Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 13.05.2009

  • Nissen & Velten

    ERP-Hersteller feiert 20ten Geburtstag (mit Bildergalerie)

    Auch dieses Jahr hat das südbadische Softwarehaus Nissen & Velten zum Partnertag eingeladen - diesmal nach Ludwigshafen am Bodensee. Dort stellte der ERP-Hersteller sein neues Partnerprogramm vor und feierte gleichzeitig seinen 20ten Geburtstag. …mehr

  • ANLEIHE/MAN AG preist zweiteilige Anleihe über 1,5 Mrd EUR

  • Kartellstrafe

    EU verdonnert Intel zu Rekord-Bußgeld (Update: Intel legt Berufung ein)

    Die EU-Kommission hat gegen den Chip-Hersteller Intel wegen Missbrauchs seiner marktbeherrschenden Stellung eine Geldstrafe von 1,06 Milliarden Euro verhängt – die höchste bisher von der EU verhängte Geldstrafe überhaupt. Update: Intel legt gegen die Entscheidung Berufung ein. …mehr

  • Kritische Lücke in PowerPoint

    Mai Patchday: Updates für Office und Windows 7

    Microsoft liefert im Mai lediglich zwei Updates aus, Der wichtigere flickt eine kritische Schwachstelle in PowerPoint.  …mehr

  • Logitech

    Harmony-Adapter für Playstation 3

    Die Harmony-Reihe gehört zu den beliebtesten lernfähigen Fernbedienungen am Markt. Mit einem neuen Adapter erweitert Logitech nun das Einsatzspektrum der Harmony um die Playstation 3. …mehr

  • Im Lenkrad

    Parrots Freisprechsystem auf vier Rädern

    Mit Parrots Bedienvorrichtung "UNIKA" lassen sich die Freisprechsysteme aus der MKi-Modellreihe des Anbieters über eine in das Lenkrad integrierte Bedienfläche steuern. …mehr

  • WSJ: IBM sieht sich im Plan Gewinnprognose 2010 zu erfüllen

  • Gründe für den Internetkauf

    Was Onliner zu Online-Shoppern macht

    Was bewegt den typischen Internetsurfer tatsächlich zum Kauf eines Produkts im Internet? Diese Frage ... …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

  • Mit integriertem Ethernet-Port

    Erster Blu-ray-Player von Harman Kardon

    Der erste Blu-ray-Player von Harman Kardon "BDP 10" kommt mit BD-Live-Funktion und spielt auch normale Video-DVDs in High-Definition ab. …mehr

  • Kunden fühlen sich abgezock

    Kein Bock mehr auf Provisionen

    84 Prozent der deutschen Verbraucher haben Zahlungen an Makler und Zwischenhändler satt. …mehr

  • ThyssenKrupp hält an mittel- und langfristigen Zielen fest

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die ThyssenKrupp AG hält an ihren mittel- und langfristigen Umsatz- und Gewinnzielen fest. Doch könne man nicht vorhersagen, wann diese erreichen werden, sagte der Vorstandsvorsitzende Ekkehard Schulz am Mittwoch. Es gebe keine Gründe sich von den Zielen zu verabschieden, sagte Schulz bei einer Pressekonferenz. Jedoch sei es angesichts der globalen Rezession und der unklaren konjunkturellen Entwicklung unmöglich vorherzusagen, wann genau die Ziele erreicht würden. …mehr

  • Geistiges Eigentum

    Oracle Partner Solution Community schützt Betriebsgeheimnisse

    Die Oracle Partner Solution Community (GRC) geht mit einem speziellen Mittelstandsangebot an den Start, das für Unternehmen den Schutz von geistigem Eigentum gewährleisten soll. …mehr

  • Smapper und Iron Moutain kooperieren

    Cloud-basierte Archivierung

    Smapper Technologies und Iron Mountain Digital haben eine Partnerschaft zur Integration und gemeinsamen Vermarktung ihrer Lösungen für die Dateiarchivierung bekannt gegeben. …mehr

