Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 25.05.2007

  • RTL spricht mit BSkyB über Kauf von ITV-Anteil - Kreise

    LONDON (Dow Jones)--Die RTL Group SA hat offenbar Sondierungsgespräche mit der BSkyB plc darüber geführt, ob die Bertelsmann-Tochter RTL die 17,9%-Beteiligung der Briten an der Senderkette ITV plc kaufen könnte. Das sagten mehrere Personen mit entsprechenden Kenntnissen zur Nachrichtenagentur Dow Jones. …mehr

  • Incentive: Grillen mit Eno

    Eine Grillaktion gibt es beim TK-Disti Eno. Händler können Kohlen sammeln und diese gegen Grillaccessoires eintauschen. …mehr

  • Kaspersky Lab: Antivirus 7.0 und Internet Security 7.0

    Alle Jahre wieder: Wie alle anderen Security-Hersteller, spendiert auch Kaspersky Lab seinen Consumer-Produkten jährlich eine neue Versionsnummer. Die Version 7.0 ist allerdings mit bis zu fünf Lizenzen auch für kleine Büros interessant. …mehr

  • Motorola: ROKR Z6 und Q9 ab Sommer im Handel

    Motorola bringt im Juni und Juli zwei neue Geräte in den Handel. Das ROKR Z6, ursprünglich als RIZR Z6 angekündigt, richtet sich dank umfangreicher Format-Kenntnisse und großem Speicher an Musikfreunde, während das MOTO Q9 mit Windows Mobile 6 und QWERTZ-Tastatur vor allem Businesskunden ansprechen soll. Das Q9 erscheint im Juni für 399 Euro, das ROKR Z6 ist ab Juli für 299 Euro erhältlich. …mehr

  • Test: Canon Powershot A710 IS

    Auch Canon setzt bei seiner Superzoom-Kamera Powershot A710 IS - wie der Name schon andeutet - auf einen Bildstabilisator. Anders als beim "CCD-Shift"-Typ, bei dem der Chip den Wacklern gegensteuert, verwendet Canon dafür aber bewegliche Elemente im Objektiv. …mehr

  • Novell schließt sich Kampagne gegen Softwarepatente an

    Der Linux-Distributor Novell wird zum Vorreiter der Initiative "Patent Busting", die die amerikanischen Bürgerrechtler der Electronc Frontier Foundation (EFF) vor drei Jahren ins Leben gerufen hat. …mehr

  • Alcatel Elle N3: Weiche Schale, harter Kern

    Alcatel und das Modemagazin Elle bringen mit dem Elle N3 bereits das dritte Modell der Geräte-Reihe auf den Markt, mit der in erster Linie die Damenwelt angesprochen werden soll. Dass sich das N3 nicht vor der Konkurrenz verstecken muss, beweisen neben dem zielgruppengerechten Aussehen auch die technischen Details: auf Megapixel-Kamera und microSD-Steckplatz wurde nicht verzichtet. Ab Sommer ist das Modell im Handel erhältlich. …mehr

  • Pioneer BDC-202, BDC-S02 und BDR-20: Blu-ray wird erschwinglich

    Pioneer hat drei günstige Blu-ray-Laufwerke zum Einbau in den PC vorgestellt. Die Preise beginnen bei 230 Euro. …mehr

  • Neue Services für Messaging und virtuelle Zusammenarbeit

    HP erweitert sein Angebot an End-User Workplace Solutions. …mehr

  • IPO/Gerresheimer bietet 22 Mio Aktien zu 37 bis 45 EUR an

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Gerresheimer AG bietet ihre Aktien im Rahmen des bevorstehenden Börsengang in einer Preisspanne von 37,00 bis 45,00 EUR an. Das Angebot umfasst bis zu 11,4 Mio Aktien aus einer Kapitalerhöhung sowie bis zu 10,6 Mio Aktien aus dem Bestand des abgebenden Aktionärs BCP Murano II Sarl, teilte der Hersteller von Spezialglas- und Kunststoffprodukten für die Pharmaindustrie am Freitag mit. Darüber hinaus stelle der Altaktionär, eine Blackstone-Gesellschaft weitere bis zu 3,3 Mio. Aktien für eine Mehrzuteilungsoption zur Verfügung. …mehr

