Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 20.07.2007

  • UPDATE2: Vorstöße von freenet-Aktionären laufen ins Leere

    (NEU: Abstimmungsergebnis) …mehr

  • Dells plötzliches Ja zum Fachhandel freut die LCD-Industrie

    Mit seiner Zuwendung zum Channel wird Dell die Nachfrage nach Monitor- und Notebook-Panels mächtig anheizen, heißt es aus Industriekreisen in Taiwan. Das erwartete Preishoch im dritten Quartal käme den Panel-Hersteller dabei gerade recht. Von Dells neuer Vertriebsstrategie profitieren sollen auch die Notebook-Auftragsfertiger.  …mehr

  • Dell schleicht sich in den europäischen Handel

    Der bislang reine Direktanbieter Dell sucht unter Druck nach neuen Vertriebswegen und hat jetzt auch in Europa seine erste Partnerschaft mit einem Handelsunternehmen geschlossen. …mehr

  • AMD launcht Intel-vPro-Enterprise-ähnliche Management Technologie

    Eine Enterprise-Management-Technologie mit ähnlichen Funktionen wie denen der "Intel Active Managment Technology" (iAMT) als Teil von Intels vPro-Enterprise-Plattform wird laut PC-Herstellern in Taiwan Herausforderer AMD Ende 2007 auf den Markt bringen. …mehr

  • Gute Geschäfte: Systemhaus Bechtle erhöht Ertragsprognose 2007

    NECKARSULM (Dow Jones)--Die Bechtle AG hat ihre Ertragsprognose für das Gesamtjahr 2007 erhöht. Eine weiterhin gute Konjunktur und ein starkes viertes Quartal 2007 vorausgesetzt, halte das Unternehmen ein Vorsteuerergebnis von 55 Mio EUR für möglich, teilte Bechtle mit Sitz in Neckarsulm am Freitag mit. …mehr

  • Unternehmen drohen Millionenverluste aus Zinsswap-Geschäften

    Zinsswap-Geschäfte sollten Zinssicherheit und Zinsoptiemierung bieten, stattdessen drohen den Unternehmern und Anlegern nun große Verluste, so Rechtsanwalt Dr. Peter Striewe. …mehr

  • Großer Test: Die besten Notebooks für Business-Kunden

    Solide Verarbeitung statt Design-Mätzchen, hohe Ergonomie statt Tempo-Bolzerei: Wenn Business-Kunden Notebooks kaufen, zählen andere Werte als bei Mobilrechnern für den Heimanwender. Der Test unserer Schwesterpublikation PC-Welt zeigt, welche Notebooks Sie Profi-Nutzer empfehlen können. …mehr

  • T-Systems: Top-Manager Axel Knobe verlässt Unternehmen

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der Chief Sales & Service Officer der T-Systems Enterprise Services, Axel Knobe verlässt das Unternehmen zum 31. Juli. Grund für diese Entscheidung seien unterschiedliche Ansichten über die strategische Ausrichtung der Geschäftskundensparte der Deutschen Telekom AG, teilte die Tochter des DAX-Konzerns am Freitag mit. …mehr

  • Suchmaschine verwischt Surfspuren und IP-Adressen

    Die in den USA und Großbritannien etablierte Suchmaschine Ask.com hat angekündigt, eine anonymisierte Suchfunktion anbieten zu wollen. Mit dem Tool AskEraser können User ab Ende 2007 sicherstellen, dass ihre Suchergebnisse von der Suchmaschine nicht aufgezeichnet werden. Eine Zuordnung des Verlaufs zur IP-Adresse des Computers wird somit unmöglich. Ask.com ist die erste große Suchmaschine, die eine anonymisierte Surffunktion einführt. Standardmäßig verwenden Suchanbieter wie Google und Yahoo Cookies, die Userpräferenzen speichern und den Computer bei Anfragen im Netz ausweisen. …mehr

  • Der große Frust: Mobile Musik enttäuscht Sony BMG

    Die Musikindustrie ist von der Entwicklung im Bereich der mobilen Musik enttäuscht, denn die digitalen Musikverkäufe - online und mobil - sind noch weit davon entfernt, die Rückgänge am physischen Musikmarkt wett zu machen. …mehr

  • UPDATE: VDO-Arbeitnehmer gegen Verkauf an Finanzinvestor

    (NEU: Aussagen von VW-Betriebsrat, Aktienkursentwicklung, Aussagen von Siemens- …mehr