  • Moody's prüft Gildemeister-Ratings auf mögliche Herabstufung

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Ratingagentur Moody's Investors Service hat das "Corporate Family Rating" und das Rating für die Ausfallwahrscheinlichkeit (PDR) von Gildemeister auf die Beobachtungsliste für eine mögliche Herabstufung gesetzt. Wie die Ratingagentur am Mittwoch mitteilte, lautet sowohl das Corporate Family Rating als auch das PDR der Gildemeister AG zurzeit auf "Ba2". …mehr

  • UPDATE2: Jenoptik sinkt im 1Q tiefer in Verlustzone als erwartet

    (NEU: Managementaussagen von Telefonkonferenz, Langfristziele, Aktienkurs) …mehr

  • UPDATE: EU-Kommission belegt Intel mit Rekordbuße von 1,06 Mrd EUR

    (NEU: Stellungnahmen AMD, Media Saturn Holding) …mehr

  • Verizon verkauft Assets für 5,25 Mrd USD an Frontier Communications

    NEW YORK (Dow Jones)--Das US-Telekomunternehmen Verizon Communications Inc verkauft 4,8 Mio Anschlussleitungen in 14 US-Bundesstaaten an das US-Unternehmen Frontier Communications Corp. Der Preis betrage 5,25 Mrd USD in Aktien, teilten die beiden Unternehmen am Mittwoch mit. Damit würde Frontier zu einem der größten Provider, der sich auf ländliche Regionen spezialisiert hat, in den USA aufrücken, hieß es weiter. …mehr

  • Schutz mit Captchas

    Wenn Router angegriffen werden

    Netzwerkspezialist D-Link setzt auf Captcha-Bildrätsel, um damit die Sicherheit seiner Router für Privatnutzer und KMUs zu verbessern. Unter anderem will das Unternehmen seine Kunden damit vor Trojanern schützen, die Router manipulieren. Denn derartige Schadprogramme können dazu führen, dass der gesamte Datenverkehr ins Netzwerk des jeweiligen Angreifers umgeleitet wird. Fraglich ist allerdings, wie viel zusätzlichen Schutz Captchas tatsächlich bieten können - denn die Bildrätsel sind in ihren klassischen Anwendungsbereichen mittlerweile deutlich unter Druck geraten. …mehr

  • BVDW

    Mobiles Internet mit Wachstumspotenzialen

    Mobiles Internet hat in Deutschland Wachstumspotenziale, sagt der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. 35 Prozent der Befragten… …mehr

  • EANS-News: ATB Austria Antriebstechnik AG / Bericht über das 1. Quartal 2009

    =------------------------------------------------------------------------------- Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. =------------------------------------------------------------------------------- Highlights: - Bereinigt um Umgliederungen wurde ein Rückgang der Umsatzerlöse um 12,0 % auf EUR 88,3 Mio. verbucht. - Das EBITDA konnte um 8,6 % auf EUR 7,8 Mio. gesteigert werden. - Das EBIT stieg um 32,7 % auf EUR 4,1 Mio. (1. Qu. 08: EUR 3,1 Mio.). Die EBIT-Marge betrug 4,7 % nach 3,1 % in der vergleichbaren Vorjahresperiode. - Das Vorsteuerergebnis fiel auf EUR -5,1 Mio. (1. Qu. 08: EUR -1,9 Mio.) - Das Periodenergebnis betrug EUR -6,0 Mio. (1. Qu. 08: EUR -3,5 Mio.) Kennzahlen (ungeprüft) 1.Qu. 09 1.Qu.08* Veränd.% ATB Austria Antriebstechnik AG (Mio. EUR) Umsatzerlöse 88,3 100,3 -12,0 EBITDA 7,8 7,2 8,6 Betriebsergebnis(EBIT) 4,1 3,1 32,7 EBIT-Marge 4,7 % 3,1 % Ergebnis vor Steuern (EBT) -5,1 -1,9 -173,2 Periodenergebnis -6,0 -3,5 -71,0 Auftragseingang 85,5 114,0 -25,0 Auftragsstand (per Ende März) 130,6 152,0 -14,1 Investitionen 4,3 3,6 19,8 Mitarbeiter (per Ende März) 4.653 4.990 -6,8 * Die Vergleichsperiode wurde um die Veränderung aus der Anpassung der Kaufpreisallokation und des aufgegebenen Geschäftsbereiches angepasst. Den vollständigen Bericht zum 1. Quartal 2009 (nur in Deutsch) finden Sie auf der Webseite der ATB Austria Antriebstechnik AG unter www.atb-motors.com Ende der Mitteilung euro adhoc =------------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • Intel will gegen EU-Kartellstrafe Berufung einlegen

