Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 12.03.2009

  • KORREKTUR: UPDATE: General Electric verliert bei S&P Topbonität

    (Im vorletzten Satz der gegen 16.27 Uhr gesendeten Meldung lautet das Datum für das geplante Briefing zu GE Capital korrekt 19. März und nicht 16. März. …mehr

  • TomTom Patentrechtsverletzungen

    Linux-Verband räumt Microsoft-Klage schlechte Karten ein

    Microsofts Patentverletzungsklage gegen den Navigationsspezialisten TomTom steht juristisch auf zweifelhafter Basis und führt die Absurdität von Softwarepatenten musterhaft vor Augen. Diese Ansicht gibt jedenfalls der Linux-Verband in einer Pressemitteilung bekannt. …mehr

  • Eliminierungstool

    Bitdefender entfernt den Conficker-Wurm

    Bitdefender hat auf seine Homepage ein kleines Programm gestellt, das den weit verbreiteten "Conficker"-Wurm beseitigt. …mehr

  • Faustregeln

    Wie Onlineshopping zum seriösen Erlebnis wird

    Was macht ein seriöses Online-Einkaufserlebnis aus? Der TÜV berichtet, worauf es beim Shoppen im Netz ankommt. …mehr

  • Nach dem 1. April 2009

    FSC, der neue Name und die Partner

    Ab dem 1. April 2009 wird es keinen IT-Lösungsanbieter namens Fujitsu Siemens Computers mehr geben. Im Gespräch mit einem FSC-Partner bestätigte dieser, dass der neue Name von FSC bereits seit Wochen die Runde mache. …mehr

  • Produktion betroffen

    Dell entlässt erneut - Europa noch nicht betroffen

    Dell läutet eine weitere Entlassungsrunde ein. Vorerst in den USA.  …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

  • UPDATE: General Electric verliert bei S&P Topbonität

  • Immer noch zweistellig

    Taiwans Exporttalfahrt verlangsamt sich

    Taiwans stark IT-getriebenen Exporte leiden unter der weltweiten Finanzkrise. Im Januar 2009 sind die Exportaufträge um 44,1 Prozent zurückgegangen, im Februar "nur noch" um 28,6 Prozent. …mehr

  • Steve Jobs sieht keinen Sinn darin

    Gerüchte um Apple-Netbook mit Touchscreen

    Apple wird im dritten Quartal 2009 neu entwickelte 10-Zoll-Touchscreens aus Taiwan beziehen, zitiert die Nachrichtenagentur Reuters einen Mitarbeiter von Auftragsfertiger Wintek aus Taiwan.  …mehr

  • HP-CEO Mark Hurd

    Jede zweite Minute für Partner und Kunden

    Mark Hurd, CEO von Hewlett-Packard, wendet angeblich 50 Prozent seiner Arbeitszeit für Händler- und Kundenkontakte auf. …mehr

  • Digitale Verkehrspflichten, Teil 2

    Störerhaftung für offenen WLAN-Betrieb

    Wer Abmahnungen oder Gerichtskosten vermeiden will, sollte seinen WLAN-Zugang ausreichend sichern, raten Thomas Feil und Alexander Fiedler. …mehr

  • General Electric verliert bei S&P Topbonität (zwei)

    Hauptfaktor für die Abstufung war laut S&P das Kreditprofil der Finanzierungstochter GECC. Dies sei nun eher mit "A" zu bewerten als mit der bisher zugrunde gelegten Einstufung von "A+". Die schnelle Verschlechterung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen weltweit drücke immer stärker auf die Ergebnisse von GECC, schreibt Kreditanalyst Robert Schulz. Dies werde vermehrt zu Kreditausfällen in den Kernsegmenten der Gesellschaft führen. …mehr

  • UPDATE2: Kuka stellt sich auf schwierige Zeiten ein

  • UPDATE: Aixtron trotz Konjunkturschwäche langfristig optimistisch

    (NEU: Zusammenfassung, Aussagen des Managements, Aktienkurs) Von Martin Rapp DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • EMEA Region

    Veränderungen im TomTom-Vertrieb

    Mit Veränderungen im EMEA-Management gehen auch neue Zuständigkeiten im Deutschland-Vertrieb von TomTom einher. …mehr

  • General Electric verliert bei Standard & Poor's Topbonität

    NEW YORK (Dow Jones)--Der US-Mischkonzern General Electric Co (GE) hat seine Topbonität bei Standard & Poor's (S&P) verloren. Die Ratingagentur reduzierte das Langfristrating des Unternehmens aus Fairfield am Donnerstag um eine Stufe auf "AA+" von "AAA". Die gleiche Abstufung sei auch für die Töchter, darunter auch die General Electric Capital Corp (GECC), vorgenommen worden. …mehr

  • Speichermodule mit 2 GB

    Mehr Leistung für Netbooks

    Kingston Technology hat "2GB HyperX SO-DIMM Module" angekündigt. Der Speicher soll die Performance von Netbooks erhöhen, die auf einem Intel Atom Prozessor basieren. …mehr

