Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 20.06.2007

  • Großes Update: Tuning und Hacks für die Fritz!Box

    Die Fritz!Box zählt zu den beliebtesten DSL-Routern in Deutschland. Gut abgeschirmt vom Anwender werkelt in ihrem Inneren Linux als Betriebssystem. Verschafft man sich dazu einen Zugang, stehen weit mehr Optionen zur Verfügung, als AVM über die Webadministration anbietet. …mehr

  • Deutschland und Frankreich planen neuen Militär-Helikopter

    PARIS (Dow Jones)--Deutschland und Frankreich wollen gemeinsam einen neuen Militär-Helikopter entwickeln. Die Verteidigungsministerien beider Länder unterzeichneten am Mittwoch eine Interessensbekundung zur Kooperation beim Projekt eines Transporthubschraubers. Zusammen wollen beide Seiten ihre Anforderungen ausarbeiten, um mit dem neuen Helikopter die Mängel gegenwärtiger Systeme zu beheben, wie das französische Verteidigungsministerium am Mittwoch mitteilte. …mehr

  • GE will bis 2010 außerhalb der USA 130 Mrd USD Umsatz erzielen

    LONDON (Dow Jones)--US-Mischkonzern General Electric will ihren Umsatz außerhalb des Heimatmarktes USA bis 2010 auf 130 Mrd USD steigern. Der Nahe Osten werde dabei die am schnellsten wachsende Region sein, sagte Nani Beccalli-Falco, President von GE International, am Mittwoch. …mehr

  • UPDATE: France Telecom kauft österreichischen Mobilfunker One

    (NEU: weitere Details) …mehr

  • FOKUS: Personalkompromiss löst nur ein Problem der Telekom

    Von Stefan Paul Mechnig …mehr

  • Russische Investoren halten 10% der EADS-Anteile - Challenges

    PARIS (Dow Jones)--Russische Investoren besitzen einem Zeitungsbericht zufolge 10% des europäischen Luft- und Raumfahrtkonzerns European Aeronautic Defence & Space Co (EADS). Einige Unternehmen mit engen Verbindungen zur russischen Regierung hätten zusätzlich zur staatlichen russischen Bank Vneshtorgbank, die 5% an EADS hält, EADS-Aktien gekauft, schreibt die französische Wochenzeitung "Challenges" am Mittwoch auf ihrer Internetseite. …mehr

  • Sommer-Incentive: Mit Funkwerk auf die Insel

    Funkwerk Enterprise Communications (FEC) startet ein Fachhandels-Sommer-Incentive unter dem Motto "Traumstrand - für Sie re-serviert". …mehr

  • Suez startet Übernahmeofferte für Electrabel-Minderheiten

    PARIS (Dow Jones)--Der belgisch-französische Versorger Suez kann mit der Übernahme der noch ausstehenden Aktien des belgischen Stromkonzerns Electrabel beginnen. Die Suez SA teilte am Mittwoch mit, sie habe für den Übernahmeprospekt die Zustimmung der belgischen Finanzmarktaufsicht CBFA erhalten. Das Kaufangebot an die restlichen 1,38% des Kapitals oder rund 0,76 Mio Aktien laufe nun vom 26. Juni bis 9. Juli einschließlich. Pro Electrabel-Aktie bietet Suez 590 EUR. Suez hält bereits 98,62% aller Electrabel-Aktien. …mehr

  • Microtrend-Regionalmeetings sollen Netzvermarktung pushen

    Mit drei regionalen Meetings will Microtrend Händlern Verkaufskompetenz bei der Netz-vermarktung vermitteln. …mehr

  • ChannelPartner lädt ein: Channel-Test-Day "UMTS-Notebooks" in München

    Wir laden alle interessierten Fachhändler nach München ein, um sich in Gesprächen mit Notebook-Herstellern und Mobilfunk-Carriern über neue Umsatzchancen zu informieren. Außerdem stellen die Hersteller Testgeräte für drei Wochen zur Verfügung. …mehr

