Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 12.01.2009

  • OQO 2+

    Vista-PC für die Jackentasche

    Der UMPC-Hersteller OQO hat auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas einen Nachfolger seines Mini-Rechners OQO 02 vorgestellt. Das Modell wird in zwei Varianten angeboten, das schwächer ausgestattete Modell kostet 999 US-Dollar, der Preis für das Top-Modell beträgt stattliche 1499 Dollar. …mehr

  • Führungswechsel

    Seagate ersetzt CEO Bill Watkins

    Das Board of Directors von Seagate Technology hat Stephen J. Luczo, Chairman des Unternehmens, einstimmig und ab sofort zum Präsidenten und Chief Executive Officer (CEO) ernannt. …mehr

  • i2, Datalog, SanDisk

    Personalmeldungen der Woche

    Im Zuge des Jahreswechsels geben diverse Hard- und Software-Hersteller sowie Systemhäuser Umbesetzungen im Top-Management bekannt.  …mehr

  • Umbenennung in E&K Data

    Speer Data schließt Endkunden-Webshop

    Mit der Übernahme der insolventen E&K Data AG benennt sich die Speer Data GmbH in E&K Data GmbH um. Das Endkundengeschäft wird eingestellt. …mehr

  • GM produziert Batterie für Elektroauto gemeinsam mit LG

    DETROIT (Dow Jones)--Der US-Automobilhersteller General Motors Corp (GM) wird die Batterie für sein Elektroauto "Chevrolet Volt" gemeinsam mit dem südkoreanischen Technologiekonzern LG bauen. Zu diesem Zweck werde ab Anfang dieses Jahres eine Fabrik im US-Bundesstaat Michigan errichtet, in der die Produktion 2010 starten werde, sagte GM-CEO Rick Rick Wagoner am Montag am Rande der Autoshow in Detroit. Auch der deutsche Automobilzuliefer Continental AG hatte sich Hoffnungen gemacht, den Zuschlag für diesen Auftrag zu bekommen. …mehr

  • CES 2009

    Miniatur-Router von Trendnet

    Trendnet, Hersteller verdrahteter und drahtloser Netzwerklösungen, hat auf der CES 2009 die Markteinführung des weltweit kleinsten Wireless-N Travel-Routers (Modell TEW-654TR) bekannt gegeben. …mehr

  • HP-Ausrichtung bleibt

    Canon kauft Druckerfachmann.de-Aktien

    Canon hat sich durch Aktienkauf mit 35 Prozent an dem Berliner Fachhandelsunternehmen Druckerfachmann.de beteiligt.  …mehr

  • Null-Prozent-Finanzierung

    Keine Zinsen für Avaya-Lösungen

    Business Partner von Avaya können ihren Kunden ab sofort eine Null-Prozent-Finanzierung ermöglichen. Das Angebot gilt bis zum 31. März 2009 und ist für eine Laufzeit von zwei oder drei Jahren konzipiert. Die Bezahlung erfolgt in acht beziehungsweise zwölf Raten, die jeweils quartalsweise fällig werden. …mehr

  • Herstellerübergreifende Kooperation

    Heimvernetzung per Powerline

    Zu den Top-Themen der diesjährigen CES gehörte auch die Heimvernetzung. Am DS2-Stand wurden verschiedene Powerline-Szenarien mit Produkten unterschiedlicher Hersteller präsentiert. …mehr

  • Avodaq

    VoIP-Spezialist macht UK-Niederlassung dicht

    Der VoIP-Spezialist Avodaq hat zum Ende des Jahres 2008 seine Niederlassung in London geschlossen. Die Geschäftsführung begründet den Schritt mit einem sich abschwächenden Geschäftsumfeld in Großbritannien in Folge der Wirtschaftskrise. …mehr

  • Softnews.Visions am 4.2. in Frankfurt

    Für Software-Händler

    Unter dem Motto "Richten Sie Ihren Blick in 2009 auf Software & Lösungen" richtet MSITEC die Fachhandelveranstaltung "Softnews.Visions" am 4. Februar 2009 im Radisson SAS Hotel direkt neben der Messe Frankfurt aus. Es handelt sich dabei um einen Kongress mit begleitender Ausstellung, das ganze ist als Informationsveranstaltung für Fachhändler, Systemhäuser und Value Added Reseller konzipiert. …mehr