  • Kuriose Klagen und Urteile: Das Bundesfähnchen im Polizeipferdehaufen

    In Kooperation mit Anwaltsseiten24.de präsentieren wir Ihnen jeden Freitag die kuriosesten Klagen und Gerichtsurteile. …mehr

  • Deutsche Telekom bietet 1,6 Milliarden Euro für Orange

    Aufgrund sinkender Zuwächse im Inland möchte die Deutsche Telekom im Ausland expandieren. Neuester Zuwachs soll der niederländische Netzbetreiber Orange werden. Das Geld für den Kauf soll aus der Veräußerung der spanischen Breitband-Tochter ya.com fließen. …mehr

  • ver.di kritisiert Telekom-Brief an Beschäftigte

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat das Vorgehen der Deutschen Telekom AG im Zusammenhang mit den geplanten Ausgliederungen am Freitag kritisiert. Ein Brief, der jetzt an 50.000 Beschäftigte verschickt worden sei, verschärfe die Situation dramatisch: "Mit ihrer Kündigungsdrohung gegenüber betroffenen Mitarbeitern macht die Telekom die bisher von ihr angebotene Beschäftigungssicherung praktisch wertlos", sagte ver.di-Bundesvorstandsmitglied Lothar Schröder. …mehr

  • Weltgrößtes Plasma-Display für professionelle Anwendung auf Tour

    Panasonic und Lang Audiovision präsentieren den 103' Plasma-Profi auf großer Deutschland-Tour... …mehr

  • Asus J502: Multimedia-Handy mit Schutzfunktionen

    Mit dem J502 präsentiert Asus einen Slider mit Fokus auf Aussehen und Multimedia-Funktionen. Neu ist außerdem das verwendete Betriebssystem. An die Sicherheit wurde auch gedacht, das Gerät lässt sich per Kurzmitteilung fernsteuern. Zum Preis und zur Verfügbarkeit hat sich der Hersteller noch nicht geäußert. …mehr

  • Qualcomm: Bald dritter Standard für HandyTV?

    Der US-amerikanische Mobilfunk-Ausrüster Qualcomm möchte mit seinem TV-Dienst MediaFlo auch in Europa Fuß fassen. Als Einfallstor sollen günstige 3G-Handys dienen, die in Zusammenarbeit mit asiatischen Herstellern auf Basis des Qualcomm-Chipsatzes entwickelt werden. Andere sehen dagegen den Standard DVB-H als TV-Dienst der Zukunft. …mehr

  • Korruptionsaffäre bei Siemens: "Es wird eine beachtliche Strafe auf uns zukommen."

    Der Aufsichtsratschef der Siemens AG, Gerhard Cromme, rechnet mit harten Reaktionen der US-Börsenaufsicht SEC auf die weltweiten Korruptionsdelikte des Konzerns.  …mehr

  • Scythe Kama Cross: X-förmiger CPU-Kühler

    Scythe hat einen außergewöhnlichen CPU-Kühler für Intel Sockel 478- (LGA775) und die AMD- Sockel 754/939/940 und AM2 auf den Markt gebracht. …mehr

  • Display-Weltmarkt überschreitet die 100-Milliarden-Schwelle

    Angetrieben von dem Boom bei LCDs wird der weltweite Markt für Displays in diesem Jahr die Schwelle von 100 Milliarden Dollar überschreiten, schätzt Paul Smenza, Vizepräsident des Marktforschungsinstituts iSuppli.  …mehr

  • Research In Motion kündigt Mobilfunk-/Wi-Fi-Blackberry an

    Um die Konkurrenten Motorola und Nokia nicht davonziehen zu lassen, wird auch Research In Motion (RIM) sein Erfolgsmodell BlackBerry mit kombinierten Mobilfunk- und WiFi-Modulen ausstatten. …mehr