  • Neuer Display-Chef EMEA

    Acer stärkt mit Engel seinen Peripheriebereich

    Stefan Engel übernimmt neben seiner Rolle als Deutschland- und Zentraleuropa-Chef auch die Leitung der neu geschaffenen Business-Unit Peripherie von Acer EMEA. …mehr

  • Zyxel USG 2000

    Sicherheit für bis zu 500 Nutzer

    Mittelständischen Firmen mit 200 bis 500 PC-Arbeitsplätzen empfiehlt Zyxel die eigene Security Appliance "USG 2000). Das Gerät des taiwanesischen Anbieters wird ab Ende März 2009 in der Distribution erhältlich sein. …mehr

  • UPDATE: Gildemeister spürt Wirtschaftskrise im 1. Quartal

    (NEU: Einzelheiten, Hintergrund, Aktienkurs) Von Christine Benders-Rüger DOW JONES NEWSWIRES BIELEFELD (Dow Jones)--Der Werkzeugmaschinenbauer Gildemeister hat zu Jahresbeginn die Konjunktureintrübung zu spüren bekommen und seine Erwartungen für das erste Quartal präzisiert. "Beim Auftragseingang sind wir verhalten in das neue Geschäftsjahr gestartet", erklärte der Gildemeister-Vorstandsvorsitzende Rüdiger Kapitza am Donnerstag laut Redetext auf der Bilanzpressekonferenz in Bielefeld. Die Entwicklung werde weiterhin durch die anhaltende Verunsicherung der Abnehmer und die dadurch stark rückläufige Nachfrage beeinflusst. …mehr

  • CP-Nachtisch

    Das Mädchen an der Straße (Folge 237)

    Passend zur Mittagszeit servieren wir Ihnen zweimal die Woche einen Nachtisch der besonderen Art: einen Videoclip. Lehnen Sie sich zurück, schalten Sie die Lautsprecher an. Viel Vergnügen! …mehr

  • Wirtschaftskrise wirkt sich auf Gildemeister im 1. Quartal aus

    BIELEFELD (Dow Jones)--Der Werkzeugmaschinenbauer Gildemeister hat sich zu Jahresbeginn der Eintrübung des wirtschaftlichen Umfeldes und der rückläufigen Werkzeugmaschinennachfrage nicht entziehen können. "Beim Auftragseingang sind wir verhalten in das neue Geschäftsjahr gestartet", erklärte der Gildemeister-Vorstandsvorsitzende Rüdiger Kapitza am Donnerstag laut Redetext auf der Bilanzpressekonferenz in Bielefeld. Die Entwicklung werde weiterhin durch die anhaltende Verunsicherung der Abnehmer und den dadurch stark rückläufigen Nachfrageverlauf beeinflusst. …mehr

  • Führungswechsel

    Oki bekommt einen neuen CEO

    Wechsel and der Oki-Spitze in Japan: Hideichi Kawasaki wird Chief Executive Officer bei Oki Electric Industry. …mehr

  • Händler-Test

    Leistungsfähiger CPU-Kühler Zalman CNPS9900LED

    Unser Leser und CP product expert "Assemblieren" Peter Mietzelfeldt hat den CPU-Kühler "CNPS9900LED" von Zalman getestet. Der Kühler überzeugte durch seine hohe Kühlleistung. …mehr

  • Der CP-Querschläger unterwegs

    Expedition durch leere Hallen

    Was ein Fachhändler auf der CeBIT erlebt hat – und warum sich der Besuch für ihn gelohnt hat. …mehr

  • Kuka gibt keine konkrete Prognose für 2009

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Kuka AG gibt vor dem Hintergrund des schwierigen Marktumfelds keinen konkreten Ausblick für 2009 ab. "Wir geben keine Prognose für dieses Geschäftsjahr, weil wir auf Sicht fahren", sagte Matthias J. Rapp, Finanzvorstand des Augsburger Robotterherstellers, am Donnerstag auf der Bilanzpressekonferenz in München. Zum jetzigen Zeitpunkt sei es daher unmöglich, konkrete Planziele vorzugeben. …mehr

  • VW/Pötsch: Keine Pläne für Fusion von Scania und MAN

    WOLFSBURG (Dow Jones)--Die Nutzfahrzeughersteller MAN und Scania sollen nach dem Willen ihres Großaktionärs Volkswagen AG nicht fusioniert werden. VW-Finanzvorstand Hans Dieter Pötsch bekräftigte am Donnerstag während der Jahrespressekonferenz am Stammsitz in Wolfsburg, es gebe keine Pläne für eine Fusion von MAN AG und Scania AB. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

  • Der CP-Querschläger

    Wie bescheuert wird's denn noch?

    Über Sinn und Unsinn der neuen Verpackungsverordnung hat sich auch unser Kolumnist Gedanken gemacht. …mehr

  • Kuka begrüßt Grenzebach-Anteilsaufstockung

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Kuka AG hat die erhöhte Beteiligung des Familienunternehmens Grenzebach Maschinenbau GmbH begrüßt."Das ist uns sehr recht", sagte Horst J. Kayser, Vorstandsvorsitzender des MDAX-Konzerns, am Donnerstag auf der Bilanzpressekonferenz des Anlagen- und Industrieroboterherstellers in München. …mehr

  • Der Mitarbeiter als Partner?