  • Überlasteter Server

    Windows-7-Download mit Schwierigkeiten

    Überrascht von dem Interesse am Download der Windows-7-Betaversion zeigte sich Microsoft. Das Unternehmen kappte die Server, nachdem sie dem Ansturm nicht gewachsen waren.  …mehr

  • Internationaler Vergleich

    Deutsche Rechenzentren extrem energieeffizient

    Wie der Verband der deutschen Internetwirtschaft in seiner ersten Studie zur Effizienz von Rechenzentren feststellt, sind deutsche Rechenzentren im internationalen Vergleich sehr grün. …mehr

  • Mit Zehn-Zoll-Touchscreen

    Android erobert Desktop-Telefone

    Noch lassen weitere Smartphones auf Android-Basis auf sich warten, doch für die Software-Plattform an sich zeichnet sich bereits der Schritt hin zu Desktop-Telefonen ab. …mehr

  • Geräte-Kombination

    HP-Aktion im Großformat

    Mit einer Sonderaktion für Großformatdrucker geht Hewlett-Packard ins neue Jahr. …mehr

  • FSC Esprimo

    Mobiler Messestand von Bytec

    FSC-Resellern bietet einen mobilen Messestand als kostenlose Leihstellung. In der "Exhibition in a box" finden die neuen Desktop-PCs und Notebooks des Augsburger Herstellers Platz - samt entsprechender Werbematerialien. Damit erhalten Reseller die Möglichkeit, auf Veranstaltungen oder Hausmessen ihren Kunden die aktuellen FSC-Modelle vorzuführen. …mehr

  • Linde bestätigt Umsatz- und Ergebnisziele für 2008

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der Technologiekonzern The Linde Group hat seine Umsatz- und Ergebnisziele 2008 wohl erfüllt. Wie aus einer Präsentationsunterlage zu einer Investorenkonfernz in New York hervorgeht, rechnet der Münchner DAX-Konzern für 2008 weiter mit einer Umsatzverbesserung und einem überproportionalen Anstieg des operativen Ergebnisses EBITDA. …mehr

  • Von Zyxel

    Mehr Reseller-Schulungen 2009

    Anfang Februar 2009 starten die neuen Reseller-Zertifizierungs-Schulungen von Zyxel. Vier Technologie- und Praxis-Themen sind auf Basis des Feedbacks von Kursteilnehmern des vergangenen Jahres, aus der Erfahrung in realisierten Kundenprojekten sowie aufgrund der Produktentwicklungen neu aufgelegt worden. Dementsprechend hat Zyxel auch die Kursinhalte angepasst, um Anforderungen aus dem Markt zu genügen. …mehr

  • Solarfirmen wollen Verträge mit Lieferanten neu verhandeln - HB

    HAMBURG (Dow Jones)--Mit dem Preisverfall bei Solarmodulen kommen nun die Hersteller von Wafern und Zellen unter Druck. Händler und Produzenten von Solarmodulen verlangten nun Preisabschläge von ihren Lieferanten, bestehende Kontrakte sollen dazu geöffnet werden. "Ich rechne damit, dass manch langfristiger Vertrag neu verhandelt wird", sagte der Vorstandsvorsitzende der Solarfirma Conergy, Dieter Ammer, der Zeitung "Handelsblatt" (HB/Dienstagsausgabe). …mehr

  • Erstmals seit Firmengründung

    Asus verzeichnet Quartalsverlust

    Asustek hat im 4. Quartal 2008 erstmals seit der Gründung der Firma einen Quartalsverlust hinnehmen müssen.  …mehr

  • Kontron mit Design Win im Bereich Nahverkehrstechnologie

    ECHING (Dow Jones)--Die Kontron AG hat einen Design Win im Bereich Nahverkehrstechnologie erzielt. Ein entsprechender Rahmenvertrag mit einem Auftragsvolumen von mehr als 8 Mio EUR sei mit der Wallonische Verkehrsgesellschaft in Belgien unterzeichnet worden, teilte der in Eching bei München ansässige TecDAX-Konzern am Montag mit. …mehr

  • PRESS RELEASE: Kontron wins multi-million euro local transport technology order