  • Open-Xchange: Groupware für den Mittelstand

    Bezahlbare Groupware für den Mittelstand - so etwas bietet ab sofort Open-Xchange mit der Express-Version seines Collabaration Servers an. …mehr

  • Flyington Freighters bestellt sechs weitere Airbus A330-200F

    PARIS (Dow Jones)--Die Frachtfluggesellschaft Flyington Freighters hat sechs weitere Airbus des Typs A330-200F bestellt. Insgesamt belaufe sich der Auftrag von Flyington für diesen Flugzeugtypen nun auf zwölf Stück, teilte Airbus am Mittwoch mit. …mehr

  • MNG Airlines bestellt zwei Airbus A330-200F

    PARIS (Dow Jones)--Die türkische MNG Airlines hat zwei Airbus des Typs A330-200F bestellt. Zudem habe sie sich die Option auf eine weitere Maschine gesichert, teilte der Flugzeughersteller Airbus am Mittwoch mit. Der Kauf resultiere aus einer im Januar unterzeichneten Absichtserklärung. …mehr

  • Serif PagePlus X2: Preiswerte DTP-Alternative

    Mit PagePlus X2 hat Serif ein Desktop-Publishing-Programm im Angebot, das Händlern ihren Kunden durchaus als preiswerte Alternative zu professionellen Lösungen wie Quark oder Indesign anbieten können. …mehr

  • AMD: Keine eigene Produktion mehr?

    Wie verschiedene Quellen im Internet, darunter Fudzilla und Ars Technica, melden, soll AMD Überlegungen anstellen, die eigene Produktion von Prozessoren einzustellen. …mehr

  • E.ON verkauft Beteiligung an Mobilfunkunternehmen One

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die E.ON AG hat ihre 50,1%-Beteiligung an dem österreichischen Telekommunikations-Unternehmen One verkauft. Die Anteile gehen an ein Bieterkonsortium bestehend aus France Telecom und dem Finanzinvestor Mid Europa Partners, wie E.ON am Mittwoch bekannt gab. …mehr

  • UPDATE3: Telekom kann Personalumbau vorantreiben

    (NEU: Zustimmung der Tarifkommission) …mehr

  • Neuer Geschäftsführer bei Telefónica

    Johannes Pruchnow ist neuer Vorsitzender der Geschäftsführung bei Telefónica Deutschland... …mehr

  • Test: AMDs K10-Prozessoren: neue CPUs für Assemblierer

    AMD will mit der K10-Architektur seine Prozessoren wieder auf Siegerplätze hieven. Nativer Quad-Core, L3-Cache, SSE4a, neue Energiespar-Features sowie viel Architekturfeinschliff sollen Opteron und Phenom wieder zum Maßstab machen. …mehr

  • CP Compact - Top 25 Systemhäuser ist erschienen!

    Nun endlich ist es soweit, die neunte Ausgabe des jährlichen Rankings "CP Compact Top 25 Systemhäuser in Deutschland" ist erschienen! …mehr

  • Parkverbilligung für Kunden mindert nicht den Umsatz des Einzelhändlers

    Der vom Kunden gezahlte Einkaufspreis für die Ware wird nicht durch den Wert der ausgegebenen Parkchips gemindert. …mehr

  • Airbus A350 ist zum Liefertermin 2013-2015 fast ausverkauft

    Von Rod Stone …mehr

  • Symantec offeriert zehn Prozent Rabatt

    Im Rahmen des neu aufgelegten Programms "Aspire 2007" belohnt Symantec seine Silber- und registrierte Partner mit einem Rabatt von zehn Prozent. …mehr

  • Tarifkommission von ver.di stimmt Telekom-Kompromiss ... (zwei)