    BRÜSSEL (Dow Jones)--Der Chiphersteller Intel wehrt sich gegen die von der Europäischen Kommission gegen das Unternehmen verhängte Rekordgeldbuße von gut 1,06 Mrd EUR. Die Entscheidung sei nicht richtig, die Besonderheiten eines hoch wettbewerbsintensiven Marktes seien außer Acht gelassen worden, schreibt Intel-Präsident und CEO Paul Otellini am Mittwoch in einer Stellungnahme. Der Endverbraucher habe absolut keinen Schaden erlitten. …mehr

  • ThyssenKrupp einigt sich mit Arbeitnehmern über Konzernumbau

    ESSEN (Dow Jones)--Die ThyssenKrupp AG hat sich mit der deutschen Arbeitnehmerseite auf die Umbaupläne für den Stahlkonzern geeinigt. Demnach soll es bei der geplanten Restrukturierung zu keinen betriebsbedingten Kündigungen in Deutschland kommen. Ein Unternehmenssprecher bestätigte am Mittwoch gegenüber Dow Jones Newswires eine entsprechende Meldung der "Rheinischen Post". …mehr

  • Telecom Italia: Haben 3 Interessensbekundungen für Hansenet

  • ProSiebenSat.1-Ergebnisse wohl besser als erwartet - Kreise

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die ProSiebenSat.1 Media AG wird für das erste Quartal voraussichtlich besser als erwartete Zahlen vorlegen. Der Betriebsgewinn und das Nettoergebnis würden über den Markterwartungen liegen, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person am Mittwoch, ohne weitere Angaben zu machen. Der Medienkonzern legt seine Zahlen für den Zeitraum Januar bis März am Donnerstag vor. …mehr

  • UPDATE2: QSC legt in 1Q zu und bestätigt Prognose - Kursgewinne

    (NEU: Aktienkurs, Analyst) Von Matthias Karpstein DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • UPDATE: Telefónica O2 bestätigt Gebot für Hansenet

    (NEU: Geschäftszahlen für das erste Quartal) …mehr

  • Neuer Deutschlandchef

    O2 legt zu - vor allem mit Datendiensten

    Die Telefónica-Tochter o2 hat im ersten Quartal 2009 den Umsatz um 3,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal gesteigert, zudem hat das Unternehmen mit Rene Schuster einen neuen Deutschlandchef. …mehr

  • UPDATE: Telekom Austria erwartet geringeren Jahresumsatz

    (NEU: Details, Analysteneinschätzung und Aktienkurs) Von Flemming Emil Hansen und Michael Klose DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Lagardere-CEO sieht keine Erholung am Werbemarkt

    PARIS (Dow Jones)--Das französische Medienunternehmen Lagardere SCA sieht keine Erholung am Werbemarkt. Die im April und Mai beobachten Trends seien nicht gut, das Niveau liege auf dem des ersten Quartals, sagte CEO Arnaud Lagardere am Mittwoch während einer Telefonkonferenz anlässlich der Vorlage der Erstquartalszahlen. Er erwarte jedoch Zeichen einer Erholung im zweiten Halbjahr, wahrscheinlich eher gegen Ende des zweiten Halbjahrs, sagte Lagardere. …mehr