  • Britischer Teenager ersteigert überraschend wertvolle PS2

    Ein 16-Jähriger aus Großbritannien hat bei eBay eine PlayStation 2 ersteigert, die sich als echte Überraschung entpuppte. …mehr

  • Update 2: A&O-Tochter itec meldete am Mittwoch Insolvenz an

    Nach 4tec ist auch die A&O-Tochtergesellschaft iTec insolvent. Sie meldete am Mittwoch in München Insolvenz an (Aktenzeichen: 1503 IN 2467/07). Betroffen sind ..,. …mehr

  • Kluft zwischen Drillisch und freenet wird tiefer

    HAMBURG (Dow Jones)--Die Kluft zwischen dem Telekommunikationsanbieter freenet und seinem Großaktionär und Wettbewerber Drillisch hat sich weiter vertieft. Die Drillisch AG kündigte am Freitag auf der freenet-Hauptversammlung an, Vorstand und Aufsichtsrat die Entlastung zu verweigern. Ein Vertreter von Drillisch kritisierte unter anderem das im Mai vom Aufsichtsrat der freenet AG verabschiedete Aktienprogramm für das Management und bemängelte eine Reihe von "Unklarheiten" im Jahresabschluss des Hamburger Internet- und Mobilfunkunternehmens. …mehr

  • UPDATE: Freenet warnt vor Folgen der Forderung nach Zerschlagung

    Von Stefan Paul Mechnig …mehr

  • Handygeschäft bringt LG Electronics in die Gewinnzone

    LG Electronics legte im zweiten Quartal kräftig zu, die Umsatz- und Gewinnsteigerung übertreffen sogar die Erwartungen der Analysten. Die positive Geschäftsentwicklung ist vor allem auf den Handy-Sektor zurückzuführen, die Koreaner verkauften fast ein Drittel mehr Mobiltelefone als im ersten Quartal. …mehr

  • Wer erkennt die gefälschte Mail?

    Jeder Profi-User erhält täglich eine Unmenge an Spam-E-Mails, die meisten von ihnen en-den im Spam-Ordner. Doch einigen von ihnen gelingt es, den Filter zu überlisten und sie landen im Eingangskorb des E-Mail-Clients. …mehr

  • Loewe bestätigt Jahresziele - EamS

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Der TV-Hersteller Loewe hat trotz eines schwächeren ersten Halbjahrs die Wachstumsziele für das laufende Jahr bestätigt. "In den letzten vier Monaten des Jahres werden wir genug Wachstum generieren, um unsere Jahresziele von 10% mehr Umsatz und mindestens 20% Plus beim Vorsteuergewinn zu erreichen", sagte der Loewe-Vorstandsvorsitzende Rainer Hecker gegenüber "Euro am Sonntag" (Erscheinungstag: 22. Juli). …mehr

  • ProSiebenSat.1 erhält neuen Aufsichtsrat

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Im Aufsichtsrat der ProSiebenSat.1 Media AG sind zahlreiche neue Mitglieder eingezogen. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, hat die Hauptversammlung diese Beschlüsse mit der Zustimmung aller anwesenden stimmberechtigten Aktionäre gefasst. In den Aufsichtsrat gewählt wurden Robin Bell-Jones, Principal bei Permira Advisors LLP, Philipp Freise, Principal bei Kohlberg, Kravis Roberts & Co. Ltd (KKR), Lord Clive Hollick, Partner bei KKR, Johannes Peter Huth, Partner und Head of Europe bei KKR, Thomas Krenz, Partner bei der Permira Beteiligungsberatung GmbH (Permira), Marinus Maria Petrus van Lent, President International der Telegraaf Media Groep NV. …mehr

  • So werden Standards manipuliert

    Microsoft hat versucht, mittels Partnern die Mehrheit in einem Standardisierungsgremium zu erringen, um Open XML durchzupauken. Die Machtübernahme scheiterte denkbar knapp. …mehr

  • Mobilfunk: Konkurrenzkampf um Geschäftskunden

    Angesichts trüber Wachstumsaussichten im Verbraucherbereich rücken die Geschäftskunden wieder stärker in den Fokus der Mobilfunkprovider. Die Verwendung von Mini-Funkzellen, sogenannten Femtocells in Büroräumen, bessere Geschäftstarife oder der Ausbau der mobilen E-Mail-Funktion sind nur einige Strategien, um lukrative Geschäftskunden zu gewinnen. Die Provider sollten den Business-Sektor nicht vernachlässigen, so die Experten von Analysys http://www.analysys.com . Anderenfalls drohe ihnen das Abrutschen in eine Nischenposition. …mehr

  • ChannelPartner-Umfrage zu Green-IT, Teil I: Kurzer Hype oder echte Chance?

