken öffnen das Portemonnaie

    Wie Unternehmen eine Marke stark und begehrenswert machen können, verrät Anne M. Schüller.  …mehr

  • DGAP-HV: MOBOTIX AG: Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung am 20.12.2011 in Winnweiler-Langmeil mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung gemäß §121 AktG

    DGAP-HV: MOBOTIX AG / Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung MOBOTIX AG: Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung am 20.12.2011 in Winnweiler-Langmeil mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung gemäß §121 AktG 10.11.2011 / 15:23 =-------------------------------------------------------------------- MOBOTIX AG Winnweiler-Langmeil ISIN: DE0005218309 WKN: 521830 Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung für das Rumpfgeschäftsjahr vom 1. Juli 2011 bis zum 30. September 2011 Wir laden unsere Aktionärinnen und Aktionäre hiermit zu der am 20. Dezember 2011, um 10:00 Uhr, in den Geschäftsräumen der Gesellschaft, Kaiserstraße, 67722 Winnweiler-Langmeil stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung für das Rumpfgeschäftsjahr vom 1. Juli 2011 bis zum 30. September 2011 ein. Tagesordnung 1. Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses und des gebilligten Konzernabschlusses für das Rumpfgeschäftsjahr vom 1. Juli 2011 bis zum 30. September 2011, des Lageberichts und des Konzernlageberichts, des Berichts des Aufsichtsrats sowie des erläuternden Berichts des Vorstands zu den Angaben nach § 289 Abs. 4 und 5, § 315 Abs. 4 des Handelsgesetzbuchs, jeweils für das Rumpfgeschäftsjahr vom 1. Juli 2011 bis zum 30. September 2011. Die vorgenannten Unterlagen stehen im Internet unter https://www.mobotix.com/ger_DE/Investors/Hauptversammlung/Hauptversammlung-2011RGJ zur Verfügung. Zu diesem Tagesordnungspunkt ist keine Beschlussfassung der Hauptversammlung vorgesehen. Der Aufsichtsrat hat den Jahresabschluss und den Konzernabschluss gebilligt. Der Jahresabschluss ist damit festgestellt. Die Voraussetzungen, unter denen die Hauptversammlung über die Feststellung des Jahresabschlusses und die Billigung des Konzernabschlusses zu beschließen hätte, liegen nicht vor. 2. Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns für das Rumpfgeschäftsjahr vom 1. Juli 2011 bis zum 30. September 2011 Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, folgenden Beschluss zu fassen: Der Bilanzgewinn des Rumpfgeschäftsjahres vom 1. Juli 2011 bis zum 30. September 2011 in Höhe von EUR 23.878.173,11 wird auf neue Rechnung vorgetragen. 3. Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstands für das Rumpfgeschäftsjahr vom 1. Juli 2011 bis zum 30. September 2011 Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, folgenden Beschluss zu fassen: Den Mitgliedern des Vorstands im Rumpfgeschäftsjahr vom 1. Juli 2011 bis zum 30. September 2011 wird Entlastung erteilt. 4. Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrats für das Rumpfgeschäftsjahr vom 1. Juli 2011 bis zum 30. September 2011 Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, folgenden Beschluss zu fassen: Den Mitgliedern des Aufsichtsrats im Rumpfgeschäftsjahr vom 1. Juli 2011 bis zum 30. September 2011 wird Entlastung erteilt. 5. Wahl des Abschlussprüfers und des Konzernabschlussprüfers für das Geschäftsjahr vom 1. Oktober 2011 bis zum 30. September 2012 Der Aufsichtsrat schlägt vor, folgenden Beschluss zu fassen: Die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Zweigniederlassung Saarbrücken, wird zum Abschlussprüfer und Konzernabschlussprüfer für das Geschäftsjahr vom 1. Oktober 2011 bis zum 30. September 2012 bestellt. Gesamtzahl der Aktien und Stimmrechte im Zeitpunkt der Einberufung der Hauptversammlung Im Zeitpunkt der Einberufung beläuft sich das Grundkapital der Gesellschaft auf EUR 13.271.442,00 und ist eingeteilt in 13.271.442 auf den Inhaber lautende Stückaktien. Die Gesamtzahl der Aktien und Stimmrechte im Zeitpunkt der Einberufung der Hauptversammlung beträgt somit 13.271.442. Die Gesellschaft hält im Zeitpunkt der Einberufung der Hauptversammlung Stück 70.047 eigene Aktien, aus denen ihr keine Stimmrechte zustehen. Teilnahme an der Hauptversammlung und Ausübung des Stimmrechts Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts in der Hauptversammlung sind nur diejenigen Aktionäre unserer Gesellschaft berechtigt, die sich mindestens sechs Tage vor der Hauptversammlung, mithin bis zum 