    Die nächsten Tarifverhandlungen bei der Telekom können 2009 stattfinden. Schröder sagte, die Gewerkschaft müsse eine Einkommenserhöhung von mindestens 2,1% erzielen, um die Gehaltsstabilität zu erreichen. Dies sollte kein großes Problem sein; in den vergangenen Jahren habe man stets höhere Abschlüsse erzielt. "2009 werden wir eine aktive Tarifpolitik machen", sagte der Gewerkschafter. Für den Fall, dass doch keine ausreichend hohe Gehaltsanhebung erreicht werde, stehe ein von der Telekom gespeister Notfallfonds mit 18 Mio EUR bereit, erläuterte Schröder den Mechanismus zur Sicherung der Einkommen. DJG/stm/rio …mehr

  • Asus auf Händlertour mit Notebook-Gewinnspiel

    Seit Ende Mai 2007 tingelt Asus durchs Land, um zusammen mit Microsoft und Fachhandelspartnern vor Ort die Leistungsfähigkeit von Windows-Vista-fähigen Notebooks und Displays zu zeigen. Clou der "Asus Innovation Tour" für Endkunden ist die Chance, das Asus-Notebook seiner Wahl zu gewinnen.  …mehr

  • Tarifkommission von verdi stimmt Telekom-Kompromiss zu

    KÖLN (Dow Jones)--Der Beilegung des Arbeitskampfes bei der Deutschen Telekom steht nichts mehr im Wege. Die Große Tarifkommission von ver.di stimmte am Mittwochnachmittag in Köln dem Kompromiss zum Personalumbau zu, den die Verhandlungsdelegation der Gewerkschaft in der Nacht mit dem Konzernmanagement erzielt hatte. Verhandlungsführer Lothar Schröder sagte, das Gremium habe die Einigung mit "überwältigender Mehrheit" gebilligt. Am Donnerstag und Freitag kommender Woche würden die ver.di-Mitglieder in einer Urabstimmung über die Annahme des Kompromisses und die Beendigung des seit über fünf Wochen andauernden Streiks entscheiden. In der Zwischenzeit werde der Arbeitskampf weiter heruntergefahren, sagte Schröder. Die Telekom und ver.di waren nach einwöchigen Verhandlungen in Bad Neuenahr übereingekommen, dass die 50.000 Festnetz-Beschäftigten, die die Telekom in Servicegesellschaften ausgliedern will, vier Stunden pro Woche länger arbeiten und 6,5% weniger verdienen sollen. Durch Ausgleichszahlungen der Telekom und die Anrechnung von Teilen künftiger Tariferhöhungen sollen die Gehälter aber zunächst de facto stabil bleiben. DJG/stm/rio …mehr

  • Regierung bespricht am 27. Juni Airbus-Restrukturierung - Kreise

    BERLIN (Dow Jones)--Die Bundesregierung wird nach Angaben aus Regierungskreisen am 27. Juni die Umsetzung des Power8-Restrukturierungsplans bei Airbus besprechen. Wirtschaftsminister Michael Glos werde über den gegenwärtigen Stand von Power8 berichten, sagte ein Vertreter der Regierung, der namentlich nicht genannt werden wollte, am Mittwoch Dow Jones Newswires. Glos sei am Mittwoch dazu aufgefordert worden. …mehr

  • CIT bestellt für 3,3 Mrd USD neue Maschinen bei Airbus

    PARIS (Dow Jones)--Das Flugzeuglesingunternehmen CIT Group Inc hat bei der Paris Air Show insgesamt 32 Flugzeuge bei Airbus fest bestellt. Das Unternehmen teilte am Mittwoch mit, zum Listenpreis habe der Auftrag ein Gesamtvolumen von 3,3 Mrd USD. 25 der bestellten Maschinen sind vom Typ A320. Bei 7 Maschinen handelt es sich um das neue Langstreckenflugzeug A350 XWB, mit dem Airbus gegen die 787 Dreamliner von Boeing antritt. Dieser Auftrag ersetzt 5 Bestellungen der zunächst geplanten A350, die auf Druck der Kunden überarbeitet worden ist. CIT hat eine Flotte von mehr als 300 Flugzeugen. DJG/rio …mehr