  • UPDATE: Freenet steigert Umsatz und operatives Ergebnis

    (Zusammenfassende Berichterstattung mit Aktienkurs) Von Philipp Grontzki DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Telefonica O2 Germany bestätigt Gebot für Hansenet

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

  • Clear Standards

    SAP mit eigener CO2-Strategie

    Vor dem Hintergrund eines sich deutlich ausweitenden CO2-Emissionshandels plant der Walldorfer Konzern SAP die Übernahme des amerikanischen Softwarehauses Clear Standards. Unternehmen können mit einer speziellen Anwendung von Clear Standards Umweltfaktoren wie CO2-Emmissionen registrieren, analysieren und verwalten. Die webbasierte Software soll künftig in Business-Applikationen von SAP integriert werden. Die Walldorfer sehen sich so auch in der Lage, den eigenen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. …mehr

  • UPDATE: Telefonica steigert in 1Q Gewinn und bestätigt Ausblick

    (NEU: Details, Analystenkommentar, Kursreaktion) …mehr

  • Verzierung an der Hausfassade

    Graffiti - Kunstwerk oder Schmiererei?

    Ob Graffitis eine grobe optische Beeinträchtigung darstellen oder hinzunehmen sind, sagen die Arag-Experten. …mehr

  • Ausprobiert

    So (gut) läuft Windows 7 auf Netbooks

    Kann man Windows 7 auf einem Netbook installieren und wie flott läuft die Vorabversion des Betriebssystems auf einem solchen Billig-Notebook? Wir haben´s ausprobiert. …mehr

  • MAN begibt Benchmark-Bond

    LONDON (Dow Jones)--Der Lkw- und Maschinenhersteller MAN will einen auf Euro lautenden Bond in Benchmarkgröße auflegen. Die Emission werde aus einer Tranche mit vier sowie einer weiteren mit sieben Jahren Laufzeit bestehen, teilte einer der Lead Manager am Mittwoch mit. …mehr

  • Premiere ernennt Pietro Maranzana zum neuen Finanzvorstand

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Aufsichtsrat der Premiere AG hat mit Wirkung zum 1. Juni 2009 Pietro Maranzana zum neuen Finanzvorstand bestellt. Er folgt auf Mark Williams, der diese Position bisher neben seiner Aufgabe als Vorstandsvorsitzender kommissarisch innehatte, wie der Münchener Bezahlfernsehsender am Mittwoch mitteilte. …mehr

  • Taschenspezialist

    Krusell eröffnet deutsche Vertriebsniederlassung

    Der schwedische Taschenspezialist Krusell eröffnet in Mommenheim bei Mainz eine Vertriebsniederlassung. Verantwortlich ist Kim Mike Weiler. …mehr

  • SAP und Oracle schlagen Verschiebung von Gerichtstermin vor

    FRANKFURT (Dow Jones)--SAP AG und Oracle Corp haben beim zuständigen US-Gericht eine Verschiebung des ersten Gerichtstermins im Rechtsstreit um den Diebstahl geistigen Eigentums beantragt. Wie der in Walldorf beheimatete deutsche Softwarehersteller am Mittwoch mitteilte, haben beide Unternehmen gemeinsam eine Terminverschiebung um vier Monate auf Juni 2010 beantragt. …mehr

  • "Einer gegen 100" interaktiv

    Microsoft verwandelt TV-Quiz in Xbox-Live-Spiel

    Microsoft will in den kommenden Wochen ein Videospiel auf den Markt bringen, das die Grenzen zwischen Fernseh- und Games-Welt endgültig sprengen könnte.  …mehr

  • WSJ: Intel sieht Geschäftsumfeld als besser als gedacht

    Von Don Clark THE WALL STREET JOURNAL …mehr

  • Laut Finanzvorstand

    Freenet könnte neben DSL-Geschäft weitere Sparten verkaufen

    Die freenet AG könnte nach Darstellung von Finanzvorstand Axel Krieger neben dem geplanten Verkauf des DSL-Geschäfts die Veräußerung weiterer Sparten prüfen. Man könne nicht ausschließen, dass es mit Blick auf andere Geschäftsbereiche ebenfalls zu Verkäufen komme, sagte Krieger am Mittwoch zu Dow Jones Newswires. Er begründete dies einerseits mit der Fokussierung des Unternehmens auf die Felder Mobilfunk und mobiles Internet. …mehr