13. Dezember 2011, 24.00 Uhr in Textform (§ 126 b BGB) in deutscher oder englischer Sprache bei der Gesellschaft oder bei nachfolgend bezeichneter Stelle angemeldet haben: DZ Bank AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank c/o dwp bank Wildunger Str. 14 60487 Frankfurt am Main Fax-Nr.: 069 / 50 99 11 10 Bei der Berechnung der Anmeldefrist sind weder der Tag des Zugangs der Anmeldung noch der Tag der Hauptversammlung mitzurechnen. Die Aktionäre haben darüber hinaus ihre Berechtigung zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts nachzuweisen. Dazu ist ein in Textform (§ 126 b BGB) durch das depotführende Institut erstellter besonderer Nachweis über den Anteilsbesitz mindestens sechs Tage vor der Hauptversammlung, mithin bis zum 13. Dezember 2011, 24.00 Uhr bei der o.g. Anmeldestelle vorzulegen (Zugang bei der Anmeldestelle). Bei der Berechnung der Frist für den Zugang des Nachweises sind weder der Tag des Zugangs des Nachweises noch der Tag der Hauptversammlung mitzurechnen. Der Nachweis hat sich auf den Beginn des 21. Tages vor der Versammlung (Nachweisstichtag), d.h. den 29. November 2011, 0.00 Uhr zu beziehen. Bedeutung des Nachweisstichtags (Record Date) Der Nachweisstichtag (Record Date) ist das entscheidende Datum für den Umfang und die Ausübung des Teilnahme- und Stimmrechts in der Hauptversammlung. Im Verhältnis zur Gesellschaft gilt für die Teilnahme an der Hauptversammlung oder die Ausübung des Stimmrechts als Aktionär nur, wer einen Nachweis des Anteilsbesitzes zum Record Date erbracht hat. Veränderungen im Aktienbestand nach dem Record Date haben hierfür keine Bedeutung. Aktionäre, die ihre Aktien erst nach dem Record Date erworben haben, können somit nicht an der Hauptversammlung teilnehmen. Aktionäre, die sich ordnungsgemäß angemeldet und den Nachweis erbracht haben, sind auch dann zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts berechtigt, wenn sie die Aktien nach dem Record Date veräußern. Der Nachweisstichtag hat keine Auswirkungen auf die Veräußerbarkeit der Aktien und ist kein relevantes Datum für eine evtl. Dividendenberechtigung. Stimmrechtsvertretung Jeder Aktionär kann sein Stimmrecht in der Hauptversammlung auch durch einen Bevollmächtigten, z.B. ein Kreditinstitut, eine Aktionärsvereinigung oder eine andere Person, ausüben lassen. Die Erteilung der Vollmacht, ihr Widerruf und der Nachweis der Bevollmächtigung gegenüber der Gesellschaft bedürfen der Textform (§ 126 b BGB). Entsprechende Vordrucke und weitere Informationen erhalten die Aktionäre auf ihre ordnungsgemäße Anmeldung. Der Nachweis der Bevollmächtigung gegenüber der Gesellschaft kann auch elektronisch an folgende E-Mail-Adresse übermittelt werden: hv@mobotix.com Die Gesellschaft bietet Aktionären ferner die Möglichkeit an, ihr Stimmrecht weisungsgebunden durch einen von der Gesellschaft benannten Stimmrechtsvertreter ausüben zu lassen. Dem bevollmächtigten Stimmrechtsvertreter sind bezüglich aller Tagesordnungspunkte Einzelweisungen zu erteilen. Die Vollmacht kann hinsichtlich der Tagesordnungspunkte, zu denen keine Einzelweisungen erteilt sind, nicht ausgeübt werden mit der Folge, dass bei diesen Abstimmungen mit Enthaltung gestimmt werden wird. Der Stimmrechtsvertreter ist verpflichtet, weisungsgemäß abzustimmen. Wortmeldungen oder andere Anträge werden durch den Stimmrechtsvertreter nicht entgegengenommen. Einzelheiten zur Bevollmächtigung des Stimmrechtsvertreters und zur Weisungserteilung sowie das entsprechende Vollmachts- und Weisungsformular erhalten die Aktionäre auf ihre ordnungsgemäße Anmeldung. Auch bei Bevollmächtigungen ist eine frist- und formgerechte Anmeldung unter Nachweis des Anteilsbesitzes nach den vorstehenden Bedingungen erforderlich. Anträge auf Ergänzung der Tagesordnung nach § 122 Abs. 2 AktG Aktionäre, deren Anteile zusammen den zwanzigsten Teil des Grundkapitals oder den anteiligen Betrag von EUR 500.000 am Grundkapital erreichen, können verlangen, dass Gegenstände auf die Tagesordnung gesetzt und bekannt gemacht werden. Jedem neuen Gegenstand muss eine Begründung oder eine Beschlussvorlage beiliegen. Das Verlangen muss der Gesellschaft schriftlich unter der nachfolgenden Adresse mindestens 30 Tage vor der Hauptversammlung, spätestens bis 19. November 2011 (24.00 Uhr) zugehen: MOBOTIX AG Vorstand Kaiserstraße 67722 Winnweiler-Langmeil Bekanntmachung und Zuleitung von Ergänzungsverlangen erfolgen in  …mehr