  • Adaptec: Neuer Vice President of International Sales

    Jared Peters, seit 14 Jahren bei Adaptec tätig, wurde zum Vice President... …mehr

  • Altana kauft Effektpigmente von Wolstenholme für 24 Mio EUR

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Altana AG übernimmt das weltweite Effektpigmente-Geschäft der britischen Wolstenholme Group zum Kaufpreis von 24 Mio EUR. Ein Vertrag über den Zukauf des Geschäftsfeldes mit einem Umsatzvolumen von 29 Mio EUR sei unterzeichnet worden, teilte der Spezialchemiekonzern am Mittwoch mit. Die Übernahme stehe noch unter dem Vorbehalt der Kartellbehörden. …mehr

  • Zwei Osnabrücker IT-Dienstleister melden Insolvenz an

    Osnabrück scheint zur Zeit kein günstiger Ort für IT-Häuser zu sein. Nach dem Aus der F1 Networks GmbH im März dieses Jahres mussten jetzt die beiden Osnabrücker IT-Dienstleister  …mehr

  • Verkaufpräsentationen: Außer Spesen nichts gewesen

    Oft verlassen Verkäufer nach Präsentationen ihre Kunden, ohne dass sie ihrem Ziel Auftrag, näher kamen. Hier einige Tipps, wie Sie verhindern, dass Kunden Sie nach einer Präsentation mit unverbindlichen Aussagen verabschieden. …mehr

  • Actebis Peacock: kostenloses HTC-Smartphone zu Windows-Betriebssystem

    Actebis Peacock legt Fachhändlern bei der Bestellung eines Windows Small Business Server Standard-Betriebssystems kostenlos ein Smartphone von HTC bei. …mehr

  • Siemens beruft Milde als SBT-Bereichsvorstand

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Mit Rückwirkung zum 1. Juni 2007 hat der Zentralvorstand der Siemens AG Johannes Milde zum neuen Vorsitzenden des Bereichsvorstandes der Siemens Building Technologies (SBT) gewählt. Milde folgt in der Funktion Heinrich Hiesinger nach, der - wie bekannt - zum 1. Juni in den Zentralvorstand des Konzerns wechselt. Dies teilte Siemens am Mittwoch mit. Milde war seit 2005 Mitglied des SBT-Bereichsvorstandes und dort unter anderem für die Themen Innovation und Produktion verantwortlich. …mehr

  • Libysche Afriqiyah bestellt 5 Airbus A320

    PARIS (Dow Jones)--Der Flugzeughersteller Airbus hat einen Auftrag über fünf Flugzeuge des Typs A320 von der libyschen Fluglinie Afriqiyah Airways erhalten. Zudem habe Afriqiyah eine Absichtserklärung über den Kauf von sechs Airbus A350 XWB unterzeichnet, teilte die EADS-Tochter mit Sitz in Amsterdam am Mittwoch mit. Der Auftragswert liegt gemessen am Listenpreis bei 1,6 Mrd USD. …mehr

  • Vertu Signature Pink Diamonds - blütenreine Diamanten für die Lady

    Vertu hat seine Signature-Collection um zwei Geräte erweitert, das Signature Pink Diamonds und das Signature Pink Sapphire. Beide sind technisch gleich, bieten jedoch eine unterschiedliche Anzahl und Auswahl an exklusiven Edelsteinen, die allesamt in einer Blüten-Optik arrangiert wurden. …mehr

  • UPDATE2: Einigung im Personalstreit bei der Telekom

    (NEU: Analystenstimmen, Börsenkurs weitere Details) …mehr

  • EADS-JV ATR erhält Auftrag im Wert von 238 Mio USD

    PARIS (Dow Jones)--Der Flugzeughersteller ATR hat einen Auftrag für 13 Flugzeuge vom Typ ATR 72-500 von der indischen Fluglinie Jet Airways erhalten. Der Auftrag habe einen Gesamtwert von 238 Mio USD, teilte ATR am Mittwoch mit. Bei dem regionalen Flugzeughersteller handelt es sich um ein Joint Venture der European Aeronautic Defence & Space Co (EADS), Amsterdam, und der Finmeccanica SpA, Rom. …mehr