  • Nach Check durch US-Institut

    Sandisks USB-Sticks sind nun zertifiziert

    Sandisk hat mitgeteilt, dass ab sofort alle "Cruzer Enterprise"-USB-Speicher über die FIPS-Zertifizierung des US-amerikanischen Normungsinstituts NIST verfügen. …mehr

  • UPDATE: Jenoptik sinkt im 1Q tiefer in Verlustzone als erwartet

    (NEU: Details, Markteinschätzung, Aktienkurs.) …mehr

  • Telefonica steigert Nettogewinn im 1Q und bestätigt Ausblick

    MADRID (Dow Jones)--Der spanische Telekom-Konzern Telefonica SA hat im ersten Quartal von einem robusten Lateinamerika-Geschäfts profitiert und den Ausblick für das Gesamtjahr bestätigt. Der Nettogewinn kletterte im Berichtszeitraum um 9,8% auf 1,69 Mrd EUR und lag damit knapp oberhalb der Konsensschätzung. Diese hatte auf 1,67 Mrd EUR gelautet. …mehr

  • UPDATE: QSC macht 1,4 Mio EUR Gewinn in 1Q

    (NEU: Details) Von Matthias Karpstein DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Jenoptik begegnet Folgen der Wirtschaftskrise mit Sparprogramm

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der Optoelektronik-Konzern Jenoptik setzt den Rotstift an, um die Auswirkungen der Wirtschaftskrise abzufedern. Die Analysephase des umfassenden Effizienz- und Kostensenkungsprogramms sei abgeschlossen, teilte das im TecDAX notierte Unternehmen am Mittwoch mit. "Die Umsetzung erster Maßnahmen startet im laufenden zweiten Quartal, erste Effekte wird es im zweiten Halbjahr 2009 geben." …mehr

  • 30.000 weniger

    Freenet verzeichnet im DSL-Geschäft weiter rückläufige Kundenzahl

    Die freenet AG hat in ihrem zum Verkauf stehenden Breitbandgeschäft auch im ersten Quartal eine rückläufige Kundenzahl verzeichnet. Wie freenet am Mittwoch mitteilte, hatte das Unternehmen Ende März rund 910.000 DSL-Kunden, verglichen mit 940.000 Ende Dezember. Der Konzern begründete den Rückgang mit strengeren Kriterien bei der Vertriebspartner- und Neukundenauswahl sowie der Bereinigung bestehender Vertragsverhältnisse um unprofitable Kunden. …mehr

  • Freenet bestätigt Ausblick für 2009

    BÜDELSDORF (Dow Jones)--Die freenet AG hat ihren Ausblick für 2009 bestätigt. Demnach soll das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im laufenden Jahr 450 Mio EUR erreichen, sagte Andreas Neumann, Leiter Investor Relations bei dem Telekommunikationsunternehmen, am Mittwoch auf Anfrage. Die Prognose gelte exklusive Restrukturierungsaufwendungen und habe ein Abwärtsrisiko von 10%, fügte er hinzu. …mehr

  • Jenoptik rechnet 2009 weiter mit Umsatz- und Ergebnisrückgang

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der Optoelektronik-Konzern Jenoptik rechnet für das laufende Geschäftsjahr weiter mit Rückgängen bei Umsatz und Ergebnis. "Wir müssen uns zahlreichen Herausforderungen in Verbindung mit der Wirtschaftskrise stellen", sagte Vorstandsvorsitzender Michael Mertin am Mittwoch anlässlich der Veröffentlichung der Erstquartalszahlen des im TecDAX notierten Unternehmens. Dazu zählten erschwerte Absatzbedingungen sowie eine hohe Wettbewerbsintensität. …mehr

