Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 05.08.2008

  • Kampagne gegen den Riesen

    Nortel erfindet "Cisco Energy Tax"

    Mit einer Promotion für die eigene Produkte zu werben, ist Alltag. Doch der kanadische Netzwerker Nortel hat in seiner jüngsten Kampagne - derzeit auf die USA und Kanada beschränkt - sich als Kontrahent Cisco ausgewählt.  …mehr

  • Sophos

    Cyberkrimi zum freien Download

    Fans von Hörbuchkrimis aufgepasst: Sophos bietet einen spannenden IT-Security-Krimi zum freien Download.  …mehr

  • DFL will notfalls juristisch gegen Kartellamtsentscheid vorgehen

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Vereinigung der deutschen Profifußball-Vereine will sich notfalls auch mit juristischen Mitteln gegen die Entscheidung des Bundeskartellamts wehren. Der Vorstand des Ligaverbandes hat sich am Dienstag einstimmig für ein mögliches rechtliches Vorgehen ausgesprochen, wie aus einer Mitteilung der Deutschen Fußball Liga GmbH (DFL) vom Berichtstag hervorgeht. …mehr

  • CP ePaper, Ausgabe 32/08

    Wichtigste Themen: Tipps zum Handel mit Gebraucht-Software, Ingram Micro betritt Neuland, Analyse des Siemens/Arques-Deals, Zukunft von Linksys …mehr

  • Themen der neuen CP-Ausgabe

    Tipps zum Handel mit Gebraucht-Software, Ingram Micro betritt Neuland, Analyse Siemens/Arques und Cisco/Linksys

    Das und noch viel mehr können Sie in der neuen CP-Ausgabe 32/08 lesen - und hier im digitalen ePaper! …mehr

  • Mit Menschen dahinter

    Google plant Übersetzungsplattform

    Der Internetriese Google plant eine Web-Plattform namens "Google Translation Center", über die bei Übersetzungsbedarf menschliche Experten angeheuert werden können. Die Ergebnisse von Übersetzungsarbeiten dürften dabei in einer Google-Datenbank abgelegt werden, berichtet Cnet. Damit könnte das Angebot neben dem Zugang zu professionellen Übersetzungsservices noch einen zweiten Sinn haben. "Es gibt das Forschungsgebiet der statistischen maschinellen Übersetzung", erklärt Matthew W. Crocker, Professor am Institut für Computerlinguistik und Phonetik an der Universität des Saarlandes. Solche Systeme könnten durch einen großen Vorrat an Beispieltexten deutlich verbessert werden. …mehr

  • S&P bestätigt Bertelsmann-Ratings nach Trennung von Sony BMG

    LONDON (Dow Jones)--Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) sieht keinen Einfluss auf die Ratings und den Ausblick der Bertelsmann AG durch deren angekündigte Trennung von Sony BMG. Die Einstufung für langfristige Verbindlichkeiten von "BBB+" sowie für kurzfristige Schulden von "A-2" werde beibehalten, teilte S&P am Dienstag mit. Auch der Ausblick bleibe "stabil". …mehr

  • UPDATE: Pirelli verbucht um 1. Halbjahr Verlust

  • DGAP-PVR: EPCOS AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

    EPCOS AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie) 05.08.2008 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Die Baden-Württembergische Investmentgesellschaft mbH, Stuttgart, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 01.08.2008 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der EPCOS AG, München, Deutschland, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800 am 31.07.2008 die Schwelle von 3% unterschritten hat und zu diesem Tag 2,519% (das entspricht 1.645.363 Stimmrechten) beträgt. Davon sind ihr 2,297% (das entspricht 1.500.163 Stimmrechten) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG zuzurechnen. 05.08.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: EPCOS AG St.-Martin-Straße 53 81617 München Deutschland Internet: www.epcos.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-PVR: EPCOS AG: Release according to Article 26, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution

    EPCOS AG / Release of an announcement according to Article 21, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] (share) 05.08.2008 Release of a Voting Rights announcement, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- On August 1, 2008, Baden-Wuerttembergische Investmentgesellschaft mbH, Stuttgart, Germany, has notified us pursuant to article 21 (1) WpHG that its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800, fell below the threshold of 3% on July 31, 2008, and amounts to 2.519% (1,645,363 voting rights) as per this date. 2.297% (1,500,163 voting rights) are attributable to it according to article 22 paragraph 1 sentence 1 no. 6 WpHG. 05.08.2008 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: EPCOS AG St.-Martin-Straße 53 81617 München Deutschland Internet: www.epcos.com End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-PVR: EPCOS AG: Release according to Article 26, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution

    EPCOS AG / Release of an announcement according to Article 21, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] (share) 05.08.2008 Release of a Voting Rights announcement, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- On August 1, 2008, Baden-Wuerttembergische Investmentgesellschaft mbH, Stuttgart, Germany, has notified us pursuant to article 21 (1) WpHG that its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800, fell below the threshold of 3% on July 31, 2008, and amounts to 2.519% (1,645,363 voting rights) as per this date. 2.297% (1,500,163 voting rights) are attributable to it according to article 22 paragraph 1 sentence 1 no. 6 WpHG. 05.08.2008 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: EPCOS AG St.-Martin-Straße 53 81617 München Deutschland Internet: www.epcos.com End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • AUSBLICK/Drägerwerk im 2. Quartal von Sondereffekten belastet

    LÜBECK (Dow Jones)--Die Drägerwerk AG & Co KGaA wird nach Einschätzung von Beobachtern auch für das zweite Quartal trotz eines Umsatzanstiegs ein zum Vorjahr geringeres Ergebnis ausweisen. Grund hierfür sind die für 2008 angekündigten Sonderaufwendungen von 20 Mio bis 25 Mio EUR, die in erster Linie in die Verbesserung der IT-Infrastruktur fließen. Das Lübecker TecDAX-Unternehmen veröffentlicht die Quartalszahlen am Donnerstag. …mehr

  • UPDATE: Bertelsmann trennt sich von Sony-BMG-Beteiligung

  • Backup

    SEP verkauft fast nur noch indirekt

    Gut ein Jahr nach Einführung seine Partner-Programms zieht der Backup-Spezialist SEP eine positive Bilanz: …mehr

  • Funkwerk Dabendorf

    Viel Spaß beim Telefonieren im Auto

    Funkwerk Dabendorf will auf der IFA 2008 zeigen, dass Freisprechen im Auto Spaß machen kann und "Sexy" ist. Darüber hinaus wird das Unternehmen auch iPod-Zubehör und ein Headset präsentieren.  …mehr

  • EU-Funkfrequenz für kommunizierende Autos reserviert

    BRÜSSEL (Dow Jones)--Kommunizierende Autos sollen in der EU künftig für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sorgen und Staus vermeiden helfen. Die Europäische Kommission teilte am Dienstag mit, dafür werde EU-weit der Frequenzbereich von 30 MHz im 5,9-GHz-Band zur Verfügung gestellt. Die nationalen Behörden sollen das Frequenzband innerhalb der kommenden sechs Monate für die "sprechenden" Autos zur Verfügung stellen. Interferenzen etwa für Amateurfunker werde es nicht geben, erklärte ein Kommissionssprecher. …mehr

  • Von Visionapp

    Admin-Werkzeuge um 20 Prozent billiger

    Im Rahmen eines Sommer-Specials bietet die Visionapp AG für ihre Windows-Administrationswerkzeuge einen 20prozentigen Rabatt. Die Aktion läuft noch bis Ende August und erstreckt sich auf die "visionapp Remote Desktop" (vRD) Updates und Supportpakete. …mehr

  • In Rekordzeit

    HTC Touch Diamond kratzt schon an Millionen-Marke

    Nach nur zweieinhalb Monaten nach Verkaufstart wird das "HTC Touch Diamond" Mitte April die Millionen-Marke erreichen, sagte HTC-CEO Peter Chou am 4. August 2008. …mehr