    Der Klimabericht hat uns erschüttert, die angekündigten Strompreiserhöhungen haben uns alarmiert. Aber wie geht die IT-Branche mit dem Thema "Green-IT" tatsächlich um? ChannelPartner hat nachgefragt. …mehr

  • Multi-Gigabit-Wireless - Ende des Kabelsalats

    Forscher am Georgia Electronic Design Center http://www.gedcenter.org arbeiten derzeit an einer ultraschnellen, kabellosen Datenübertragung mit dem Namen "Multi-Gigabit-Wireless". In etwa drei Jahren wollen die Wissenschaftler die Technologie soweit vorangebracht haben, dass sie in der Lage sind, ein Heimnetzwerk aufzubauen, in dem komplette DVDs in wenigen Sekunden drahtlos übertragen werden können. Kabel sollen schließlich sowohl im Heimbereich als auch im Rechenzentrum der Vergangenheit angehören, so die Vision der Forscher. …mehr

  • Die Rentenversicherungspflicht Selbständiger - eine Zwischenbilanz

    Die Frage ob bzw. unter welchen Vorausset-zungen ein Selbständiger rentenversicherungs-pflichtig ist, bleibt ein dauerndes Ärgernis für alle potentiell Betroffenen. Dr. Benno Grunewald mit einer Zwischenbilanz. …mehr

  • Der Tag der Top-Informationen: Jetzt anmelden zur Assemblers World

    Nicht vergessen: Ende Juli findet wieder unsere "Assemblers World" statt. Diesmal machen wir sogar in zwei Städten Halt: Am 24. Juli 2007 in Dortmund (Signal Iduna Park, ehemals: Westfalenstadion) und am 26. Juli 2007 in München (Paulaner am Nockherberg). …mehr

  • Freenet-Aufsichtsrat nimmt Vorstandsvorsitzenden Spoerr in Schutz

    HAMBURG (Dow Jones)--Der Aufsichtsrat der freenet AG hat das umstrittene Aktienprogramm für die Führungskräfte gerechtfertigt und den Vorstandsvorsitzenden Eckhard Spoerr gegen den Vorwurf der Vetternwirtschaft in Schutz genommen. Der Aufsichtsratsvorsitzende Helmut Thoma sagte am Freitag auf der Hauptversammlung in Hamburg, das Aktienwertsteigerungsprogramm liege nicht außerhalb des üblichen Rahmens. Es handele sich angesichts des harten Wettbewerbs, in dem freenet sich bewege, um eine "sinnvolle und zwingend erforderliche Maßnahme" zur langfristigen Bindung des Managements. …mehr

  • Online Shops mit Defiziten: Shop-Betreiber bremsen eigenes Wachstum

    Der Online-Handel zwischen Geschäftsleuten und Privatkunden (B2C) bleibt hinter seinen Möglichkeiten zurück. …mehr

  • Bechtle sieht 2Q Umsatz- und Gewinnerhöhung (zwei)

    Für das erste Halbjahr liege das Ergebnis vor Steuern auf Basis vorläufiger Zahlen bei rund 22,2 Mio EUR und damit 55% über dem Vorjahreswert von 14,3 Mio EUR, hieß es von Bechtle weiter. Der Umsatz liege bei rund 619 (575) Mio EUR. Die endgültigen Geschäftszahlen zum zweiten Quartal 2007 und zum ersten Halbjahr 2007 gibt Bechtle am 10. August bekannt. …mehr

  • EU genehmigt Debitel die Übernahme von Talkline

    BRÜSSEL (Dow Jones)--Die Europäische Kommission hat der Debitel eine Übernahme des Mobilfunkbetreiber Talkline genehmigt. Dies teilte die Behörde am Freitagvormittag mit. Die Stuttgarter Debitel kauft Talkline von der dänischen TDC für 560 Mio EUR. Mit dem Erwerb von Talkline wird Debitel in Deutschland zum viertgrößten Mobilfunkkonzern und zieht dabei an der Telefonica-Tochter O2 vorbei. Talkline hat derzeit 3,8 Millionen Kunden und einen Umsatz von 7,7 Mrd DKK. Webseite: http://ec.europa.eu DJG/DJN/cbr/mim …mehr