  • Jenoptik rutscht im 1Q tiefer in die Verlustzone als erwartet

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Krise in der Halbleiter- und Automobilbranche hat dem Optoelektronik-Konzern Jenoptik im ersten Quartal schwer zu schaffen gemacht. Bei gesunkenen Einnahmen brach das Ergebnis des TecDAX-Konzerns stärker ein als erwartet. Unter dem Strich rutschten die Jenaer nach Angaben vom Mittwoch sogar in die rote Zahlen. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

  • QSC steigert Umsatz und Ergebnis im ersten Quartal

    KÖLN (Dow Jones)--Der Telekommunikationskonzern QSC AG hat trotz der Konjunkturflaute in den ersten drei Monaten des Jahres Umsatz und operatives Ergebnis gesteigert und die Jahresprognose bestätigt. Der Gewinn nach Steuern und Anteilen Dritter lag bei 1,4 Mio EUR nach einem Verlust von 4,1 Mio EUR im Auftaktquartal 2008. Analysten hatten im Mittel 1,7 Mio EUR erwartet. …mehr

  • Telekom Austria macht im 1Q weniger Gewinn...(zwei)

    Die Telekom Austria bekräftigte den Ausblick für EBITDA und den operativen freien Cashflow. Allerdings rechnet das Unternehmen mit leicht schwächeren Umsatzerlösen als erwartet, hieß es weiter. Bislang hatte das Unternehmen hier einen Wert von 5,1 Mrd EUR in Aussicht gestellt. Die Dividende je Aktie von zumindest 0,75 EUR für den Zeitraum 2009 bis 2012 bestätigte der österreichische Telekomkonzern. …mehr

  • Freenet mit Umsatz- und Ergebnissteigerung im ersten Quartal

    BÜDELSDORF (Dow Jones)--Die freenet AG hat Umsatz und operatives Ergebnis im ersten Quartal wie erwartet erhöht. Wie das Telekommunikationsunternehmen am Mittwoch mitteilte, erreichten die Erlöse in den ersten drei Monaten getrieben durch die Übernahme des Mobilfunkanbieters debitel 912 (Vorjahr: 376,4) Mio EUR. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich auf 81,8 (51,8) Mio EUR. Hierin seien Einmalaufwendungen von 4,7 Mio EUR enthalten. …mehr

  • Telekom Austria macht im 1Q weniger Gewinn als erwartet

    WIEN (Dow Jones)--Der Nettoüberschuss der Telekom Austria AG ist im ersten Quartal um 34% auf 85,3 Mio EUR gegenüber dem Vorjahresquartal gesunken. Wie der in Wien ansässige Telekomkonzern am Mittwoch weiter mitteilte, sank das EBITDA um 6,4% auf 454,8 Mio EUR. …mehr

  • TERMINE/Dividendenabschläge am Mittwoch, den 13. Mai 2009

    Am Berichtstag werden folgende Aktien ex Dividende gehandelt: …mehr

  • DGAP-News: MOBOTIX AG: MOBOTIX-Gruppe trotzt globaler Krise mit starkem Wachstum