  • LG KM380: Soundmaschine für Einsteiger

    LG hat ein neues Musikhandy für den deutschen Markt vorgestellt. Das KM380 ist mit einer speziellen SoundEngine ausgestattet, die für eine herausragende Klangqualität sorgen soll. Der günstige Preis von 169 Euro und die übrigen technischen Daten lassen daran allerdings zweifeln.  …mehr

  • DGAP-AFR: Leoni AG: Announcement according to Articles 37v, 37w, 37x et seqq. of the WpHG [the German Securities Act] with the objective of Europe-wide distribution

    Leoni AG / Preliminary announcement on the disclosure of financial statements 05.08.2008 Announcement according to articles 37v, 37w, 37x ff. WpHG, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- Leoni AG hereby announces that the following financial reports shall be disclosed: Report: Financial report of the group (half-year) Date of disclosure / German: August 12, 2008 Date of disclosure / English: August 12, 2008 German: http://www.leoni.com/Q2-2008.0.html?L=0 English: http://www.leoni.com/Q2-2008.0.html?L=1 05.08.2008 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: Leoni AG Marienstraße 7 90402 Nürnberg Deutschland Internet: www.leoni.com End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-AFR: Leoni AG: Announcement according to Articles 37v, 37w, 37x et seqq. of the WpHG [the German Securities Act] with the objective of Europe-wide distribution

    Leoni AG / Preliminary announcement on the disclosure of financial statements 05.08.2008 Announcement according to articles 37v, 37w, 37x ff. WpHG, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- Leoni AG hereby announces that the following financial reports shall be disclosed: Report: Financial report of the group (half-year) Date of disclosure / German: August 12, 2008 Date of disclosure / English: August 12, 2008 German: http://www.leoni.com/Q2-2008.0.html?L=0 English: http://www.leoni.com/Q2-2008.0.html?L=1 05.08.2008 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: Leoni AG Marienstraße 7 90402 Nürnberg Deutschland Internet: www.leoni.com End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-AFR: Leoni AG: Bekanntmachung gemäß § 37v, 37w, 37x ff. WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

    Leoni AG / Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Rechnungslegungsberichten 05.08.2008 Bekanntmachung nach § 37v, 37w, 37x ff. WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Hiermit gibt die Leoni AG bekannt, dass folgende Finanzberichte veröffentlicht werden: Bericht: Konzern-Finanzbericht (Halbjahr) Veröffentlichungsdatum / Deutsch: 12.08.2008 Veröffentlichungsdatum / Englisch: 12.08.2008 Deutsch: http://www.leoni.com/Q2-2008.0.html?L=0 Englisch: http://www.leoni.com/Q2-2008.0.html?L=1 05.08.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: Leoni AG Marienstraße 7 90402 Nürnberg Deutschland Internet: www.leoni.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • Gerüchte

    Kommt das iPhone nano?

    Wie die britische Zeitung Daily Mail meldet, soll Apple in Kürze ein iPhone nano vorstellen, das noch rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft in den Läden stehen soll. …mehr

  • Sinkende Exporte, Währungsverluste

    Taiwan jammert auf sehr hohem Niveau

    IT-Schwergewicht Taiwan bekommt die Auswirkungen der US-Immobilienkrise und steigender Transportkosten zu spüren. Bruttosozialprodukt und Exporte können sich aber immer noch sehen lassen.  …mehr

  • Bertelsmann trennt sich von Sony-BMG-Beteiligung (zwei)

    Sony BMG Music Entertainment war im Jahr 2004 aus der Fusion von Sony Music Entertainment Inc mit der Bertelsmann-Musiksparte BMG entstanden. Die beiden Konzerne hatten für das Joint Venture zunächst eine Laufzeit von fünf Jahren vereinbart. Sony und Bertelsmann verfügten jeweils über das Vorkaufsrecht auf die Anteile des Partners. Der Gütersloher Konzern hatte bereits angekündigt, die Zukunft des Joint Ventures zu prüfen. …mehr