  • IPO/IT-Dienstleister Phion startet am 4.7. ... (zwei)

    Phion will in den kommenden Jahren auf Expansion setzen. So sollen neben den bisherigen Kernmärkten Deutschland, Österreich und Schweiz, verstärkt Italien sowie die Benelux-Staaten und Großbritannien bearbeitet werden. Außerdem will sich das Softwareunternehmen Ländern wie Kuwait, Saudi Arabien oder den Vereinigten Arabischen Emiraten widmen, da man sich gegenüber den Marktgrößen wie Cisco, Checkpoint oder Juniper im Vorteil sehe. "In diesen Ländern ist die Nachfrage nach europäischen Produkten größer als nach US-amerikanischen", sagte Wieland Alge, CEO von Phion. …mehr

  • Kingfisher Airlines ordert 50 Flugzeuge bei Airbus (zwei)

    Die Airline hat Airbus zufolge 20 Modelle A320, 10 Modelle A330, 5 Modelle A340 und 15 Modelle A350XWB bestellt. Kingfisher begründete die Bestellungen mit dem immensen Wachstum des indischen Marktes und dem Bedarf an weiteren Flugzeugen. …mehr

  • S&P revidiert Telekom-Austria-Ausblick auf stabil von positiv

    FRANKFURT (Dow Jones)--Standard & Poor's (S&P) hat den Ausblick für die Telekom Austria AG, Wien, auf stabil von positiv revidiert. Gleichzeitig wurde das Rating mit "BBB+" und "A-2" bestätigt, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. …mehr

  • F-Secure warnt vor neuen Gefahren im Netz

    Social Engineering ist im Kommen, Phishing-Gefahren nehmen zu, Bank-Trojanere werden immer agressiver, so lautet das Fazit von F-Secure. …mehr

  • News Corp plant Aktivatausch mit Yahoo - The Times

    LONDON (Dow Jones)--Die News Corp Ltd plant laut einem Zeitungsartikel einen Aktivatausch mit der Yahoo! Inc. Wie "The Times" am Mittwoch berichtet, will das Verlagshaus mit Sitz in New York sein internetbasiertes Netzwerk MySpace gegen 25% an dem Suchmaschinenbetreiber tauschen. Die Gespräche hätten vorläufigen Charakter und könnten scheitern, weil Terry Semel von Jerry Yang als CEO von Yahoo! abgelöst werde, hieß es weiter. …mehr

  • Kingfisher Airlines ordert 50 Flugzeuge bei Airbus

    PARIS (Dow Jones)--Die EADS-Tochter Airbus hat von der indischen Fluglinie Kingfisher Airlines einen Auftrag über 50 Flugzeuge erhalten. Der Wert belaufe sich auf mehr als 7 Mrd USD, teilte der Flugzeugbauer am Mittwoch in Paris mt. …mehr

  • IPO/IT-Dienstleister Phion startet am 4.7. im Wiener Mid Market

    WIEN (Dow Jones)--Der IT-Security Anbieter Phion AG hat seinen Börsengang im Mid Market-Segment der Wiener Börse gestartet. Die Zeichnungsfrist beginnt am 20. Juni und läuft bis zum 2. Juli, teilte das Unternehmen mit Sitz in Innsbruck am Mittwoch mit. Der erste Handelstag wird voraussichtlich der 4. Juli sein. Die Preisspanne für die Aktien der Phion wurde mit 39 bis 49 EUR festgelegt. Im Zuge des Börsengangs werden bis zu 400.000 neue sowie bis zu 106.227 alte auf Inhaber lautende Stückaktien angeboten, hieß es weiter. Eine Greenshoeoption wurde für bis zu 74.874 alte Aktien eingeräumt. Das Bruttoangebotsvolumen beträgt 22,7 Mio bis 26,7 Mio EUR, sofern die Greenshoeoption vollständig ausgeübt wird. Nach dem Börsengang wird sich Phion bei Platzierung sämtlicher Aktien zu rund 73% im Streubesitz befinden. Die österreichische Private Equity Gruppe Capexit, die derzeit 44% der Anteile hält, wird alle Aktien im Zuge des IPO abgeben. DJG/hed/mim …mehr

