Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Systemhausstudie 2018 - Trends bei den Projekten - Teil 5

Server und PC - Generationswechsel

Jakob Jung ist freier Autor in München.
Communication Manager und Editor In Chief bei der evernine Group
Lange Zeit waren Anwender bei der Ablösung alter Hardware vorsichtig. Der Wind hat sich gedreht und viele Modernisierungsprojekte laufen an.

Laut den Marktforschern von IDC hat der Umsatz mit Servern im ersten Quartal 2018 um 38,6 Prozent zugelegt, was einer nie zuvor erreichten Steigerung entspricht. Das sorgt für glänzende Augen bei allen Herstellern.

Auch in den Projekten der Anwender ist in vielen Fällen ein Umzug auf eine neue Servergeneration angesagt. Server sind durch den Einsatz von Grafik- statt traditioneller Prozessoren, All-Flash und die Einführung von Flash-Laufwerken mit Non-volatile Memory Express um Längen leistungsfähiger als ihre Vorgänger, was den Umstieg lohnend macht.

Um satte 36 Prozent hat der Umsatz mit Servern im ersten Quartal zugelegt.
Um satte 36 Prozent hat der Umsatz mit Servern im ersten Quartal zugelegt.
Foto: Stock image - shutterstock.com

Zudem stellen moderne Cloud-Anwendungen hohe Anforderungen an die Hardware, was den Einsatz moderner Geräte zwingend nach sich zieht. Dazu ist Server-Virtualisierung in vielen Projekten ein Thema. VMware ESX spielt dabei eine wichtige Rolle. Hyperkonvergente Systeme, die Server, Storage und Netzwerk in einem Gehäuse vereinen, erleichtern die Administration und sparen Platz.

Bei den PCs und Notebooks geht es in Projekten in erster Linie um den Umzug auf Windows 10 und Office 365 sowie die Einführung neuer Sicherheitslösungen. In zahlreichen Projekten steht auch die Migration in die Cloud auf der Tagesordnung.

Und: Thin Clients finden zunehmend Freunde. Sie verbrauchen weniger Strom und sind einfacher zu administrieren als traditionelle Desktop-PCs.

Elanity aus Hannover wurde von den Anwendern mit einer glatten 1,00 als bestes Systemhaus im Bereich Server und PC benannt. Die Silbermedaille gebührt dem IT-Haus, Bronze geht an SVA.

Gesamt-Ranking "Beste Systemhäuser im Bereich PC- und Server-Infrastruktur"

Skala nach dem Schulnotenprinzip: Note 1 = sehr gut, bis Note 6 = ungenügend

Rang

Unternehmen

Bewertung

1

Elanity

1,00

2

IT-HAUS

1,09

3

SVA System Vertrieb Alexander

1,21

4

InterConnect

1,22

4

Mahr EDV

1,22

6

MR Systeme

1,25

7

NETGO

1,27

8

StarCom-Bauer

1,30

9

IT-On.NET

1,35

10

MR Datentechnik

1,38

10

Proact **

1,38

12

DextraData

1,40

13

pdv-systeme Sachsen

1,47

14

ACP IT Solutions

1,48

15

Axians *

1,54

16

Cancom

1,62

17

Controlware

1,77

18

Bechtle

1,88

18

Konica Minolta IT Solutions

1,88

20

T-Systems

2,47

Durchschnittsnote

1,53

*) Axians: umfasst ATHOS Unternehmensberatung GmbH, Axians eWaste GmbH, Axians GA Netztechnik GmbH, Axians IKVS GmbH, Axians Industrial Applications & Services GmbH, Axians Infoma GmbH, Axians IT Security GmbH, Axians IT Solutions GmbH, Axians NEO Solutions & Technology GmbH, Axians Networks & Solutions GmbH, Duality Beratungs-GmbH, petersen + co GmbH

Quelle: Computerwoche 07/2018

Weitere Beiträge zur Systemhausstudie 2018:

Gesamtranking

Trends bei den Projekten - Teil 1: Die Systenhäuser mit der höchsten Weiterempfehlungsrate

Trends bei den Projekten - Teil 2: Sicherheit - das Trendthema heißt Firewall

Trends bei den Projekten - Teil 3: Netzwerke: alles neu, aber langsam

Trends bei den Projekten - Teil 4: Anwendungssoftware – SAP und Microsoft dominieren

Trends bei den Projekten - Teil 6: Storage legt den Turbo ein

Trends bei den Projekten - Teil 7: Enterprise Mobility - Sicherheit im Vordergrund