Storage-Konsolidierung

13 Speicher-Lösungen, mit denen Ihre Kunden Geld sparen

Dipl. Inform. Johann Baumeister blickt auf über 25 Jahre Erfahrung im Bereich Softwareentwicklung sowie Rollout und Management von Softwaresystemen zurück und ist als Autor für zahlreiche IT-Publikationen tätig. Sie erreichen ihn unter jb@JB4IT.de

IBM SystemStorage DS3300

Die IBM System Storage DS3300 ist ein 19 Zoll-Einschub mit 2 Höheneinheiten für Racks. Die Box kann bis zu 12 SAS- und Serial Advanced Technology Attachment (SATA) 3,5"-Festplatten aufnehmen. Dies ermöglicht einen stufenweisen Ausbau auf 3,6 Terabyte Speicherkapazität mit Hot-Swap-fähigen 300-GB-SAS-Platten oder 12,0 TB mit Hot-Swap-fähigen 1,0-TB-SATA-Platten. Bis zu drei EXP 3000-Erweitereungsmodule ermöglichen einen maximalen Ausbau auf bis zu 48 SAS- oder SATA-Festplatten, was einer Kapazität von 48 Terabyte entspricht.

Die Verbindung zum Host erfolgt über iSCSI mit 1 Gbit/s. Eingeschlossen sind auch zwei SAS- (Serial Attached SCSI) Schnittstellen mit 3 Gbit/s zur Kapazitätserweiterung. Die Verwaltung des Speichersystems erfolgt über den DS3000 Storage Manager. Zu den weiteren Funktionen des Systems gehören Flash Copy, Volume Copy und Remote Mirroring-Funktion. Beim Flash Copy wird eine physische Kopie eines logischen Laufwerks erzeugt. Beim Volume Copy wird eine logische Kopie generiert. Das Remote Mirroring erzeugt eine Datenkopie über größere Distanzen hinweg.