Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 17.09.2007

  • France Telecom wird iPhone in Frankreich vertreiben - La Tribune

    PARIS (Dow Jones)--Die France Telecom SA hat einem Zeitungsbericht zufolge den Zuschlag für den exklusiven Vertrieb des Multimedia-Handys iPhone der Apple Inc in Frankreich erhalten. Wie die Zeitung "La Tribune" ohne Nennung von Quellen berichtet, wird Apple den Zuschlag für die France-Telecom-Tochter Orange am Dienstag auf einer Pressekonferenz in London bekannt geben. Über den Zuschlag für France Telecom war schon seit längerem spekuliert worden. …mehr

  • Test: Asus X50V - spieletaugliche Alternative zum Aldi-Notebook?

    Konkurrenz für Aldi? Asus verkauft das "X50V" für 799 Euro unter anderem bei Karstadt und Kaufhof. Das Notebook kostet zwar 100 Euro mehr als das Medion MD96290 von Aldi, hat dafür aber etwas, was dem Aldi-Notebook fehlt: eine echte Grafikkarte. Auch als Fachhändler können Sie sich durch Produkte mit einer alternativen Ausstattung gegen Discount-Märkte positionieren.  …mehr

  • Zu wenig kapitalgedeckte Vorsorge

    Der Bankenverband hat in einer Studie die kapitalgedeckte Altersvorsorge untersucht und die Ergebnisse jetzt veröffentlicht. …mehr

  • S&P: SunCom-Kauf bleibt ohne Auswirkungen auf Telekom-Ratings

    LONDON (Dow Jones)--Die Übernahme des US-Mobilfunkanbieters SunCom Wireless bleibt ohne Auswirkungen auf die Ratings und den Ratingausblick der Deutschen Telekom AG. Das teilte Standard & Poor's Ratings Services (S&P) am Montag mit. Gegenwärtig wird der Bonner Telekomkonzern von S&P mit "A-/Negative/A-2" bewertet. Am Montagmorgen hatte die Telekom die Übernahme von SunCom Wireless für umgerechnet rund 1,7 Mrd EUR bekannt gegeben. …mehr

  • Mit Google Earth kann man bald Drogenanbauern über die Schulter gucken

    In "Men in Black" schaut Tommy Lee Jones seiner Filmfrau via Satellit bei der Gartenarbeit zu. Am 18. September 2007 geht ein neuer Satellit hoch, mit dem Google-Earth-Nutzer Objekte mit 50 cm Auflösung heranholen können werden. In der Regel liegt die Auflösung heute bei 15 Meter.  …mehr

  • Moody's ändert Bertelsmann-Ausblick von negativ auf stabil

    LONDON (Dow Jones)--Moody's Investors Service hat den Ausblick für die Bertelsmann AG und ihre Tochter Bertelsmann US Finance von negativ auf stabil geändert. Die Neueinstufung basiere auf ihrer Erwartung, dass sich die Verschuldungsgrenzen des Medienkonzerns bis Ende 2007 stärker im Rahmen der Rating-Kategorie befinden werden, teilte die Ratingagentur am Montag mit. …mehr

  • Nach der Niederlage gegen Novell: SCO ist pleite

    Der Unix-Anbieter SCO Group Inc hat Insolvenz beantragt und sich unter Chapter 11 des Us-Gläubigerrechts gestellt. Das ... …mehr

  • Fitch: SunCom-Kauf hat keine Auswirkung auf Telekom-Ratings

    LONDON (Dow Jones)--Die Übernahme des US-Mobilfunkanbieters SunCom Wireless durch die Deutsche Telekom AG hat keine Auswirkungen auf die Bonitätsbewertung des Bonner Telekomkonzerns. Das teilte die Ratingagentur Fitch am Montag mit. Bislang lautet das Emittentenausfallrating der Telekom auf "A-" mit negativem Ausblick und das kurzfristige Emittentenausfallrating auf "F2". …mehr

  • Mit Cisco im Drachenboot

    Fundierte Informationen und sportliche Herausforderung, das alles gab es am 11. September beim Event am... …mehr

  • LCD-TV: Preisanstieg nur vorübergehend - 40 und 42-Zoll-Segment wird zum größten Kriegsschauplatz

    Die Preise für LCD-Fernseher sind im Juli 2007 erstmals nach sechs Monaten wieder leicht gestiegen. Marktforscher iSuppli meint aber, dass es mit dem relativen Preisfrieden im September schon wieder vorbei sein wird. Größter Zankapfel der Markenhersteller ist heute bereits das 40- und 42-Zoll-Segment.  …mehr