  • freenet/Spoerr: Rufe nach Zerschlagung sind schädlich

    HAMBURG (Dow Jones)--Der freenet-Vorstandsvorsitzende Eckhard Spoerr sieht durch die Forderungen aus dem Aktionärskreis nach einer Aufteilung des Internet- und Mobilfunkanbieters negative Folgen für das Unternehmen. Diese Rufe bewirkten "nichts als Verunsicherung" bei Mitarbeitern, Anteilseignern und Geschäftspartnern, kritisierte Spoerr am Freitag auf Hauptversammlung in Hamburg. Indem einzelne Aktionäre mit Blick auf ihre "Partikularinteressen" das Unternehmen schlecht redeten, fügten sie freenet "sichtbaren Schaden" zu. …mehr

  • Wiener ATX Prime wächst um drei weitere Titel

    WIEN (Dow Jones)--Die Wiener Börse erweitert mit Wirkung zum Montag, 23. Juli, den ATX Prime um weitere drei Titel. Wie der Börsenplatzbetreiber am Freitag in Wien mitteilte, werden die Aktien von Sparkassen Immobilien AG, Kapsch TrafficCom AG und Frauenthal Holding AG aufgenommen. In dem All-Share-Index werden alle Titel aus dem Amtlichen Handel und ausgewählte Werte aus dem Freiverkehr geführt. Er ist somit breiter als der Wiener Austrian Traded Index (ATX) und dient vor allem als Benchmark für institutionelle Investoren. DJG/rso/gos …mehr

  • Bechtle sieht 2Q Umsatz- und Gewinnerhöhung

    NECKARSULM (Dow Jones)--Die Bechtle AG geht für das zweite Quartal 2007 beim Umsatz und Ergebnis vor Steuern von einem Wachstum aus. Auf Basis vorläufiger Zahlen rechnet Bechtle nach eigenen Angaben vom Freitag für das zweite Quartal mit einem Ergebnis vor Steuern von "mindestens 9 Mio EUR". Im Vorjahr lag dieser Wert bei 5,5 Mio EUR. Der Umsatz soll bei 318 (284) Mio EUR liegen. DJG/cbr …mehr

  • Defizitäre Handysparte beschert Motorola Umsatzeinbruch

    Motorola setzt seine negative Geschäftsentwicklung im zweiten Quartal 2007 fort. Nachdem das Unternehmen schon zu Jahresbeginn mit sinkenden Umsätzen und Verlusten in Millionenhöhe zu kämpfen hatte, setzte sich die Entwicklung von April bis Juni weiter fort, der Verlust konnte gegenüber dem Vorquartal leicht verringert werden. Grund seien Umstrukturierungen und das schwache Handygeschäft. …mehr

  • Patentstreit: InkTec gibt sich gegen HP geschlagen

    HP gibt bekannt, dass in einem Patentstreit gegen die deutschen Unternehmen InkTec GmbH Zentrale und PCE Gruppe eine Einigung erzielt wurde. …mehr

  • Headhunter eröffnen die Jagd

    Gute Mitarbeiter sind bekanntlich schwer zu bekommen. Und nach jüngsten Entwicklungen sind sie vor allem schwer zu halten. Denn die Jagd auf qualifiziertes Personal ist eröffnet, und zwar von Headhuntern.  …mehr

  • UPDATE2: Ericsson profitiert im 2Q von Asiengeschäft

    (Neu: Kommentar des CEO zur Konsolidierung in Europa, Aktienkurs) …mehr

  • freenet bekräftigt Jahresziele 2007

    HAMBURG (Dow Jones)--Die freenet AG hat ihre Geschäftsziele für das laufende Jahr bekräftigt. Der Internet- und Mobilfunkanbieter erwarte weiterhin Steigerungen bei Ergebnis und Zahl der Breitbandkunden, sagte der Vorstandsvorsitzende Eckhard Spoerr am Freitag auf der Hauptversammlung in Hamburg. Gleichzeitig erläuterte er vor den Aktionären noch einmal seine Strategie, die von einigen Großgesellschaftern kritisiert wird. Das vor vier Monaten fusionierte Unternehmen will von dem Zusammenwachsen von Internet, Festnetz und Mobilfunk profitieren. …mehr

  • VDO-Arbeitnehmer fordern Umsetzung des Börsengangs - Dokument

    Von Alexander Becker …mehr

  • Spirit Aerosystems an Airbus-Werken interessiert - Les Echos

    PARIS (Dow Jones)--Die Spirit Aerosystems Holdings Inc ist am Kauf von Airbus-Werken in Frankreich und Deutschland mit dem Schwerpunkt auf Flugzeugrumpf- und Flügelteile interessiert. Dies sagte der Chief Executive Officer des Unternehmens, Jeff Turner, in einem Interview mit der französischen Tageszeitung "Les Echos" (Freitagausgabe). Airbus erwägt im Rahmen ihres Kostensparprogramms "Power 8" den Verkauf von Werken in Großbritannien, Frankreich und Deutschland. …mehr