    Kontron AG / Miscellaneous 12.01.2009 Release of a Corporate News, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer / publisher is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- Design win of over EUR 8 million for intelligent buses in Belgium Eching near Munich, January 12, 2009. Kontron AG, one of the world's leading providers of embedded computer systems, kicks off the New Year with a further multi-million euro order: the Walloon Transport Company in Belgium has opted for Kontron technologies for future complex applications. A corresponding master agreement entailing an order volume of over EUR 8 million has now been signed. As part of the first step, the plan is to equip over 2,500 buses from 2010 with an innovative system in the area of local public transport, which will ensure a significant boost in terms of safety, reliability, and punctuality. The networked embedded computers are based on particularly energy-saving and reliable Atom Processors from Intel, which optimally meet the high demands made of them. Using GPS positioning and GSM mobile modules, they guarantee efficient fleet management as well as reliable location monitoring and schedule optimization; FireWire interfaces allow for rapid data reconciliation at depot, and RFID technology allows the implementation of innovative types of non-cash ticketing. 'We've already started to develop these complex systems, and we are very pleased to have received an order that further strengthens our foothold in the local public transport segment,' commented Ulrich Gehrmann, Kontron's CEO. Numerous applications produced by the company are in use around the world, for example for steering driverless subway trains, on both local and high-speed trains, and in on-board PCs on buses. Investor Relations: For further information: Gaby Moldan Dr. Udo Nimsdorf Kontron AG Engel & Zimmermann AG Oskar-von-Miller-Str. 1, Agentur für Wirtschaftskommunikation D-85386 Eching Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15, Tel:+49(0)8165/77212, Fax+49(0)8165/77222 D-82131 Gauting Tel: +49 (0)89-89 35 633, Fax: +49 (0)89-89 39 84 29 E-mail: Gaby.Moldan@kontron.com E-mail: info@engel-zimmermann.de 12.01.2009 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Phone: 08165-77-225 Fax: 08165-77-222 E-mail: martin.przybyla@kontron.com Internet: www.kontron.com ISIN: DE0006053952 WKN: 605395 Indices: TecDAX Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hannover, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-News: Millionenauftrag für Kontron in der Nahverkehrstechnologie

    Kontron AG / Sonstiges 12.01.2009 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Design Win über mehr als acht Mio. Euro für intelligente Busse in Belgien Eching bei München, den 12. Januar 2009. Die Kontron AG, einer der weltweit führenden Anbieter von Embedded Computer Systemen, beginnt das neue Jahr mit einem weiteren Millionenauftrag: Die Wallonische Verkehrsgesellschaft in Belgien setzt künftig bei komplexen Anwendungen auf Kontron-Technologien. Ein entsprechender Rahmenvertrag mit einem Auftragsvolumen von mehr als acht Millionen Euro wurde jetzt unterzeichnet. In einer ersten Stufe sollen ab dem Jahr 2010 mehr als 2.500 Busse mit einem im Bereich öffentlicher Personennahverkehr neuartigen System ausgestattet werden, das ein deutliches Plus an Sicherheit, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit sicherstellen wird. Die vernetzten Embedded Computer basieren auf besonders energiesparenden und zuverlässigen Atom-Prozessoren von Intel und decken die hohen Anforderungen optimal ab. So garantieren sie mit GPS-Ortung und GSM-Mobilfunk-Modulen ein reibungsloses Flottenmanagement sowie eine zuverlässige Standortüberwachung und Fahrplanoptimierung; Firewire-Schnittstellen sorgen für den raschen Datanabgleich im Depot und RFID-Technik ermöglicht innovative Formen des bargeldlosen Ticketings. 'Wir haben bereits mit der Entwicklung dieser komplexen Systeme begonnen und freuen uns über den Auftrag, der unser Standbein im Segment des öffentlichen Personennahverkehrs weiter stärkt', sagt Ulrich Gehrmann, Vorstandsvorsitzender von Kontron. Zahlreiche Anwendungen des Unternehmens sind weltweit beispielsweise bei der Steuerung führerloser Untergrundbahnen, in Nah- und Hochgeschwindigkeitszügen und in Onboard-PCs von Bussen im Einsatz. Investor Relations: Für weitere Informationen: Gaby Moldan Dr. Udo Nimsdorf Kontron AG Engel & Zimmermann AG Oskar-von-Miller-Str. 1, Agentur für Wirtschaftskommunikation 85386 Eching Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15, Tel: 08165/77212,Fax 08165/77222 82131 Gauting Tel: 089-89 35 633, Fax: 089-89 39 84 29 Email: Gaby.Moldan@kontron.com Email: info@engel-zimmermann.de 12.01.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Telefon: 08165-77-225 Fax: 08165-77-222 E-Mail: martin.przybyla@kontron.com Internet: www.kontron.com ISIN: DE0006053952 WKN: 605395 Indizes: TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hannover, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • Fünf Mitglieder