  • DGAP-HV: MOBOTIX AG: Bekanntmachung der -2-

    DJ DGAP-HV: MOBOTIX AG: Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung am 20.12.2011 in Winnweiler-Langmeil mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung gemäß §121 AktG  …mehr

  • IT-Dienstleister im Kundenurteil

    Die besten Systemhäuser 2011

    Lesen Sie, wie die besten Systemhäuser 2011 in den acht Kategorien abgeschnitten haben.  …mehr

  • Laut McAfee

    Die 12 gefährlichsten Weihnachtsfallen

    McAfee erklärt Ihnen, vor welchen saisonalen Online-Gefahren Sie Ihre Kunden jetzt warnen sollten.  …mehr

  • Doppelte Geschwindigkeit

    Netgear verbessert ReadyNAS-Einsteigermodelle

    Netgear hat verbesserte Versionen seiner "ReadyNAS"-Netzspeicher "Duo" und "NV+" vorgestellt.  …mehr

  • Mobil drucken

    Canon erweitert Uniflow-Plattform

    Smartphones und Tablet-PCs werden auch in Firmennetzwerken immer häufiger eingesetzt. Damit wächst auch das Bedürfnis, Inhalte bequem und einfach ausdrucken zu können.  …mehr

  • Mythen, Vorurteile, Halbwahrheiten

    Die größten Lügen um die Cloud

    Cloud Computing ist zum Massenthema geworden. Kein Wunder, dass jede Menge Mythen, Halbwahrheiten und dreiste Lügen im Umlauf sind.  …mehr

  • Anzeige

    IBM Express Seller: Plattenspeicher

    Speicherlösungen für hohe Leistung und niedrige Gesamtbetriebskosten.  …mehr

  • Teuere Entlassungen

    Umbau lastet weiter auf Cisco

    Cisco hat weiter mit dem Umbau der Unternehmsstrukturen zu kämpfen. ersten Quartal des Geschäftsjahres 2011/2012 musste der Konzern erneut einen Gewinnrückgang hinnehmen. Cisco verdiente von August bis Oktober 2011 unterm Strich 1,8 Milliarden Dollar und damit acht Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. …mehr

  • Pfründe sichern

    Netapp rüstet SMB-Portfolio auf

    Netapp rundet mit dem Launch der FAS2000-Linie sein SMB-Einstiegs-Portfolio ab und bietet damit EMCs Vorstoß in den Mittelstand Paroli.  …mehr

  • Wer arbeitet, ist der Dumme

    Besuchswochenenden und Finanzamt

    Besuchsfahrten zum auswärts wohnenden Kind führen nicht zu außergewöhnlichen Belastungen.  …mehr

  • Zahlen für Q3 2011

    Bechtle wächst weiter und bekräftigt Ziele

    Der IT-Dienstleister Bechtle hält dank des guten Investitionsklimas an seinem Jahresziel fest. Vorstandschef Thomas Olemotz bestätigte am Donnerstag sein im Sommer ausgegebenes Ziel, einen Rekordumsatz von zwei Milliarden Euro zu erzielen. "Darüber hinaus werden auch das Ergebnis und die Marge deutlich über dem Vorjahr liegen", sagte er. Mit vollen Auftragsbüchern hält sich das im TecDax notierte Unternehmen für gewappnet, trotz des allgemein erwarteten Konjunkturabschwungs gut dazustehen. Im dritten Quartal stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal von 427 auf 497,3 Millionen Euro. Vor Steuern legte der Gewinn von 16,1 auf 21,8 Millionen Euro zu. Unterm Strich erhöhte sich der Gewinn je Aktie von 58 auf 76 Cent. Mit dem Umsatz lag Bechtle über den Erwartungen, beim Gewinn leicht darunter. …mehr

  • 4. Dezember

    Der verkaufsstärkste Tag des Jahres

    Die Adventszeit naht – und damit die hektische und stressige Phase für Käufer und Verkäufer.  …mehr

  • Wissenschaftlicher Dienst des Bundestages

    Zulässigkeit des Facebook-Buttons

    Die Auffassung des Datenschutzbeauftragten ist nicht ganz eindeutig. Johannes Richard nennt Details.  …mehr

  • Massive Überkapazitäten

    Markt für LCD-TV-Panels soll 2011 erstmals einbrechen

    Nach enttäuschenden LCD-TV-Verkäufen und massiven Panel-Überkapazitäten, geht man in Industriekreisen davon aus, dass sich der Weltmarkt für die Panels 2011 erstmals rückläufig entwickelt.  …mehr