    MOBOTIX AG / Quartalsergebnis 13.05.2009 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- MOBOTIX-Gruppe trotzt globaler Krise mit starkem Wachstum - Umsatz: 32,5 Mio. EUR - Umsatzwachstum: 36,9 Prozent - EBIT: 6,9 Mio. EUR - EBIT in % von der Gesamtleistung: 20,5 Prozent - Periodenüberschuss: 5,0 Mio. EUR - Ergebnis je Aktie: 1,14 EUR Die MOBOTIX AG (ISIN DE0005218309), ein technologisch führender Systemanbieter von digitalen hochauflösenden netzwerkbasierten Video-Sicherheitssystemen, gibt die Geschäftszahlen der ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres 2008/09 zum 31. März 2009 bekannt. Der MOBOTIX-Konzern (IFRS Konzernabschluss) hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahrs 2008/09 trotz der globalen Krise ein Umsatzwachstum von ca. 37% auf 32,5 Mio. EUR (Vorjahr: 23,8 Mio. EUR) erzielt und damit seinen weltweiten Marktanteil signifikant ausgebaut. Das EBITDA des Konzerns erreichte 7,9 Mio. EUR (Vorjahr: 4,9 Mio. EUR), die EBITDA Marge 23,4% (Vorjahr: 19,2%). Mit einem EBIT von 6,9 Mio. EUR (Vorjahr: 4,0 Mio. EUR) konnte die EBIT Marge gegenüber dem Vorjahr auf 20,5% (Vorjahr: 15,7%) gesteigert werden. Der Periodenüberschuss liegt bei 5,0 Mio. EUR, hieraus errechnet sich ein Ergebnis je Aktie von 1,14 EUR (Vorjahr: 0,65 EUR). Im dritten Quartal (01. Januar - 31. März 2009) des laufenden Geschäftsjahres erzielte die MOBOTIX AG Umsatzerlöse von 10,5 Mio. EUR (Vorjahr: 8,4 Mio. EUR), dies entspricht einem Wachstum von rund 25% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das EBIT im dritten Quartal des Geschäftsjahres stieg hierbei überproportional um 33% auf 1,8 Mio. EUR (Vorjahr: 1,3 Mio. EUR) was einer EBIT-Marge von 15,6% entspricht. Nach einem schwachen Januar und Februar war im März wieder eine sehr starke Belebung der Geschäftstätigkeit zu verzeichnen. Die MOBOTIX AG geht weiterhin davon aus, ihre Geschäftsjahresprognosen (30% Umsatzwachstum, 18% EBIT Marge) zu erfüllen. Der Vorstand wird am 13. Mai 2009 um 11.00 Uhr im Rahmen einer Telefonkonferenz die Geschäftszahlen der ersten neun Monate 2008/09 präsentieren. Die Veröffentlichung des Quartalsberichtes ist ebenfalls für Mittwoch, 13. Mai 2009 geplant. Kurzprofil MOBOTIX AG: Die MOBOTIX AG ist ein technologisch führender Systemanbieter von digitalen hochauflösenden netzwerkbasierten Video-Sicherheitssystemen. Das börsennotierte Unternehmen aus Kaiserslautern gilt seit seiner Gründung 1999 nicht nur als innovativer Technologiemotor der Netzwerkkameratechnik; ihr dezentrales Konzept lässt hochauflösende Videosysteme überhaupt erst rentabel werden. Ob Botschaften, Flughäfen, Bahnhöfe, Häfen, Tankstellen, Hotels oder Autobahnen - MOBOTIX-Videosysteme sind seit Jahren hunderttausendfach auf allen Kontinenten im Einsatz. Wichtiger Hinweis: Diese Mitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der MOBOTIX AG beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Wechselkurse, der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Marktentwicklung und der sich veränderten Wettbewerbssituation gehören. Die MOBOTIX AG übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Ad-hoc-Mitteilung/Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden. Weitere Informationen: MOBOTIX AG Fink & Fuchs Public Relations AG Lutz Coelen, CFO/CSO Isabell Auer / Michael Zell Timo Keppler, IR-Manager Kaiserstrasse Berliner Strasse 164 D-67722 Langmeil D-65205 Wiesbaden Telefon: +49-6302-9816-0 Telefon: +49-611-74131-920 Fax: +49-6302-9816-190 Fax: +49-611-74131-23 Mail: lutz.coelen@mobotix.com Mail: isabell.auer@ffpr.de timo.keppler@mobotix.com www.ffpr.de investor@mobotix.com www.mobotix.com 13.05.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: MOBOTIX AG Kaiserstraße 67722 Langmeil Deutschland Telefon: +49 (0)6302-9816-111 Fax: +49 (0)6302-9816-190 E-Mail: ir@mobotix.com Internet: www.mobotix.com ISIN: DE0005218309 WKN: 521830 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, München, Düsseldorf Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • PRESS RELEASE: MOBOTIX AG: MOBOTIX Group reports strong growth despite global crisis