  • Bertelsmann trennt sich von Sony-BMG-Beteiligung

    GÜTERSLOH (Dow Jones)--Die Bertelsmann AG trennt sich von ihrer 50-prozentigen Beteiligung am Musik-Joint-Venture Sony BMG. Wie der Gütersloher Medienkonzern am Dienstag mitteilte, übernimmt die Sony Corporation die Bertelsmann-Anteile und wird das Musikunternehmen künftig unter dem Namen Sony Music Entertainment Inc. (SMEI) führen. …mehr

  • Unternehmergesellschaft

    Der kleine Bruder der GmbH

    Interessant für Existenzgründer ist die neue Möglichkeit, bereits mit einem Euro Mindesteinlage eine haftungsbeschränkte Kapitalgesellschaft zu gründen, die sogenannte Unternehmergesellschaft.  …mehr

  • Kundenbindung

    Die Zahl der Beschwerden erhöhen

    Wir haben wenig Beschwerden, deshalb sind unsere Kunden zufrieden. Diesem Irrglauben erliegen viele Unternehmen. Dabei kann eine niedrige Zahl von Beschwerden ein Alarmsignal sein. …mehr

  • CP-Nachtisch

    Die Rache des Postboten (Folge 185)

    Passend zur Mittagszeit servieren wir Ihnen zweimal die Woche einen Nachtisch der besonderen Art: einen Videoclip. Lehnen Sie sich zurück, schalten Sie die Lautsprecher an. Viel Vergnügen! …mehr

  • Alle wollen Touch Diamond

    HTC wächst um 20 Prozent

    Der Handyhersteller HTC steigerte sein Ergebnis im zweiten Quartal um 20 Prozent. Für das dritten Quartal geht das Unternehmen sogar von einem Wachstum von 30 Prozent aus. Triebfeder des Erfolgs ist das Smartphone Touch Diamond, das bereits in über 30 Ländern verkauft wird. Bis Mitte August rechnet HTC mit 1 Million verkaufter Geräte. …mehr

  • Lieferant für die Allianz-Arena

    Feuer bei LCD-Substrat-Hersteller Asahi Glass

    Ein Brand im japanischen Hauptwerk von Asahi Glass, dem zweitgrößten LCD-Mutterglashersteller, könnte vorübergehend die Lieferungen an Sharp stören, wird aber sonst wenig Auswirkungen…  …mehr

  • EMC Clariion CX4

    Flash-Disks für die Mittelklasse

    Mehr Speicher, flexiblere Anschlüsse, geringerer Energieverbrauch - das verspricht EMC für sein Mittelklasse-Storage-System "Clariion CX4". Wichtigste Neuerung ist jedoch die Möglichkeit, Solid State Disks zu verwenden. …mehr

  • Premiere tauscht im Kampf gegen Schwarzseher Smartcards aus

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Premiere AG kommt bei der Abwehr von Schwarzsehern voran. In dieser Woche hat der Austausch der Smartcards bei Satellitenkunden begonnen und wird bis zum Ende des dritten Quartals abgeschlossen sein, wie der PayTV-Anbieter am Dienstag mitteilte. "Die Sicherheitslücke wird im Herbst geschlossen sein", sagte Vorstandsmitglied Hans Seger. …mehr

  • Reconnex

    McAfee kauft DLP-Expertise zu

    Für 46 Millionen Dollar verleibt sich der Security-Anbieter McAfee die Firma Reconnex ein, einen Anbieter von DLP-Software (Data Leakage Prevention) und -Appliances. …mehr