  • Anspruch eines Teilzeitbeschäftigten auf Verlängerung seiner Arbeitszeit

    Wünscht ein Teilzeitbeschäftigter die Verlängerung seiner Arbeitszeit, ist der Arbeitgeber verpflichtet, ihn bei entsprechenden freien Stellen zu bevorzugen. …mehr

  • Microsoft und die Standards

    In einem offenen Brief erklärt Microsoft, dass Kunden zwischen verschiedenen Dokumentenformaten wählen sollten. …mehr

  • Etihad will A380 von Airbus später als geplant

    PARIS (Dow Jones)--Die arabische Airline Etihad Airways hat sich mit dem Flugzeugbauer Airbus auf eine spätere Lieferung der 4 bestellten A380-Großraumflugzeuge geeinigt. Es sei nun die Lieferung ab dem Jahr 2013 beschlossen worden, sagte Etihad-CEO James Hogan am Mittwoch in Paris. Zunächst seien die Maschinen ab 2009 geordert worden. Die Airline hatte die A380 im Jahr 2004 bestellt. Hogan begründete das Verschieben mit dem noch im Ausbau befindlichem Flugnetzwerk. …mehr

  • Samsung SGH-F210 und J600 auf der CommunicAsia 2007

    Samsung präsentiert auf der CommunicAsia 2007 sein aktuelles Portfolio, darunter befinden sich auch neue Modelle, die dank GSM-Netztechnik auch in Europa erscheinen könnten. Das SGH-F210 ist der Nachfolger des F200 und das J600 erinnert - zumindest optisch - an das E900. Preise und Verfügbarkeiten stehen nicht fest. …mehr

  • Microsoft will Windows wegen Google-Klage anpassen

    WASHINGTON (Dow Jones)--Die Microsoft Corp, Redmond, will ihr Rechnerbetriebssystem Windows Vista kompatibler für alternative Desktop-Suchprogramme machen. Der Schritt ist eine Antwort auf eine Klage der Google Inc, Mountain View. Die Ankündigung kommt im Vorfeld einer regelmäßig stattfindenden gerichtlichen Anhörung. In der kommenden Woche soll dabei die Einhaltung der von Microsoft gemachten Zusagen erneut geprüft werden. …mehr

  • Gericht sieht Beeinflussung der Siemens-Betriebsratswahlen

    NÜRNBERG (Dow Jones)--Die Beschwerdekammer des Landgerichtes Nürnberg-Fürth hat die Beschwerde des früheren AUB-Bundesvorsitzenden Wilhelm Schelsky gegen seinen Haftbefehl verworfen und in seiner Begründung festgestellt, dass durch die verdeckte Unterstützung der Gewerkschaft AUB bei der Siemens AG eine strafbare Beeinflussung von Betriebsratswahlen stattgefunden habe. Die finanziellen Leistungen von Siemens hätten das Erscheinungsbild der AUB mitgeprägt und seien geeignet gewesen, die Wähler-Entscheidungen bei Betriebswahlen zu beeinflussen, teilte das Oberlandesgericht Nürnberg am Mittwoch mit. …mehr

  • Einsparvolumen Telekom-Auslagerung p.a. 650-750 Mio EUR-Kreise

    BAD NEUENAHR (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG, Bonn, zielt mit der Auslagerung von 50.000 Beschäftigten nach Angaben aus verhandlungsnahen Kreisen ab 2010 auf ein jährliches Einsparvolumen zwischen 650 Mio und 750 Mio EUR. Das erfuhr Dow Jones Newsires am Mittwoch von einer mit den Vorgängen vertrauten Person. …mehr