    MOBOTIX AG / Quarter Results 13.05.2009 Release of a Corporate News, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer / publisher is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- MOBOTIX Group reports strong growth despite global crisis - Sales: EUR 32.5m - Sales growth: 36.9% - EBIT: EUR 6.9m - EBIT in % of total output: 20.5% - Net income for the period: EUR 5.0m - Earnings per share: EUR 1.14 MOBOTIX AG (ISIN DE0005218309), at the forefront of technology as system provider o digital high-resolution network-based video security systems, reports the results for the first nine months of fiscal year 2008/09, ending on March 31, 2009. The MOBOTIX Group (IFRS consolidated statements) has, despite the global financial crisis, reached a sales growth of approx. 37% in the first nine months of fiscal year 2008/09, resulting in sales of EUR 32.5m (previous year: EUR 23.8m). and, thus significantly increased its global market share. The group EBITDA reached EUR 7.9m (previous year: EUR 4.9m), resulting in an EBITDA margin of 23.4% (previous year: 19.2%) . With an EBIT of EUR 6.9m (previous year: EUR 4.0m), the EBIT margin could be increased to 20.5% (previous year: 15.7%). The net income for the period amounts to EUR 5.0m, resulting in earnings per share of EUR 1.14 (previous year: EUR 0.65). In the third quarter (January 1 - March 31, 2009) of the current fiscal year MOBOTIX AG's sales amounted to EUR 10.5m (previous year: EUR 8.4m) corresponding to a growth of about 25% compared with the same period of the previous year. The EBIT in the third quarter of the fiscal year rose even disproportionately by 33% to EUR 1.8m (previous year: EUR 1.3m), resulting in an EBIT margin of 15.6%. After recording weak performance in January and February, March showed a strong revival in business activity. The MOBOTIX AG is expecting to fulfil its financial projections for fiscal year 2008/09 (30% revenue growth, 18% EBIT margin). The Management Board will present the figures of the first nine months of fiscal year 2008/09 on May 13, 2009 at 11.00 a.m. in a phone conference. The publication of the interim report is also planned for Wednesday, May 13, 2009. About MOBOTIX AG: At the forefront of technology, MOBOTIX AG is a European provider of high-resolution digital, network-based video security systems. The stock-quoted company, since its founding in Germany in 1999, has emerged as the leading pioneer in network camera technology and its decentralized concept has made cost-efficient high-resolution network video systems possible in the first place. Embassies, airports, train stations, ports, gas stations, hotels, highways - hundreds of thousands of MOBOTIX video systems are in use worldwide today. Important Note: This notification contains statements that are based on assumptions and estimates of MOBOTIX AG. Even though the management considers these assumptions and estimates to be true and accurate, the future actual development and the actual results may deviate from these assumptions and estimates for various reasons. Among those reasons are changes of the overall economic situation, foreign exchange rates, interest rates as well as changes in the market trends or the competitive environment. MOBOTIX AG does not assume any liability for deviations of the future development and actual results from the assumptions and estimates as contained in this ad hoc announcement / press release. MOBOTIX AG Fink & Fuchs Public Relations AG Lutz Coelen, CFO/CSO Isabell Auer / Michael Zell Timo Keppler, IR-Manager Kaiserstrasse Berliner Strasse 164 D-67722 Langmeil D-65205 Wiesbaden Telefon: +49-6302-9816-0 Telefon: +49-611-74131-920 Fax: +49-6302-9816-190 Fax: +49-611-74131-23 Mail: lutz.coelen@mobotix.com Mail: isabell.auer@ffpr.de timo.keppler@mobotix.com www.ffpr.de investor@mobotix.com www.mobotix.com 13.05.2009 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: MOBOTIX AG Kaiserstraße 67722 Langmeil Deutschland Phone: +49 (0)6302-9816-111 Fax: +49 (0)6302-9816-190 E-mail: ir@mobotix.com Internet: www.mobotix.com ISIN: DE0005218309 WKN: 521830 Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, München, Düsseldorf End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

Zurück zum Archiv