  • Riesenwachstum für ultramobile Geräte erwartet

    Eine neue Klasse von immer mit dem Internet verbundenen Geräten, so genannte Ultra-mobile Devices" (UMDs), wird laut Marktforscher ABI Research in den nächsten fünf Jahren Popularität erlangen. 2012 soll die Zahl der weltweit verkauften UMDs auf 95 Millionen anwachsen. …mehr

  • Microsoft Umfrage: Kleine Unternehmen setzten auf Know-how des IT-Fachhandels

    Mehrheit informiert sich bevorzugt bei Resellern. …mehr

  • Dachzeile

    Hacker-Paragraf: Strafanzeige gegen Bundesamt

    Online-Magazin zeigt Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik an, da dieses potentielle Hacker-Tools vertreibt. "TecChannel" erhofft sich durch die Anzeige mehr Rechtssicherheit für IT-Sicherheitsmagazine und -Experten. …mehr

  • Preise sollen stabil bleiben: Matsushita steigert Produktion von Flachbildschirmen

    Die Matsushita Electric Industrial Co, Kadoma City, wird die Produktionskapazität in ihrem neuesten Werk für Flachbildschirme ab Dezember verdoppeln. Die Produktionsanhebung habe zum Ziel, einen höheren Marktanteil zu erreichen und sich gegen fallende Preise zu schützen, teilte der japanische Elektronikkonzern am Freitag mit. …mehr

  • Online-Kriminelle werden immer professioneller

    Die Professionalität von Online-Kriminalität ist in den vergangenen Monaten deutlich gestiegen, warnt der Software-Hersteller Symantec in seinem aktuellen Internet Security Threat Report. Vor allem die Verbreitung von Underground-Economy-Servern, auf denen persönliche Daten von Phishingopfern gehandelt werden, macht den Experten Sorgen. Deutschland liegt im Bereich dieser illegalen Tauschplätze hinter den USA bereits auf dem zweiten Platz. Die steigende Professionalität in den Geschäftsbeziehungen zwischen Hackern, Phishern und anderen Online-Kriminellen sei ein alarmierender Trend, so die Forscher. …mehr

  • IPO/Sicherheitssystem-Hersteller Mobotix plant Börsengang

    KAISERSLAUTERN (Dow Jones)--Die Mobotix AG plant für den 27. September die Erstnotiz im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse. Wie das Kaiserslauterner Unternehmen am Montag weiter mitteilte, werden insgesamt bis zu 1,268 Mio Aktien aus einer Kapitalerhöhung und Umplatzierung angeboten. …mehr

  • Geschäftsführer-Gehälter steigen wieder stärker

    Kienbaum-Vergütungsstudie "Geschäftsführer 2007". …mehr

  • Bürgschaften: Bürge muss schon frühzeitig haften

    Vor der Abgabe einer Bürgschaftserklärung sollte man sich unbedingt über die Tragweite im Klaren sein. …mehr

  • T-Mobile vermarktet iPhone in mehreren Ländern exklusiv

    Außer in Deutschland wird die Deutsche Telekom einem Zeitungsbericht zufolge das iPhone von Apple auch in Österreich, den Niederlanden, Ungarn sowie Kroatien exklusiv verkaufen. Darauf hat sich die Telekom-Tochter T-Mobile nach Informationen der "Financial Times Deutschland" mit dem US- Konzern verständigt.  …mehr

  • Strabag und Siemens im Rennen um Bauauftrag in Dublin

    WIEN (Dow Jones)--Der österreichische Baukonzern Strabag SE ist gemeinsam mit Konsortialpartner Siemens im laufenden Ausschreibungsverfahren für den Bau einer U-Bahn in Dublin in die engere Wahl gekommen. Vom Auftragswert in Höhe von 5 Mrd EUR entfallen rund 2 Mrd EUR auf den Bau, 3 Mrd EUR sind für Ausrüstung und Betrieb vorgesehen, sagte Strabag-Sprecher Christian Ebner zu Dow Jones Newswires. Rund 20% vom Auftragsvolumen würden dabei auf die Strabag entfallen. …mehr

  • Urteil

    Rekordstrafe von fast 500 Millionen Euro: EU-Kommission siegt im Microsoft-Prozess

    Die EU-Kommission hat sich in der Auseinandersetzung mit dem US-Softwareriesen Microsoft in den wesentlichen Punkten durchgesetzt.  …mehr

  • Pfleiderer will Umsatz 2007 auf 1,9 Mrd EUR steigern - Euro

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Holzverarbeiter Pfleiderer AG will in diesem Jahr einen Umsatz von rund 1,9 Mrd EUR erzielen. "2008 werden es deutlich mehr als 2 Mrd sein. Und 2010 sind sogar 4 Mrd EUR Umsatz möglich", sagte der Vorstandssprecher des Unternehmens, Hans Overdiek, im Interview mit dem Wirtschaftsmagazin "Euro", was am Montag vorab aus der Ausgabe vom 19. September veröffentlicht wurde. 2006 erreichte Pfleiderer mit Sitz in Neumarkt einen Umsatz von 1,4 Mrd EUR. …mehr