  • Test

    Asus Eee PC 901 mit Intel Atom-CPU

    Asus im Atom-Zeitalter: Beim "Eee PC 901" setzt der Hersteller zum ersten Mal Intels Stromspar-CPU "Atom" ein. Außerdem stattet Asus das Netbook mit einem größeren Akku aus. Wird der neue Eee PC so zum besten Mini-Laptop? …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

    adidas wächst weiter und erhöht Prognosen für 2008 …mehr

  • freenet-Aktienkurs bricht wegen Ergebnisrückgang um über 5% ein

    FRANKFURT (Dow Jones)--Mit einem kurzzeitigen Kurseinbruch von 5,4% hat die Aktie der freenet AG am Dienstag auf einen Agenturbericht reagiert, nach dem das Ergebnis der Monate April und Mai deutlich schwächer ausgefallen ist als im Vorjahr. So verdiente der Hamburger Telekomanbieter vor Steuern lediglich 1,9 Mio EUR, nachdem im Jahr zuvor noch 39,5 Mio EUR Gewinn gemacht worden waren. …mehr

  • Telekom-Kläger erzwingen Einsicht in Akten aus US-Vergleich

    FRANKFURT (Dow Jones)--Im Mammutprozess tausender Anleger gegen die Deutsche Telekom AG hoffen die Aktionäre auf belastendes Material aus den USA. Auf Anordnung des Frankfurter Oberlandesgerichts müsse der Bonner Konzern Unterlagen aus dem US-Verfahren vorlegen, erklärte die Kanzlei der Klägerseite, Tilp Rechtsanwälte, am Dienstag. Dabei handele es sich unter anderem um Zeugenaussagen der ehemaligen Telekom-Vorstandsvorsitzenden Ron Sommer und Kai-Uwe Ricke sowie um E-Mails und Akten des damaligen Vorstandes. Sommer hatte bei der Zeugenvernehmung in Frankfurt die Vorwürfe der Kleinanleger zurückgewiesen. …mehr

  • Siemens erwartet Aufträge für Olympia 2012 wie für Peking

    PEKING (Dow Jones)--Die Siemens AG erwartet in Vorbereitung der Olympischen Spiele 2012 in London einen Auftragseingang, der mindestens das Volumen der Spiele in Peking erreichen soll. "Wir dürften nicht weniger als für Peking machen", wo Siemens Aufträge in Vorbereitung der Olympischen Spiele von 1,1 Mrd EUR erhalten habe, sagte der President des Vertriebsbereichs Siemens One, Peter van Gend. …mehr

  • Da gleiche Markt-Bedingungen

    Linux wird Mobile Internet Devices dominieren

    Linux wird den Löwenanteil am Betriebssystem-Markt für Mobile Internet Devices (MIDs) haben - mit einer jährlichen Stückzahl von 50 Millionen bis 2013. Zu dieser Ansicht kommt das Marktforschungsunternehmen ABI Research im Report "Mobile Linux". Ermöglichen werden diesen Erfolg des Open-Source-Betriebssystems die ausgeglichenen Voraussetzungen im erst aufkeimenden Marktsegment. Statt aufholen zu müssen, kann Linux vom Start weg mit seinen Vorteilen punkten, so ABI. Treibend sehen die Marktforscher dabei die Linux-Varianten Maemo, Moblin sowie das Produkt der LiMo Foundation.  …mehr

  • Kuka bekräftigt mittelfristige Wachstumsziele und Prognosen 09

    AUGSBURG (Dow Jones)--Die Kuka AG hat ihre mittelfristigen Wachstumsprognosen und den konkreten Umsatz- und Ergebnisausblick für das kommende Geschäftsjahr bekräftigt. Aus heutiger Sicht gebe es keine Veranlassung, dieses zu verändern, sagte der Vorstandsvorsitzende Gerhard Wiedemann am Dienstag während einer Telefonkonferenz zu den Halbjahreszahlen. …mehr

  • Branchenexperte

    Neuer Chef für Motorolas Handysparte

    Telekomausrüster Motorola hat einen neuen Verantwortlichen für sein Hauptgeschäftsfeld ernannt. Die Handysparte wird jetzt von Sanjay Jha geführt, der bisher beim Chiphersteller Qualcomm Inc beschäftigt war, wie Motorola am Montag mitteilte. Das in Schaumburg im US-Bundesstaat Illinois ansässige Unternehmen will bis Ende nächsten Jahres die Handysparte abspalten. …mehr