  • Erfolgreiche Stellensuche weiterhin meist über Kontakte und Anzeigen

    Freunde und Bekannte sind nach wie vor die wichtigste Informationsquelle für eine erfolg-reiche Stellensuche. …mehr

  • Bundesregierung: "Power8" darf nicht in Frage ... (zwei)

    Das Nachrichtenmagazin "Focus" hatte zuvor vorab unter Berufung auf Berliner Regierungskreise berichtet, es gebe bei Airbus einen neuen deutsch-französischen Machtkampf. Sarkozy wolle kurz vor der Umsetzung des wichtigen Sanierungsprogramms den mühsam ausgehandelten Kompromiss noch ändern und habe bei seinem Antrittsbesuch am Mittwoch vergangener Woche bei Bundeskanzlerin Angela Merkel deutlich gemacht, dass über einige Details von "Power8" noch einmal gesprochen werden müsse. …mehr

  • Lexmark: Neuer Vertriebsleiter SMB

    Boris Brinkmann übernimmt die Postition von Regine Mudrack, die in Mutterschutz geht... …mehr

  • Bundesregierung: "Power8" darf nicht in Frage gestellt werden

    BERLIN (Dow Jones)--Die Bundesregierung hat sich entschieden dagegen ausgesprochen, das Restrukturierungsprogramm "Power8" beim europäischen Flugzeugbauer Airbus zu verändern. "Power8 ist ein Beitrag zur langfristigen Sicherung der Arbeitsplätze und der Standorte bei Airbus, und dieses Programm darf nicht in Frage gestellt werden", betonte der stellvertretende Regierungssprecher Thomas Steg am Freitag in Berlin. …mehr

  • Berufliche Auslandsreise: Kosten sind teilbar

    Kosten des Arbeitgebers für eine Auslandsdienstreise seiner Arbeitnehmer können in Arbeitslohn und Zuwendungen im betrieblichen Eigeninteresse aufgeteilt werden. …mehr

  • Telekom treibt Gründung von Service-Gesellschaften voran (drei)

    Personalvorstand Sattelberger sagte weiter, man strebe mit den Mitarbeitern eine "Chancen- und Risikogemeinschaft" an. Das bedeute, dass Einbußen in guten Zeiten auch an die Mitarbeiter zurückfließen könnten. Dieser Aspekt sei bisher so nicht Gegenstand der Gespräche gewesen. Man wolle eine Verhandlungslösung vor der Überführung und sehe gute Chancen - man werde den Plan für die drei Gesellschaften aber auch ohne Einigung umsetzen. …mehr

  • Test: Die besten MP3-Festplattenplayer

    MP3-Player mit Festplatte haben in der Regel eine besonders große Speicherkapazität für Fotos, Videos und die gesamte Musiksammlung. Hier stellen wir Ihnen die Player mit der besten Audioqualität vor.  …mehr

  • Telekom treibt Gründung von Service-Gesellschaften voran (zwei)

    Eick, der für die Telekom die Verhandlungen mit der Gewerkschaft führt, erklärte, man habe ein "sehr faires und ausgewogenes Angebot" vorgelegt. Die Telekom bedauere, dass ver.di die Gespräche abgebrochen habe. Der Konzern werde nun - parallel zum Gesprächsfaden - die rechtliche Verselbständigung vorantreiben. Personalvorstand Thomas Sattelberger erklärte, man sei "verhandlungsfähig und bereit". Es sei der Wunsch des Konzerns, vor der Verselbständigung zu einer Einigung zu kommen. Komme sie aber nicht zustande, gelten die Tarifverträge von T-Mobile Kundenservice und Vivento Technical Services für die Mitarbeiter, die zur Jahresmitte per Betriebsübergang in die neuen Service-Gesellschaften wechseln, sagte Sattelberger weiter. "Diese Konditionen werden zum Teil für die Mitarbeiter ungünstiger sein." Sattelberger sagte, das wolle man nicht. Ohne Einigung auf neue Verträge werde die Planung aber umgesetzt. In einem informellen Ankündigungsschreiben seien die betroffenen Mitarbeiter am Freitag darüber informiert worden. Das formell nötige Unterrichtungsschreiben über den Betriebsübergang, dem die Mitarbeiter dann widersprechen können, solle in der 24. Kalenderwoche verschickt werden.DJG/rib/nas …mehr