    Computacenter erweitert Vorstand

    Computacenter hat in Deutschland seinen Vorstand erweitert und mit Wirkung zum 1. Januar 2009 Dr. Karsten Freihube zum Chef der Abteilung "Client Services" und Reiner Louis zum Bereichsleiter "IT Solutions & Outsourcing" ernannt. Damit besteht der Vorstand von Computacenter Deutschland nun aus fünf Personen: Neben den zwei neuen Mitgliedern gehören Oliver Tuszik (Vorstandsvorsitzender), Hans-Georg Freitag (Vorstand Finanzen) und Frank Kottmann (Vorstand Vertrieb) dem Gremium an. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

  • Video-Überwachung ohne PC

    Trendnet präsentiert Monitorkit für IP-Kameras

    Trendnet hat auf der CES 2009 mit dem "TV-M7110WK" ein wireless Monitorkit für Internetkameras vorgestellt. Bestehend aus Kameraserver und Display arbeitet es unabhängig von einem PC. …mehr

  • Vivendi bestätigt Abschreibung auf Beteiligung an NBC Universal

    PARIS (Dow Jones)--Der französische Medienkonzern Vivendi wird auf seine Beteiligung an NBC Universal voraussichtlich eine Abschreibung buchen. Eine Sprecherin sagte am Montag, das Unternehmen prüfe die Höhe des Abschreibungsbedarfs auf den 20%-Anteil noch. …mehr

  • Lenovo gewinnt Umweltranking

    Greenpeace kürt grünste Elektronikgeräte

    Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas ihren Jahresbericht zur grünen Elektronik vorgestellt. Anders als beim vierteljährlich veröffentlichten "Leitfaden zur grünen Elektronik" können Unternehmen beim Jahresbericht auf freiwilliger Basis ihre "grünsten" Produkte evaluieren lassen. Als umweltfreundlichstes Elektronikgerät wurde der Computermonitor L2440x von Lenovo ausgezeichnet. In der Kategorie Smartphones/PDA wurde Nokia mit seinem 6210 Navigator zum eindeutigen Sieger gekürt, Samsung holte mit dem F268 den Titel für das grünste Handy ab. Apple, das sich erst vor wenigen Tagen auf der Macworld mit seiner umweltfreundlichen Notebookreihe rühmte http://www.pressetext.com/pte.mc?pte=090106005 , lehnte eine Teilnahme an der Studie ebenso ab wie Microsoft, Nintendo, Asus und Philips. …mehr

  • UPDATE: Fresenius rechnet 2009 mit Umsatz- und Gewinnwachstum

    (NEU:Details) Von Heide Oberhauser-Aslan Dow Jones Newswires FRANKFURT (Dow Jones)--Die Wirtschaftskrise beeinträchtigt die Bad Homburger Fresenius SE offenbar nicht gravierend. Das Unternehmen rechne im laufenden Jahr mit weiterem Wachstum bei Umsatz und Gewinn, gab der im MDAX notierte Gesundheitskonzern am Montag anlässlich der Ankündigung einer Anleiheemission bekannt. …mehr

  • Apple Mac OS X 10.6

    Ist Apples "Snow Leopard" nur eine Marketingblase?