  • UPDATE: Singulus Technologies hofft auf Blu-ray und Solar

    (NEU: Aussagen des Managements, Aktienkurs) …mehr

  • Programme ohne OS

    Megatrend Anwendungsvirtualisierung

    Während die Virtualisierung von Servern immer mehr zur gängigen Praxis wird, kündigt sich mit der Applikationsvirtualisierung bereits eine weitere Entwicklung an. Die Entkopplung von Programmen und Betriebssystem kann einige alte Desktop-Probleme lösen, meint Michael Pietroforte, Fachautor in München und Betreiber der Website 4sysops.com. …mehr

  • UPDATE: Kuka präsentiert "gemischte" Halbjahreszahlen

    (NEU: Detail, Händlereinschätzung, Hintergründe) …mehr

  • TABELLE/Heidelberger Druckmaschinen AG - 1. Quartal 2008/09

    === Heidelberger Druckmaschinen AG - Heidelberg 1. Quartal (30.6.) 2008/09 2007/08 Umsatz 657 Mio 742 Mio - EMEA 323 Mio 331 Mio - Osteuropa 71 Mio 90 Mio - Nordamerika 84 Mio 114 Mio - Lateinamerika 31 Mio 40 Mio - Asien-Pazifik 148 Mio 167 Mio Auftragseingang 1.151 Mio 934 Mio - EMEA 595 Mio 446 Mio - Osteuropa 116 Mio 127 Mio - Nordamerika 137 Mio 122 Mio - Lateinamerika 59 Mio 53 Mio - Asien-Pazifik 244 Mio 186 Mio Auftragsbestand 1.298 Mio 1.196 Mio Betriebliches Ergebnis (35 Mio) 26 Mio Ergebnis vor Steuern (50 Mio) 12 Mio Ergebnis nach Steuern (39 Mio) 8 Mio - Angaben in Mio EUR. - Verluste in Klammern. - EMEA: Europa, Naher Osten und Afrika === DJG/phf/jhe …mehr

  • euro adhoc: Frauenthal Holding AG / Quartals- und Halbjahresbilanz / Euro Ad-hoc Meldung gem. § 48d Abs 1 BörseG

    =------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. =------------------------------------------------------------------------------- 05.08.2008 Der Konzernumsatz der Frauenthal-Gruppe für die ersten zwei Quartale liegt mit MEUR 331,3 um 19,3 % über den Vorjahresvergleichswerten und spiegelt die sehr dynamische Entwicklung in allen drei Geschäftsbereichen. Das EBIT mit MEUR 18,4 des ersten Halbjahres übertraf den Betriebserfolg des 1. Halbjahres 2007 um mehr als das Doppelte. Der größte Umsatz- sowie Ergebnisbeitrag ist auf den automotiven Bereich zurückzuführen. Allerdings wurden bereits für 2009 von einigen großen Kunden im Nutzfahrzeugbereich Reduktionen im Auftragsvolumen zwischen 10% und 15% angekündigt. Der Konjunkturhöhepunkt scheint damit auch im Bereich Nutzfahrzeuge entsprechend der weltweiten Entwicklung überschritten zu sein. Das Geschäft mit Kraftwerkskatalysatoren und Wärmetauschern wird weiterhin durch weltweit zunehmende Energienachfrage begünstigt. Neue Kohle- und Gaskraftwerke sind weltweit in Planung und zahlreiche bestehende Anlagen stehen vor der Renovierung. Der niedrige Dollarkurs macht es allerdings besonders in Asien und den USA schwer, konkurrenzfähig zu bleiben. Nach einem mengenmäßig starken ersten Quartal verzeichnet der Bau- und Renovierungssektor in Österreich im zweiten Quartal einen spürbaren Rückgang in der Nachfrage. Umsatz- als auch Ergebnisentwicklung liegen aber über den Erwartungen. Insgesamt geht der Vorstand davon aus, dass Umsatz und Ergebnis der Frauenthal- Gruppe 2008 deutlich höher als 2007 sein werden. Aufgrund von Effizienzsteigerungen ist ein überproportionaler Ergebniszuwachs zu erwarten. Unter www.frauenthal.at / Investor Relations / Berichte ist der komplette Quartalsbericht abrufbar. Ende der Mitteilung euro adhoc =------------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • TABELLE/HeidelbergCement AG - 1. Halbjahr 2008