  • EANS-Adhoc: ATB Austria Antriebstechnik AG /

    =------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. =------------------------------------------------------------------------------- 10.11.2011 Ad-hoc Information ATB mit positiver operativer Entwicklung im dritten Quartal 2011 - Umsatz und Ergebnis im dritten Quartal deutlich verbessert - Gute Planbarkeit in 2012 hinein. Wien, am 10. November 2011: Mit den bisher umgesetzten operativen Schritten hat die ATB Gruppe zum September 2011 deutliche Umsatzanstiege und Ergebnisverbesserungen gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres erzielt. Highlights - Die Umsatzerlöse verbesserten sich im 3. Qu. 11 um 7,2 % auf EUR 84,3 Mio. (3. Qu. 10: EUR 78,7 Mio.). - Mit EUR 7,5 Mio. konnte das operative EBITDA im 3. Qu. 11 trotz höherer Materialaufwendungen fast verdoppelt werden (3. Qu. 10: EUR 4,6 Mio.). Stabile Personalaufwendungen und gesunkene sonstige betriebliche Aufwendungen trugen zu dieser erfreulichen Entwicklung bei. - Das Betriebsergebnis (EBIT) belief sich auf EUR 6,1 Mio., die korrespondierende EBIT-Marge betrug 7,3 %. - Das Vorsteuerergebnis (EBT) im 3. Quartal betrug EUR 4,0 Mio. Das Periodenergebnis war aufgrund des Gerichtsurteils zu BCW Electric Motors (Dalian) Ltd. mit EUR -1,3 Mio. negativ. - Zum Stichtag 30. September 2011 war die Bilanzsumme der ATB-Gruppe mit EUR 244,3 Mio. nahezu unverändert zum Jahresende 2010 (EUR 241,1 Mio.). - Die positive Entwicklung des Geschäftsfeldes Industrial Motors hat sich auch im 3. Quartal 2011 fortgesetzt. Ausblick 2011 Die Entwicklungen der Finanzkennzahlen zeigen, dass sich die ATB-Gruppe stabil entwickelt. Der Auftragseingang per Ende September stieg um 4,0 % auf EUR 266,2 Mio. (3. Qu. 10: EUR 255,9 Mio.). Der Auftragsstand in Höhe von EUR 131,1 Mio. per Ende September 2011 bietet eine gute Planbarkeit in 2012 hinein. Die Unsicherheit in Bezug auf die weitere Entwicklung der bisherigen Konzernmutter A-TEC Industries AG war bis zum 30.September 2011, speziell im langfristigeren Projektmotorengeschäft, nicht von Vorteil. Im Rahmen des Verkaufsprozesses im Sanierungsverfahren der A-TEC Industries AG wurden am 19. Oktober 2011 97,94% der Anteile an der ATB Austria Antriebstechnik AG an Wolong Investment GmbH, eine 100%ige Tochter der chinesischen Wolong Gruppe, übertragen. Die strategische Zielausrichtung sieht die Stärkung - vor allem auch finanziell - und den Ausbau der ATB Gruppe vor. Die Wolong Gruppe hat Herrn DI Schmidt weiterhin - er hatte diese Position schon bisher inne - mit der strategischen Führung der Gruppe in der Position des Vorstandsvorsitzenden betraut. Die Thematik ,Energieeffizienz´ bleibt im Industriemotorenbereich im Jahr 2011 der größte Wachstumstreiber. Unsere oberste Prämisse ist es, für unterschiedliche Antriebsaufgaben unserer Kunden spezielle Lösungen elektrischer Antriebssysteme mit jeweils optimal auf die einzelne Anwendung zugeschnittenen Ausprägungen zu entwickeln. Im Bereich der energieeffizienten elektrischen Antriebe konnte die ATB Gruppe mit ihren IE2 und IE3 Motoren die Marktposition trotz eines sehr kompetitiven Wettbewerbsumfeld im Jahr 2011 erfolgreich ausbauen. Die äußerst positive Geschäftsentwicklung der ATB wurde wesentlich von der bisher robusten Nachfrage nach energiesparsamen Motoren getragen. Das Produktprogramm wird weiter intensiv an künftige Energieeffizienzmaßnahmen angepasst, begleitet von Preisanpassungen am Markt und Beschaffungsoptimierungen. Über ATB Austria Antriebstechnik AG Die an der Wiener Börse notierte ATB Austria Antriebstechnik AG mit Zentrale in Wien ist einer der führenden Europäischen Hersteller von Elektrischen Antriebssystemen im Bereich von Industrie- und Projektmotoren. Mehr Informationen auf www.atb-motors.com Ende der Mitteilung euro adhoc =-------------------------------------------------------------------------------  …mehr

Zurück zum Archiv