  • Etihad ordert 12 Maschinen bei Airbus A330 und A340

    PARIS (Dow Jones)--Die EADS-Tochter Airbus hat einen weiteren Auftrag von der arabischen Airline Etihad Airways erhalten. Die Airline habe eine feste Bestellung für 12 Maschinen abgegeben, teilten der Flugzeugbauer und Etihad am Mittwoch gemeinsam mit. Der Auftrag habe einen Wert von 2,4 Mrd USD. Die Bestellung beziehe sich auf A330- und A340-Maschinen. Etihad Airways ist die Fluglinie der Vereinigten Arabischen Emirate. …mehr

  • UPDATE: Einigung im Personalstreit bei der Telekom

    (NEU: Details, Hintergrund) …mehr

  • Air France-KLM bestellt Flugzeuge für 2,7 Mrd USD bei Boeing

    PARIS (Dow Jones)--Die Air France-KLM Group, Paris, hat bei der Boeing Co, Chicago, Flugzeuge im Wert von rund 2,7 Mrd USD bestellt. Für die KLM seien auf der Internationalen Luftfahrtmesse in Paris sieben Next Generation 737-700 geordert worden, teilte der US-Flugzeughersteller am Mittwoch mit. Zudem erhalte die Fluglinie Air France neun 777-300ER. In den Büchern von Boeing seien die Aufträge bereits verbucht worden. …mehr

  • Airbus erhält festen Auftrag von Aeroflot

    PARIS (Dow Jones)--Der Flugzeughersteller Airbus hat von der russischen Airline Aeroflot eine Festbestellung erhalten. Die Airline habe ihre Zusage über 22 Langstreckenflugzeuge A350XWB vom März bestätigt, teilte die EADS-Tochter am Mittwoch mit. Außerdem habe Aeroflot fünf zusätzliche A321s bestellt. Zusätzlich werde die Airline auf Basis eines Leasinggeschäftes weitere zehn A330-200s betreiben. …mehr

  • Telekom und ver.di einigen sich in Personalkonflikt (zwei)

    Telekom-Personalvorstand Thomas Sattelberger sagte, mit den vereinbarten Maßnahmen liege der Konzern "gut im Zielkorridor" seiner geplanten Einsparungen von 500 Mio bis 900 Mio EUR im Jahr 2010. Genauere Angaben machte der Manager nicht. …mehr

  • MAN liegt im Plan zur Erreichung der Jahresziele (zwei)

    "Wir sehen in Osteuropa und dem Nahen Osten in allen Bereiche eine sehr dynamische Entwicklung", sagte Samuelsson weiter. Mit Blick auf ein mögliches Zusammengehen mit Scania sagte der MAN-Vorstand: "Wir können gemeinsam stärker werden." Es gebe jetzt ein besseres Klima für Gespräche. In ersten Linie müsse man zunächst in Diskussionen über industrielle Synergien eingehen. "Bis Jahresende hoffe ich, dass wir ein bisschen klüger sind", so Samuelsson. …mehr

  • AT/Verteidigungsministerium: Derzeit keine Eurofighter-Einigung

    WIEN (Dow Jones)--Das österreichische Verteidigungsministerium hat am Mittwoch einen Bericht der Tageszeitung "Österreich" über eine Einigung mit der Eurofighter GmbH zurückgewiesen. Die Zeitung hatte in ihrer Mittwochausgabe unter Berufung auf Quellen aus der ÖVP berichtet, Verteidigungsminister Norbert Darabos (SPÖ) stehe vor einer Einigung mit der Eurofighter GmbH in Sachen Flugzeugankauf. …mehr

  • Samsung SGH-C140: Basis-Telefon mit Extra-Features

    Das Samsung SGH-C140 ist ein Einsteiger-Gerät, das außer den Basisfunktionen wie Telefonieren und Kurznachrichten verschicken auch einige sinnvolle Zusatzfeatures beherbergt. Das Gerät kommt für 79 Euro in den Handel. …mehr