    === HeidelbergCement AG - Heidelberg 1. Halbjahr (30.6.) 2008 2007 Umsatz 6.928 Mio 4.160 Mio Operatives Ergebnis 888 Mio 649 Mio - vor Abschreibungen 1.276 Mio 876 Mio Zusätzliches ordentliches Ergebnis 24 Mio 829 Mio Ergebnis aus Beteiligungen 34 Mio 106 Mio Betriebsergebnis 945 Mio 1.583 Mio Ergebnis vor Steuern 579 Mio 1.464 Mio Ergebnis nach Steuern aus fortgeführtem Geschäft 460 Mio 1.283 Mio Jahresüberschuss 1.731 Mio 1.342 Mio - Anteil der Gruppe 1.674 Mio 1.303 Mio Investitionen 524 Mio 3.614 Mio - Alle Angaben in EUR, Bilanz nach IFRS. - Vorjahreswerte wegen Veränderungen im Konsolidierungskreis angepasst. - Vorjahreszahlen enthalten wegen Verkauf von Vicat-Anteil ein zusätzliches ordentliches Ergebnis von 805 Mio EUR. === DJG/hei/rio …mehr

  • Kartellbehörden genehmigen Bosch die Übernahme von ersol

    STUTTGART (Dow Jones)--Die zuständigen Kartellbehörden haben die Übernahme der ersol Solar Energy AG durch die Robert Bosch Gmbh ohne Auflagen genehmigt. Dies teilte der Stuttgarter Automobilzulieferer und Elektronikkonzern am Dienstag mit. …mehr

  • TABELLE/Singulus Technologies AG - 2. Quartal/1. Halbjahr 2008

    === Singulus Technologies AG - Kahl am Main 2. Quartal (30.6.) 2008 2007 Auftragseingang 70,8 Mio 48,1 Mio Bruttoumsatz 51,03 Mio 62,45 Mio EBIT -a (1,96) Mio 0,53 Mio Ergebnis nach Steuern und Anteilen Dritter (3,63) Mio (0,37 Mio) Ergebnis/Aktie (unverwässert) (0,10) (0,01) 1. Halbjahr (30.6.) Auftragseingang 155,2 Mio 108,5 Mio Auftragsbestand per 30.6. 129,7 Mio 77,7 Mio Bruttoumsatz 81,32 Mio 112,25 Mio EBIT -a (1,70) Mio 0,74 Mio Ergebnis nach Steuern und Anteilen Dritter (3,37) Mio 0,27 Mio Ergebnis/Aktie (unverwässert) (0,09) 0,01 - Alle Angaben in EUR. - Verluste stehen in Klammern. a: Earnings before interest und taxes. === DJG/dct/rio …mehr

  • Singulus Technologies schreibt im 2. Quartal Verlust (zwei)

    Im zweiten Quartal stieg der Auftragseingang um 47% auf 70,8 (Vorjahr: 48,1) Mio EUR und übertraf damit die Schätzung der Analysten von 67,0 Mio EUR. Dagegen ging der Umsatz auf 51,0 (62,5) Mio EUR zurück und entsprach damit knapp der Erwartung von 51,2 Mio EUR. Das EBIT betrug minus 2,0 (plus 0,5) Mio EUR und erfüllte damit die Konsensschätzung. …mehr