  • Terra Firma sichert sich 26,2% von EMI

    Von Lilly Vitorovich …mehr

  • Thales will Raketen-Segment nicht mit EADS fusionieren - Presse

    PARIS (Dow Jones)--Der Rüstungskonzern Thales will einem Zeitungsbericht zufolge seine Geschäftssparte Raketen behalten. Damit habe er Gespräche mit EADS und deren Tochter MBDA zur Fusion ihrer Raketen- und Funkmesstechnik-Segmente verworfen, schreibt die französische Tageszeitung "La Tribune" in ihrer Freitagausgabe ohne Angabe von Quellen. …mehr

  • UPDATE: Ericsson profitiert im 2Q von Asiengeschäft

    (Neu: Kommentar CEO, Joint Venture, Details) …mehr

  • Ericsson erhöht Umsatz und Ergebnis 2Q

    STOCKHOLM (Dow Jones)--Der Telekomausrüster Ericsson hat sein Nettoergebnis im 2. Quartal auf 6,4 (5,7) Mrd SEK gesteigert. Der Umsatz habe bei 47,6 (44,0) Mrd gelegen, teilte die Telefon AB LM Ericsson mit Sitz in Stockholm am Freitag mit. Analysten hatten ein Nettoergebnis von 6,64 Mrd und einen Nettoumsatz von 47,2 Mrd SEK erwartet. …mehr

  • Chiphersteller AMD leidet im 2. Quartal unter Preiskampf (zwei)

    Zum Umsatz trug die erhöhte Nachfrage nach Mikroprozessoren bei. AMD lieferte 38% mehr Mikroprozessoren aus als im ersten Quartal. Das half dem Unternehmen, in den vergangenen sechs Monaten an Intel verlorene Marktanteile wieder gutzumachen. …mehr

  • Google bleibt im 2Q hinter Erwartungen zurück (zwei)

    Der Umsatz wuchs um 60% auf 2,72 (1,67) Mrd USD, rechnet man den an Partner ausgeschüttete Umsatz (Traffic Acquisition Costs) nicht ein. Analysten hatten hier mit einem Umsatz von 2,68 Mrd USD gerechnet. Das Wachstum basiere vor allem auf guten Zahlen im Bereich Online-Werbung, so Google. Das Wachstum mit Werbeverkäufen auf Partner-Internetseiten ließ jedoch - teils wegen des typischen Sommerlochs, teils wegen interner Veränderungen - nach. …mehr

  • Microsoft erhöht Gewinn im 4Q ... (zwei)

    Chris Liddell, Chief Financial Officer bei Microsoft, begründete das solide Umsatzwachstum im vierten Quartal am Donnerstag während einer Telefonkonferenz vor allem mit der guten Kundenakzeptanz bei dem Betriebssystem Vista und Office 2007. Das neue Betriebssystem Vista habe sich dabei positiv in der Geschäftssparte Client (alle Windows-Betriebssysteme für Desktop-Rechner) niedergeschlagen. …mehr

  • Google bleibt im 2Q hinter Erwartungen zurück

    NEW YORK (Dow Jones)--Die US-Internetsuchmaschine Google Inc hat im zweiten Quartal die Markterwartungen verfehlt. Für das abgelaufene Quartal meldete das Unternehmen am Donnerstag nach US-Börsenschluss ein Nettoergebnis von 925,1 (721,1) Mio USD oder 2,93 (2,33) USD je verwässerter Aktie. Der Gesamtumsatz kletterte um 58% auf 3,87 Mrd USD. Bereinigt um Sonderbelastungen unter anderem im Zusammenhang mit Aktienoptionen lag das Nettoergebnis bei 1,12 Mrd USD bzw 3,56 USD je Anteilsschein. Analysten hatten mit einem Ergebnis je Aktie von 3,59 USD gerechnet. …mehr