  • Nokia restrukturiert und gliedert Aktivitäten in drei Sparten

    LONDON (Dow Jones)--Die Nokia Oy, Espoo, will ihre Organisation an die künftigen Wachstumschancen am Markt anpassen. Vom 1. Januar 2008 an würden die Aktivitäten in drei Sparten eingeteilt: Devices, Services & Software sowie Markets, teilte der Handyhersteller am Mittwoch mit. Im Zuge der Neuordnung werde es einige Veränderungen im Management geben. CEO Olli-Pekka Kallasvuo und CFO Rick Simonson würden ihre Ämter behalten. …mehr

  • MAN liegt im Plan zur Erreichung der Jahresziele

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die MAN AG sieht sich nach einem positiven Verlauf im zweiten Quartal auf einem guten Weg zur Erreichung der Jahresziele. "Das zweite Quartal ist sehr gut verlaufen", sagte der Vorstandsvorsitzende Hakan Samuelsson am Mittwoch am Rande einer Investorenkonferenz in Frankfurt. Damit liege der Konzern im Plan, um seine Jahresziele zu erreichen. "Der Umsatz dürfte dabei um 10% im Gesamtjahr steigen", sagte Samuelsson weiter. …mehr

  • Telekom und ver.di einigen sich in Personalkonflikt

    BAD NEUENAHR (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG, Bonn, und die Gewerkschaft ver.di haben sich auf einen Kompromiss über die Auslagerung von 50.000 Stellen in eigenständige Service-Gesellschaften geeinigt. Die Einkommen der betroffenen Mitarbeiter werden dem Kompromiss zufolge um durchschnittlich 6,5% sinken, teilte ver.di-Bundesvorstandsmitglied Lothar Schröder am Mittwoch in Bad Neuenahr bekannt. Zudem soll die wöchentliche Arbeitszeit auf 38 Wochenstunden steigen. Der Schutz vor betriebsbedingten Kündigungen wurde auf 2012 verlängert. DJG/AP/mim …mehr

  • Thales erhält Milliardenauftrag aus den USA - Handelsblatt

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Thales SA, Paris, hat laut einem Zeitungsbericht einen Milliarden-Auftrag aus den USA erhält. Der französische Rüstungs- und Elektronikkonzern habe eine entsprechende Mitteilung des US-Verteidigungsministeriums bestätigt, berichtet das "Handelsblatt" (Mittwochausgabe). Thales und der US-Anbieter Harris seien ausgewählt worden sind, die US-Streitkräfte mit neuen Funkgeräten auszurüsten, hieß es weiter. …mehr

  • Satellitenbetreiber Intelsat geht für 5 Mrd USD an Investoren

    Von Digby Larner …mehr

  • Cross Industries will Anteil an Beko erhöhen - Wirtschaftsblatt

    WIEN (Dow Jones)--Die Cross Industries AG, Wels, will ihren Anteil an der Wiener Beko Holding aufstocken. Trotz des mit rund 4 EUR höchsten Aktienkurses seit sechs Jahren, will die Beteiligungsholding weitere Aktienpakete des Softwarehauses erwerben, beichtet die Tageszeitung "Wirtschaftsblatt" in ihrer Mittwochausgabe. …mehr

  • US/Book-to-Bill-Ratio für Chipausrüster steigt auf 1,00

    SAN JOSE (Dow Jones)--Die vorläufige Book-to-Bill-Ratio für die Ausrüster der Halbleiterindustrie in Nordamerika ist im Mai auf 1,00 (Vormonat: 0,98) gestiegen. Wie der Branchenverband Semiconductor Equipment and Materials International (SEMI) am Dienstag (Ortszeit) weiter mitteilte, lag der Auftragseingang im Dreimonatsdurchschnitt bei 1,67 (1,57) Mrd USD. Der entsprechende Umsatz betrug 1,67 (1,60) Mrd USD. Ein Book-to-Bill-Ratio von 1,00 bedeutet, dass für je 100 USD Umsatz neue Aufträge in Höhe von 100 USD eingegangen sind. …mehr

Zurück zum Archiv