    Mit nativer 64-Bit-Unterstützung und besserer Ausnützung von Mehrkern-Prozessoren soll Mac OS X 10.6 "Snow Leopard" vor allem mehr Geschwindigkeit bringen. In Wirklichkeit bleibt aber erst einmal alles beim Alten. …mehr

  • WSFB startet 2009 drei Kurse

    Jetzt für Organisationsberater-Lehrgang anmelden

    In der Beraterausbildung erwerben Interessierte das Rüstzeug, um Veränderungsprozesse in Unternehmen zu planen und zu managen. …mehr

  • Neuer Speicherkartenstandard SDXC

    Zwei Terabyte auf einer SD-Karte

    Die SD Association hat einen neuen Standard für SD-Speicherkarten beschlossen. Auf SDXC-Karten sollen zukünftig bis zu 2 Terabyte Daten passen. Auch die Schreib- und Lesegeschwindigkeit wird kräftig heraufgesetzt. …mehr

  • Drahtloser Multikönner

    Mit Netgears Player das Web ohne PC genießen

    Netgear hat auf der CES den "Digital Entertainer Elite EVA9150" präsentiert. Damit lassen sich u. a. Internetinhalte aller Art ohne Umweg über den Computer anschauen. …mehr

  • VAD-Szene im Aufruhr

    Geens verlässt DNS

    Nachdem Erik Walter als Geschäftsführer bei Magirus abgelöst wurde, ist nun eine weitere Entlassung bei einem VAD bekannt geworden: Geens musste seine Position als DNS-Geschäftsführer aufgeben. …mehr

  • Massenentlassungen und Sozialauswahl

    Nicht alles ist ein Fall von Altersdiskriminierung

    Wann bei der Sozialauswahl Altersdiskriminierung vorliegt und wann nicht, hat jüngst das BAG entschieden. …mehr

  • Vivendi muss Abschreibung auf NBC Universal vornehmen - Presse

    PARIS (Dow Jones)--Der französische Medienkonzern Vivendi SA muss einem Pressebericht zufolge auf seine Beteiligung an NBC Universal eine Abschreibung buchen. Dies schreibt die französische Wochenzeitung "Agefi" auf ihrer Webseite und beruft sich dabei auf Aussagen von Vivendi-CFO Philippe Capron. …mehr

  • Telekom bei VDSL vor Einigung mit Wettbewerbern - Handelsblatt

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG strebt im Streit um ihr Hochgeschwindigkeitsnetz VDSL eine schnelle Einigung mit den Wettbewerbern an. In den 50 Städten, in denen der Konzern das Turbonetz gebaut hat, sei der Telekomanbieter dabei, sich mit seinen Wettbewerbern auf technische Details sowie einen Preis für die Nutzung des neuen Netzes zu einigen, schreibt das "Handelsblatt" (Montagausgabe). "Wir haben uns in den Gesprächen (...) so weit angenähert, dass wir hoffen, dass die Wettbewerber unseren Preis auch akzeptieren werden", sagte Telekom-Festnetz-Vorstand Timotheus Höttges der Zeitung. …mehr

  • DGAP-News: Das neue SYSTAIC Energiedachsystem: Wohnenergie und Design auf der BAU 2009