  • Singulus Technologies schreibt im 2. Quartal Verlust

    KAHL AM MAIN (Dow Jones)--Die Singulus Technologies AG hat bei rückläufigem Umsatz im zweiten Quartal Verlust geschrieben. Im Gesamtjahr 2008 will der Anbieter von Maschinen für die CD- und DVD-Produktion am Dienstag aber an die Einnahmen des Vorjahres anknüpfen. Bis zum Jahresende soll sich der Umsatz auf 210 Mio bis 230 Mio EUR summieren. Der Auftragseingang soll über dem Vorjahr liegen. …mehr

  • TABELLE/Kuka AG - 2. Quartal 2008

    === Kuka AG - Augsburg 2. Quartal (30.6.) 2008 2007 Auftragseingang 332,2 Mio 288,0 Mio Auftragsbestand 682,8 Mio 603,9 Mio Umsatz 300,7 Mio 324,4 Mio EBIT -a 16,2 Mio 18,5 Mio EBIT-Marge 5,4% 5,7% Ergebnis fortgeführtes Geschäft 8,9 Mio 13,1 Mio Ergebnis nicht fortgeführtes Geschäft 0,0 Mio 66,5 Mio Konzernergebnis 8,9 Mio 79,6 Mio Ergebnis/Aktie 0,34 2,99 === - Angaben in EUR. - Marge in Prozent. - Verluste stehen in Klammern. a. Earnings before interest and taxes. DJG/abe/jhe …mehr

  • Kuka im 1H mit besser als erwartetem Auftragseingang

    AUGSBURG (Dow Jones)--Die Kuka AG hat ihren Auftragseingang im ersten Halbjahr um knapp 2% auf 736,5 Mio EUR gesteigert und damit mehr als Analysten im Vorfeld erwartet hatten. Bei Umsatz und Ergebnis lag das Ausgburger Maschinenbauunternehmen in den ersten Monaten allerdings unter den Prognosen. Bei einem Umsatz von 580 Mio EUR sei ein EBIT von 32,0 Mio EUR erwirtschaftet worden, teilte der MDAX-Konzern am Dienstag mit. …mehr

  • Siemens will 2010 in China mit Umwelttechnik 4 Mrd EUR umsetzen

  • Heidelberger Druck verbucht im 1Q Konzernverlust von 39 Mio EUR

    HEIDELBERG (Dow Jones)--Die Heidelberger Druckmaschinen AG hat im ersten Quartal 2008/09 einen Konzernverlust von 39 Mio EUR nach einem Gewinn von 8 Mio EUR im Vorjahreszeitraum verzeichnet. Das teilte das in Heidelberg ansässige Unternehmen am Dienstag mit, nachdem es bereits Anfang Juli vorläufige Zahlen für alle wesentlichen operativen Kennziffern im ersten Quartal vorgelegt hatte. …mehr

  • AUSBLICK/Singulus schöpft Hoffnung aus Auftragseingang

    KAHL AM MAIN (Dow Jones)--Noch befindet sich die Singulus Technologies AG auf der Durststrecke. Zwar geben viel versprechende Auftragseingänge für Blu-ray-Maschinen Anlass zur Hoffnung, aber im zweiten Quartal dürfte der Anbieter von Produktionsanlagen für CDs und DVDs noch rote Zahlen geschrieben haben. Bei der Quartalsvorlage am Dienstag wird Singulus erstmals mit einer Prognose für das Gesamtjahr erwartet. …mehr

  • AUSBLICK/Kuka im 2Q mit solidem Auftragseingang erwartet

    Von Alexander Becker …mehr

  • PRESSESPIEGEL/Unternehmen

    SAP - Der bislang teuerste SAP-Zukauf der Firmengeschichte entwickelt sich viel versprechend. Die neue Geschäftseinheit Business Objects hat nach Angaben des zuständigen SAP-Vorstands John Schwarz im abgelaufenen Quartal gute Geschäfte gemacht. Business Objects habe im zweiten Quartal die wahrscheinlich beste Wachstumsrate in fünf Jahren gehabt, sagte Schwarz. (FTD S. 3) …mehr

Zurück zum Archiv