  • Unity Media rutscht im 1. Quartal tiefer in die Verlustzone

    KÖLN (Dow Jones)--Die Unity Media GmbH, Köln, hat zwar im ersten Quartal 2007 den Umsatz in der Gruppe auf 210,173 (190,293) Mio EUR gesteigert. Der Verlust nach Steuern und nach Anteilen Dritter sei dennoch auf 74,078 (45,961) Mio EUR gestiegen, teilte der Kabelnetzbetreiber, Muttergesellschaft des arena-Bundesliga-Senders, am Freitag mit. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit sank auf minus 81,713 (minus 41,768) Mio EUR. …mehr

  • Siemens-AR Cromme erwartet harte Reaktion der SEC - Presse

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der Aufsichtsratsvorsitzende der Siemens AG, Gerhard Cromme, erwartet harte Reaktionen der US-Börsenaufsicht SEC auf die weltweiten Korruptionsdelikte des Konzerns. Es werde eine "beachtliche Strafe" der SEC auf Siemens zukommen, sagte Cromme der "Süddeutschen Zeitung" (SZ/Samstagsausgabe). Dem "Spiegel" sagte Cromme, die Strafe werde "drastisch" ausfallen. "Wir wissen aus allen Erfahrungen, dass die Verantwortlichen sehr klug beraten sind, die amerikanischen Behörden nicht zu reizen." …mehr

  • Telekom treibt Gründung von Service-Gesellschaften voran

    Bonn (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG treibt die geplante Gründung ihrer drei rechtlich selbständigen Service-Gesellschaften voran. Bis spätestens zum 1. Juli sollen die Bereiche Technischer Kundendienst, Technische Infrastruktur und Call Center wie geplant überführt werden, sagte der Finanzvorstand des Bonner Konzern, Karl-Gerhard Eick, am Freitag. Gleichzeitig werde weiterhin eine Einigung mit der Gewerkschaft ver.di angestrebt, um die neuen Gesellschaften auch mit neuen Tarifverträgen auszustatten.DJG/rib/nas …mehr

  • Dachzeile

    Bundestag verabschiedet Strafverschärfung gegen Computer-Hacker

    Hacker, die in fremde Computersysteme eindringen, müssen künftig mit Gefängnis rechnen - auch wenn sie keine Daten entwenden. …mehr

  • Das jüngste Gerücht: Der Mac Mini ist tot

    Die Gerüchteseite AppleInsider hat den Mac Mini für tot erklärt.  …mehr

  • Conti bietet gut 10 Mrd EUR für VDO - Kreise

    Von Michael Brendel und Alexander Becker …mehr

  • Viele Metallarbeiter von Tariferhöhung ausgeschlossen - Spiegel

    HAMBURG (Dow Jones)--Mehrere tausend Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie sind von der ab Juni gültigen Tariferhöhung um 4,1% ausgeschlossen. Der Grund ist die schrittweise Einführung des neuen Entgeltrahmentarifvertrages (ERA), der spätestens Ende 2008 das bisherige Tarifsystem ablösen soll, wie das Nachrichtenmagazin "Spiegel" laut Vorabbericht vom Freitag berichtet. Nach dem neuen System wird bei der Entlohnung kein Unterschied mehr zwischen Angestellten und gewerblichen Mitarbeitern gemacht. Dafür müssen sämtliche 3,4 Millionen Beschäftigte der Branche in neue Entgeltgruppen einsortiert werden. …mehr

  • Samsung Electronics wird Nokia mit LCDs beliefern - Presse

    SEOUL (Dow Jones)--Die Samsung Electronics Co, Seoul, wird ab der zweiten Jahreshälfte die Nokia Corp mit Flüssigkristallanzeigen (LCDs) beliefern. Diese würden in Mobiltelefonen eingesetzt, schreibt die "Electronic Times" unter Berufung auf einen nicht näher genannten Vertreter von Samsung. …mehr