  • Chiphersteller AMD leidet im 2. Quartal unter Preiskampf

    SAN FRANCISCO (Dow Jones)--Die Advanced Micro Devices Inc (AMD) hat im zweiten Quartal 2007 wegen des Preiskampfs mit dem Wettbewerber Intel und Sonderaufwendungen einen Verlust von 600 Mio USD geschrieben. Der Verlust je Aktie lag nach Angaben des US-Chipherstellers bei 1,09 USD. Im Vorjahreszeitraum berichtete AMD ein Nettoergebnis von 89 Mio USD oder 0,18 USD je Anteilsschein. Der Konzernumsatz erhöhte sich unterdessen um 13% auf 1,37 Mrd USD. Es seien mehr Mikroprozessoren verkauft worden, diese aber zu einem niedrigeren durchschnittlichen Preis als im gleichen Quartal des Vorjahrs, hieß es am Donnerstagabend von AMD. Die von Thomson Financial befragten Analysten hatten mit einem Umsatz von 1,25 Mrd USD gerechnet.DJG/DJN/cbr/brb …mehr

  • Microsoft erhöht Gewinn im 4Q trotz Belastungen durch Xbox

    SEATTLE (Dow Jones)--Microsoft hat im vierten Quartal 2006/07 ungeachtet der Gewährleistungskosten für die Xbox-Spielekonsole das Nettoergebnis erhöht. Der weltgrößte Software-Hersteller teilte am Donnerstag in Seattle mit, in dem am 30. Juni zu Ende gegangenen vierten Quartal sei das Nettoergebnis auf 3,04 Mrd USD gestiegen. Das seien 0,31 USD je Aktie. Im Vorjahreszeitraum waren es 2,83 Mrd USD oder 0,28 USD je Aktie. Der Umsatz kletterte auf 13,37 Mrd von 11,8 Mrd USD im Vorjahreszeitraum. Bereinigt um Sonderposten lag das Ergebnis je Aktie im vierten Quartal bei 0,39 USD. Die von Thomson First Call befragten Analysten hatten mit einem Ergebnis je Aktie von 0,39 USD und einem Umsatz von 13,27 Mrd USD gerechnet. DJG/DJN/cbr/brb …mehr

  • Für Spiel und Spaß

    Als offizieller Hardwarepartner von Nintendo bringt LG Electronics zwei Vista-zertifizierte Monitor-TV-Kombis mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis auf den Markt. …mehr

  • Fachhandelstermine

  • Wenn Flat-TVs reisen

    Flat-TVs verkaufen kann fast jeder. Aber im Servicefall ist es der qualifizierte Fachhandel, der für den Transport des Gerätes sowie für die Reparatur sorgt. Die Firma Top Mehrwert-Logistik hilft, unnötige Transportschäden zu vermeiden. …mehr

  • "Green IT" - mehr als ein Hype

    Im Sommer beginnen die Rechenzentrumsleiter dieser Nation zu schwitzen. Brennt die Sonne herab und steigen die Temperaturen auf 30 Grad und darüber, leiden nicht nur Menschen. Auch die Server in den Rechenzentren ächzen unter der Hitze. …mehr

  • Chance für den Channel

    Glaubt man Herstellern und Anbietern, ist Server Based Computing (SBC) mit Thin Clients eine kluge Lösung, um den heutigen Anforderungen an eine moderne IT-Infrastruktur zu begegnen. Was aber muss der Reseller tun? …mehr

  • IT-Infrastruktur im Griff

  • Das Ende einer Ehe

    Der Stuttgarter VAD Magirus verkauft überraschend die "Enterprise Infrastructure Division" an den amerikanischen Distributor Avnet. Man werde sich nun auf Security, Storage (EMC), Open Source und Systemmanagement konzentrieren, sagen die Stuttgarter. …mehr

  • Aber Hallo!

  • Lion-Chef vor Gericht

  • Hausmesse und Volksfest

  • Mehr Jobs, mehr Geld

  • Rosige Zeiten für IT-Händler

  • Personalmeldungen

  • Mehr Qualität im VoIP-Channel

    Viele Kunden und Partner schieben die Schuld auf die Endgeräte, wenn VoIP-Umgebungen nicht richtig funktionieren. Davon hat SIP-Telefon-Hersteller Snom nun genug - und geht in die Beratungsoffensive. …mehr

  • Dell rutscht weiter ab

    Laut Gartner wuchsen der weltweite und der europäische PC-Markt im zweiten Quartal 2007 mit jeweils knapp zwölf Prozent im Gleichschritt. Wie schon im ersten Quartal heißen die Hauptgewinner HP und Acer, während das Geschäft von Dell weiter einbricht. …mehr

  • Loewe öffnet sich der IT

  • Microsoft träumt mal wieder!

Zurück zum Archiv