  • Musik-Downloads auf Rekordhoch

    2007 werden sich die Deutschen so viel Musik aus dem Internet herunterladen wie nie zuvor. Der Umsatz mit Downloads auf Computer klettert auf voraussichtlich 60 Millionen Euro. …mehr

  • Mitte 2008 wird HSPA zum Standard am Handy

    Der schwedische Mobilfunkausrüster Ericsson http://www.ericsson.com hat mit "U335 WDCMA" eine neue HSPA-Multimediaplattform vorgestellt. Sie soll das schnelle Übertragungsverfahren des Mobilfunkstandards UMTS erstmals massentauglich machen. Bislang sind lediglich Computer-Datenkarten sowie hochpreisige Highend-Mobiltelefone mit HSPA ausgestattet. Die Ericsson U335-Plattform kombiniere hohe Uplink-Geschwindigkeiten mit Multimedia-Fähigkeiten zu einem günstigen Preis, heißt es in einer Aussendung des Herstellers. …mehr

  • SAP: Kagermann schließt Großakquisition derzeit aus

    Der Vorstandssprecher der SAP AG, Henning Kagermann, hat eine Übernahme im großen Stil derzeit ausgeschlossen. "Die Frage ist doch, warum wir eine Großakquisition brauchen sollten. Wir gewinnen wieder Marktanteile und das, ohne 25 Mrd USD für Zukäufe auszugeben. Wir verspüren keinen Zwang", sagte Kagermann der "WirtschaftsWoche" (WiWo). …mehr

  • EU-Agentur vergleicht WLAN-Strahlung mit Asbest

    Die Europäische Umweltagentur (EEA) nach der Veröffentlichung eines wissenschaftlichen Berichts eindringlich vor den Gefahren elektromagnetischer Strahlung, die beispielsweise durch WLAN-Netzwerke oder Mobiltelefone und ihre Masten ausgesendet wird. Diese Strahlung könnte eine Krise auslösen, wie jene, die durch die Entdeckung der Gefahren von Asbest, Nikotin und bleihaltigem Benzin, entstand. Der Bericht wurde von der sogenannten BioInitiative Working Group erstellt, die sich aus renommierten Wissenschaftlern, sowie Gesundheits- und Policy-Experten zusammensetzt, berichtet die Zeitung The Independent. …mehr

  • IBM investiert 100 Millionen Dollar in 35 Ideen

    Business-Web, agile IT-Infrastrukturen und Second Life sind nur einige Schlagwörter, die die IT-Branche derzeit diskutiert. Virtuelle Welten stehen auf der Innovations-Agenda vieler globaler Firmen ganz oben. So auch bei IBM, die insgesamt 100 Millionen Dollar in 35 "Big Ideas" investieren will. Über "Innovation Jam" - das IBM-Programm zur Ideengewinnung - wird der IBM-Manager Matthias Kaiserswerth auch auf der internationalen Jahrestagung IT.Trends http://www.zukunftsforum-it.de sprechen, die diesmal am 25. und 26. September in Berlin tagt. …mehr

  • EuGeI gibt EU-Kommission im Microsoft-Fall ... (zwei)

    Der EuGeI erklärte, die Kommission habe ihre Forderung nach einem "notwendigen Maß" an Interoperabilität zwischen Windows und den fraglichen Software-Paketen "gut begründet". Die Kommission habe zwar auf die Weitergabe bestimmter technischer Daten bestanden, aber nicht darauf, das Microsoft die so genannten Quellcodes für seine Wettbewerber offen legt, hob das Gericht hervor. Was die Frage des Urheberrechts betrifft, auf die sich Microsoft bei seiner Klage gegen die Entscheidung der Kommission unter anderem berufen hat, so hielten die Richter fest, das Unternehmen habe nicht nachgewiesen, dass sein Anreiz für Innovationen signifikant beeinträchtigt würde, wenn es die verlangten Interoperabilitäts-Informationen weitergebe. Annuliert wurde die Entscheidung der Kommission, der zufolge Microsoft einen Vertrauensmann benennen muss, mit dessen Hilfe die Wettbewerbskontrolleure beurteilen wollen, ob Microsoft alle Auflagen einhält. Dieser Vertrauensmann sollte Zugang zu Informationen und Dokumenten, Geschäftsräumen und Arbeitnehmern des Software-Konzerns haben und außerdem die Quellcodes der relevanten Microsoft-Produkte einsehen können, hatte die Kommission gefordert. Die Richter verwarfen die Kommissionsentscheidung, nach der Microsoft die Arbeit des Vertrauensmanns bezahlen sollte. …mehr