  • ersol schließt Liefervertrag mit 3S Swiss Solar Systems

    ERFURT (Dow Jones)--Die ersol Solar Energy AG hat mit der 3S Swiss Solar Systems AG einen Vertrag zur Lieferung von Solarzellen bis zum Jahre 2017 abgeschlossen. Das Gesamtvolumen des Langfristkontrakts beträgt etwa 60 Mio EUR, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. …mehr

  • Fitch hebt Ratings für Hewlett-Packard an/Ausblick stabil

    NEW YORK (Dow Jones)--Fitch Ratings hat die Bonität der Hewlett-Packard Co (HP) angehoben. Das Emittentenausfall-Rating (IDR) laute nun auf "A+" nach zuvor "A", das Rating der vorrangigen nicht besicherten Verbindlichkeiten betrage "A+" ("A"), teilte die Ratingagentur am späten Donnerstag mit. Die Bonität der Commercial Paper betrage unverändert "F1". Der Ausblick sei stabil. Betroffen von der Bewertung seien rund 11 Mrd USD, inklusive einer nicht genutzten Fazilität von 3 Mrd USD. …mehr

  • Telekom will Medientechnik-Tochter verkaufen - WiWo

    BONN (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG, Bonn, plant einem Zeitungsbericht zufolge den Verkauf ihrer Tochter Media & Broadcast (M&B). Sie hoffe auf einen Erlös von bis zu 1 Mrd EUR, schreibt die "WirtschaftsWoche" (Freitagausgabe) unter Berufung auf Unternehmenskreise. …mehr

  • Fachhandelstermine

  • Mediterrane Incentives von Aetka

  • Personalmeldungen

  • Ultraflacher PDA

  • Günstig und robust

  • Edles Public-Display

  • Gefährlicher Spartrend

    Die durchschnittliche Haftpflichtdeckung deutscher Unternehmen liegt unter dem Europa-Durchschnitt. Die Firmen bewegen sich damit auf gefährlichem Terrain. …mehr

  • Verbesserte Virenkiller

    Alle Jahre wieder: Wie alle anderen Security-Hersteller spendiert auch Kaspersky Lab seinen Consumer-Produkten jährlich eine neue Versionsnummer. Version 7.0 ist allerdings mit bis zu fünf Lizenzen auch für kleine Büros interessant. …mehr

  • Security-Gipfel in Tirol

    Der österreichische Sicherheitsspezialist Phion hatte zur "Gipfelkonferenz" in den hoch gelegenen Tiroler Bergort Alpbach geladen. Auf der Agenda standen auch Channel-News. …mehr

  • Mehr Kapazität, weniger Standorte

  • Wacom autorisiert ComLine

  • Jetzt neu: mobil.channelpartner.de

    Ab sofort können Sie auch von unterwegs mit Handy und PDA auf die umfangreiche Webseite von ChannelPartner zugreifen. …mehr

  • Fachchinesisch als Barriere

    TV, Kamera, Telefon oder PC kaum ein neues Produkt, das nicht vom Konvergenztrend beeinflusst ist. Alle Hersteller wollen diese Alleskönner verkaufen. Nur an der richtigen Werbung und Erklärung hapert es gewaltig. …mehr

  • Switch für WLAN-Verwaltung

  • NAS-System mit Print-Server

  • Drahtlos in Deluxe

  • KVM-Switch für Speichermedien

  • Teuer erkaufte Loyalität

    Wettbewerbsverbote schützen in der Regel den Arbeitgeber. Doch im Einzelfall können sie ihn recht teuer kommen, weiß Michael Henn zu berichten. …mehr

  • ChannelPartner wird mobil

  • Entrada fördert Frauen

    Auch Entrada möchte mehr Frauen in Führungspositionen. Deshalb nahm der Distributor das Angebot des Familienministeriums in Nordrhein-Westfalen an, sich an einer entsprechenden Förderungsaktion zu beteiligen. …mehr

  • HPs Schleuderpreise für Kommunen und Versender

Zurück zum Archiv