    systaic AG / Produkteinführung 12.01.2009 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- * Synergie zwischen Gebäude und Mobilität * Wärme als Nebenprodukt der Stromerzeugung Das Solartechnologie-Unternehmen SYSTAIC stellt zur internationalen Messe BAU 2009 in München erstmals ein Energiedachsystem vor, das den Jahresbedarf eines Haushalts an Strom und Wärme vollständig deckt. Die Abwärme bei der Stromproduktion wird genutzt und über eine Wärmepumpe für den Heiz- und Warmwasserbedarf aufbereitet. Neu und einzigartig ist auch die Einbindung der solaren Mobilität, die eine jährliche Fahrleistung von 10.000 km durch Solarstrom ermöglicht. Die systaic AG mit Hauptsitz in Düsseldorf ist seit Jahren auf effiziente und ästhetische Solarstromlösungen spezialisiert. Mit dem Tochterunternehmen Webasto Solar, einem Joint Venture mit der Webasto AG, ist SYSTAIC weltweit der einzige Serienproduzent von Fotovoltaik-Modulen für Autodächer. Neben dem PKW-Solardach ist das Energiedach für Gebäude das bekannteste, vielfach ausgezeichnete SYSTAIC-Produkt. Auf der internationalen Messe BAU 2009 werden erstmals beide Anwendungsbereiche zu einem wohngerechten Gesamtsystem vereinigt. Kernstück der Verbindung beider Lebensbereiche, Wohnen und Fahren, ist der Akkumulator des Elektroautos, der mit überschüssiger Elektrizität aufgeladen werden und dem Gebäude bei temporärer Unterdeckung auch Strom zur Verfügung stellen kann. Somit übernimmt der PKW als mobiler Speicher Funktionen, welche bislang nur vom öffentlichen Stromnetz geleistet werden können. Diese Synergie zwischen dem SYSTAIC Energiedach und dem mobilen Akkumulator bringt deutliche ökonomische Vorteile. Das fotovoltaische Energiedach wird in der Anzahl der SYSTAIC Energieeinheiten der Haushaltsgröße so angepasst, dass die jährliche Reichweite des Elektro-Automobils durchschnittlich 10.000 km beträgt. Das mehrfach mit Architekturpreisen prämierte SYSTAIC Energiedach wird zudem um die Funktion der fotovoltaischen Wärmeerzeugung erweitert: Anstelle von separaten Wärmekollektoren wird durch gezielte Zuführung der Abwärme der SYSTAIC Energieeinheiten in ein optimiertes Wärmepumpensystem die Energie für Raumwärme und Warmwasser generiert. Die im Sommer notwendige Raumluftkühlung ergibt sich praktisch 'nebenbei'. Bereits 33 SYSTAIC Energieeinheiten machen einen Zwei-Personen-Haushalt im Jahresdurchschnitt unabhängig von Wärme aus fossilen Brennstoffen, Strom aus dem Netz und helfen bei der Einbindung eines Elektro-PKWs auch, Treibstoff zu sparen. 'Unser neues System rechnet sich hervorragend' erklärt Michael Pack, Vorstandsvorsitzender der systaic AG. 'Elektro-Autos gibt es schon heute und bald als Serienfahrzeuge, Fotovoltaik auf Autodächern ist bereits Realität, und hier hat SYSTAIC eine einzigartige Kompetenz. Gleiches gilt für den Hausdach-Bereich: Die seit Anfang Januar 2009 geltende Novelle des Energie-Einspeise-Gesetzes bestimmt, dass selbst verbrauchter Solarstrom mit ca. 25 Euro-Cent pro Kilowattstunde vergütet wird, was plus eingesparter Netzstromkosten die Einspeisevergütung übersteigt. Bei ständig weiter steigenden Netzstrompreisen, mit denen wir rechnen müssen, wird sich die Gesamtvergütung entsprechend erhöhen. Die Kunden können so ihre Investitionen in die SYSTAIC-Solarlösungen zeitnah amortisieren und bleibende Vermögenswerte schaffen.' Ein weiterer Clou des neuen Energiedachsystems: Der Verbraucher kann sich künftig auf Wunsch entscheiden, ob er den eigenproduzierten Strom zu bestimmten Zeiten lieber verkaufen, speichern oder direkt nutzen möchte. In Urlaubszeiten schaltet er beispielsweise einfach auf den Verkaufsmodus. So lässt sich das Energiemanagement optimieren. SYSTAIC baut somit auf die Errungenschaften des hochästhetischen Energiedachs und bietet erstmals auch eine nachgeschaltete Systemtechnologie zur Verbrauchssteuerung und Energiespeicherung an. Der SYSTAIC-Messestand auf Europas bedeutendster Fachmesse für Architektur, Materialien und Systeme befindet sich in Halle B3, Stand 510. www.systaic.de Zusatzinformationen: ISIN: DE000A0JKYP6 Prime Standard; Frankfurter Wertpapierbörse systaic AG Achim Zolke (Head of PR) Kasernenstraße 27 40213 Düsseldorf Tel. 0211-828559-0 Fax . 0211-828559-29 a.zolke@systaic.com www.systaic.de 12.01.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: systaic AG Kasernenstr. 27 40213 Düsseldorf Deutschland Telefon: +49 (0)211 828559-0 Fax: +49 (0)211 828559-29 E-Mail: mail@systaic.com Internet: http://www.systaic.com ISIN: DE000A0JKYP6 WKN: A0JKYP Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • PRESS RELEASE: The New SYSTAIC Energy Roof System: Residential energy and design at BAU 2009