  • Siemens IT Solutions erhält Auftrag aus Türkei über 73 Mio EUR

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens IT Solutions and Services hat einen Auftrag vom türkischen Finanzministerium erhalten. Das Unternehmen werde landesweit die vorhandene IT-Infrastruktur von mehr als 1.000 Steuerämtern modernisieren und sie mit einem einheitlichen IT-System verbinden, teilte die Tochter der Siemens AG, München, am Montag mit. Der Vertrag habe ein Volumen von 73 Mio EUR. …mehr

  • Telekom übernimmt Immobilienscout24 fast vollständig

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom wird das Immobilien-Onlie-Portal ImmobilienScout 24 nahezu vollständig übernehmen. Die Telekom-Tochter Scout 24 AG werde von der Aareal Bank deren Anteil von 66,2% erwerben, teilte das Unternehmen am Montag mit. Für den Anteil zahlt die Telekom einem Sprecher der Tochtergesellschaft Scout 24 Holding GmbH zufolge 357 Mio EUR. Die Transaktion bedarf noch der Zustimmung der Kartellbehörden. …mehr

  • Deutsche Telekom übernimmt US-Mobilfunkanbieter SunCom Wireless

    BONN (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom hat über ihre Tochter T-Mobile USA eine Vereinbarung zur Übernahme des regionalen Mobilfunkanbieters SunCom Wireless abgeschlossen. Demnach werde T-Mobile USA alle ausstehenden SunCom-Aktien zu einem Kaufpreis von 1,6 Mrd USD (umgerechnet rund 1,15 Mrd EUR) kaufen, teilte die Deutsche Telekom AG am Montagmorgen mit. Der Gesamtwert der Transaktion einschließlich Netto-Finanzverbindlichkeiten der SunCom von knapp 0,8 Mrd USD betrage 2,4 Mrd USD. Die Deutsche Telekom erwartet im Zusammenhang mit der Transaktion Synergien in einer Größenordnung von rund 1 Mrd USD (Netto-Barwert) vor allem durch Reduzierung der Roaming-Entgelte und operativen Aufwendungen.DJG/cbr/jhe …mehr

  • BAe sichert sich saudischen Auftrag über 20 Mrd GBP - Observer

    LONDON (Dow Jones)--Der britische Rüstungskonzern BAe Systems plc hat sich einem Pressebericht zufolge einen Auftrag zur Lieferung von 72 Kampfflugzeugen des Tpys Eurofighter Typhoon gesichert. Der Auftrag aus Saudi Arabien habe ein Volumen von 20 Mrd GBP, berichtet am Sonntag die britische Zeitung "Observer" ohne Nennung von Quellen. …mehr

  • Pole-Position für den Fachhandel

  • IT-Jobs: Alle wollen zu SAP und Google

  • Personalmeldungen

  • AMD bringt Dreikern-CPU

  • "Wollen die Nummer eins werden"

    Bis Ende der 90er-Jahre noch kaum oder allenfalls als Exot wahrgenommen, ist Transcend bei Flash-Speichern heute die Nummer drei in Deutschland. Erklärtes Ziel von Geschäftsführer George Linardatos ist die Spitzenposition in zwei bis drei Jahren. …mehr

  • 25 Jahre Microsoft-Hardware

  • Auf Quad folgt Triple

    Nach drei verlustreichen Quartalen in Folge soll der neue Quad-Core-Prozessor "Barcelona" AMD wieder in schwarze Zahlen bringen. Für Consumer wird es auch ein Modell mit drei Kernen geben. …mehr

  • Heißes Weihnachtsgeschäft erwartet

    EP im Glück: Der positive Verlauf der Herbstmesse in Düsseldorf reiht sich nahtlos an das bislang erfolgreiche Geschäftsjahr an. Hier die wichtigsten Highlights im Überblick. …mehr

  • Groupware: Hauptsache, sie nutzt was

  • Was Maxdatas Notebooks bieten

  • Sun wird Windows-OEM-Verkäufer

  • "Eine Nachbelastung wurde unausweichlich"

  • Mit Cisco im Drachenboot

    Fundierte Informationen und sportliche Herausforderung, das alles gab es beim Drachenboot-Event, das Cisco am 11. September 2007 am Unterbachersee in Düsseldorf für seine SMB-Reseller veranstaltete. …mehr

  • Verkaufsplus fürs Heimkino

  • Ein Kommen und Gehen

  • Sun verkauft Windows-Server

    Sun-Partner können sich freuen: Künftig können sie von Sun die Serverversionen von Windows beziehen. Der Grund: Ab sofort ist Sun OEM-Verkäufer von Microsoft. …mehr

  • 43

  • Geschäft mit Groupware

  • Stimme aus dem Online-Forum

Zurück zum Archiv