    systaic AG / Product Launch 12.01.2009 Release of a Corporate News, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer / publisher is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- * Synergy between building and mobility * Heat as a by-product of power generation At the international trade fair BAU 2009, the solar technology company SYSTAIC, for the first time, is showcasing an energy roof system that will completely cover a household's annual heat and electricity requirements. The waste heat that is produced during power production is utilized and recycled via a heat pump to generate heat and hot water. Another new and unique feature is the integration of solar mobility - an annual mileage of 10,000 km is achieved through solar power. systaic AG, a solar technology company headquartered in Düsseldorf, has been specializing in efficient and aesthetic solar power solutions for years. Together with its subsidiary Webasto Solar, a joint venture with Webasto AG, SYSTAIC is the only company in the world to produce photovoltaic modules for car roofs as standard. In addition to solar roof for cars, SYSTAIC's best-known product is the awarded energy roof for buildings. At the international trade fair BAU 2009, for the first time, the two application areas are united into a complete system to suit all living requirements. The core connection of these two areas of life - living and driving - is the rechargeable battery of the electric car. As it can be charged with any excess electricity, the battery is able to provide power to the building in case of a temporary shortage. This means that the car as a mobile storage unit will take over functions that, so far, could only be provided by the power network. This synergy between the SYSTAIC energy roof and the mobile battery has some remarkable economic advantages. The number of SYSTAIC energy units on a photovoltaic energy roof will match the size of the household so that the annual cruising range of the electric car will average 10,000 km. Furthermore, the SYSTAIC energy roof, which has won many architectural awards, will be extended by the function of photovoltaic heat generation: In place of having separate heat collectors, the waste heat of the SYSTAIC energy units will be directed into an optimized heat pump system that generates energy for space heating and hot water. The air conditioning needed in the summer comes as a practical by-product. On annual average, as few as 33 SYSTAIC energy units are required to make a 2-person household independent of heat from fossil energy sources, power from the network and, if an electric car is integrated, they will also help to save fuel. 'Our new system is extremely profitable' explains Michael Pack, CEO of systaic AG. 'Electric cars are available already today and will soon be produced as standard, photovoltaic systems on car roofs are already a reality - a field in which SYSTAIC has unrivalled expertise. The same applies to the area of rooftops: The amendment of the Electricity Feed Act (EEG) in Germany that came into force at the beginning of January stipulates that privately used solar power will pay about 25 euro cents per kilowatt hour. This rate exceeds the feed-in tariff because power network costs will also be saved. If electricity prices from the power network continue to rise - as is to be expected - the total remuneration will increase accordingly. This means that customers will be able to amortize their investment in SYSTAIC solar solutions in the near future while creating sustainable property assets at the same time.' Another attractive feature of the new energy roof system is that the consumer will be able to decide for himself whether he prefers to sell, save or directly use his self-produced power at a given time. During the holiday season, for example, he can simply switch to selling mode. This is how energy management is optimized. Therefore SYSTAIC is building on the accomplishments of its highly aesthetic energy roof. For the first time, the company is also offering downstream system technology for consumption control and energy storage. The SYSTAIC trade fair booth at Europe's most important specialist trade fair for architecture, materials and systems is located in Hall B3, Booth 510. www.systaic.com Additional Information: ISIN: DE000A0JKYP6 Prime Standard; Frankfurt Stock Exchange systaic AG Achim Zolke (Head of PR) Kasernenstraße 27 40213 Düsseldorf Germany Tel. +49-211-828559-0 Fax . +49-211-828559-29 a.zolke@systaic.com www.systaic.com 12.01.2009 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: systaic AG Kasernenstr. 27 40213 Düsseldorf Deutschland Phone: +49 (0)211 828559-0 Fax: +49 (0)211 828559-29 E-mail: mail@systaic.com Internet: http://www.systaic.com ISIN: DE000A0JKYP6 WKN: A0JKYP Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • Qatar Air fordert Entschädigung wegen Dreamliner-Verzögerung

    DUBAI (Dow Jones)--Qatar Airways hat vom US-Flugzeughersteller Boeing Co Entschädigungen für die Verzögerung bei der Auslieferung von Flugzeugen des Typs 787 Dreamliner gefordert. Es sei Standard, dass alle Vereinbarungen der Fluggesellschaft aus Katar eine Entschädigungsklausel beinhalten, sagte der Executive Vice President von Qatar Airways, Ali Al Rais am Sonntag. …mehr

Zurück zum Archiv