    Wenn Mitbestimmung zur Perversion wird

    Mitbestimmung, das magische Wort - auf Wolken getragen von Gewerkschaften, in den Boden gestampft von Unternehmerverbänden. Von Helmut König. …mehr

  • Ersatzteile und Consumer

    Lenovo krempelt Notebook-Service um

    Ab sofort übernimmt der Logistikdienstleister Geodis die Garantie-Reparaturen für Consumer-Notebooks von Lenovo. Partner, die Servicedienstleistungen für Lenovo-Notebooks erbringen, müssen außerdem ab sofort die benötigten Ersatzteile über Geodis bestellen. …mehr

  • DGAP-PVR: EPCOS AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

    EPCOS AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie) 12.03.2009 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- 1. Korrektur der Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG vom 30.07.2007 Unter Korrektur ihrer Stimmrechtsmitteilung vom 25.07.2007, veröffentlicht am 30.07.2007, hat uns die Alken Fund SICAV, Luxemburg, Luxemburg, gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 09.03.2009 mitgeteilt, dass über ihre Teilfonds 'Alken Fund European Opportunities' und 'Alken Small Cap Europe' ihr Stimmrechtsanteil an der EPCOS AG, München, Deutschland, ISIN: DE0005128003, am 24.07.2007 die Schwelle von 3% unterschritten hat und zu diesem Tag 2,524% (das entspricht 1,648,814 Stimmrechten) betrug. 2. Korrektur der Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG vom 07.08.2007 Unter Korrektur ihrer Stimmrechtsmitteilung vom 06.08.2007, veröffentlicht am 07.08.2007, hat uns die Alken Fund SICAV, Luxemburg, Luxemburg, gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 09.03.2009 mitgeteilt, dass über ihre Teilfonds 'Alken Fund European Opportunities' und 'Alken Small Cap Europe' ihr Stimmrechtsanteil an der EPCOS AG, München, Deutschland, ISIN: DE0005128003, am 01.08.2007 die Schwelle von 3% überschritten hat und zu diesem Tag 3,060% (das entspricht 1.998.814 Stimmrechten) betrug. 3. Korrektur der Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG vom 05.12.2007 Unter Korrektur ihrer Stimmrechtsmitteilung vom 30.11.2007, veröffentlicht am 05.12.2007, hat uns die Alken Fund SICAV, Luxemburg, Luxemburg, gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 09.03.2009 mitgeteilt, dass über ihre Teilfonds 'Alken Fund European Opportunities' und 'Alken Small Cap Europe' ihr Stimmrechtsanteil an der EPCOS AG, München, Deutschland, ISIN: DE0005128003, am 28.11.2007 die Schwelle von 5% überschritten hat und zu diesem Tag 5,009% (das entspricht 3.271.998 Stimmrechten) betrug. 4. Korrektur der Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG vom 24.01.2008 Unter Korrektur ihrer Stimmrechtsmitteilung vom 21.01.2008, veröffentlicht am 24.01.2008, hat uns die Alken Fund SICAV, Luxemburg, Luxemburg, gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 09.03.2009 mitgeteilt, dass über ihre Teilfonds 'Alken Fund European Opportunities' und 'Alken Small Cap Europe' ihr Stimmrechtsanteil an der EPCOS AG, München, Deutschland, ISIN: DE0005128003, am 18.01.2008 die Schwelle von 5% unterschritten hat und zu diesem Tag 4,92% (das entspricht 3.215.289 Stimmrechten) betrug. 5. Korrektur der Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG vom 15.04.2008 Unter Korrektur ihrer Stimmrechtsmitteilung vom 11.04.2008, veröffentlicht am 15.04.2008, hat uns die Alken Fund SICAV, Luxemburg, Luxemburg, gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 09.03.2009 mitgeteilt, dass über ihre Teilfonds 'Alken Fund European Opportunities' und 'Alken Small Cap Europe' ihr Stimmrechtsanteil an der EPCOS AG, München, Deutschland, ISIN: DE0005128003, am 09.04.2008 die Schwelle von 3% überschritten hat und zu diesem Tag 1,57% (das entspricht 1.022.762 Stimmrechten) betrug. 12.03.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: EPCOS AG St.-Martin-Straße 53 81669 München Deutschland Internet: www.epcos.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-PVR: EPCOS AG: Release according to Article 26, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution

    EPCOS AG / Release of an announcement according to Article 21, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] (share) 12.03.2009 Release of a Voting Rights announcement, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- 1. Amendment to the release according to article 26, section 1 WpHG [Securities Trading Act] dated July 30, 2007 Correcting its notification of voting rights dated July 25, 2007 (released on July 30, 2007), Alken Fund SICAV, Luxembourg, Luxembourg, has notified us pursuant to article 21 (1) WpHG on March 9, 2009, that through its subfunds 'Alken Fund European Opportunities' and 'Alken Small Cap Europe' its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003 fell below the threshold of 3% on July 24, 2007, and amounts to 2.524% (1,648,814 voting rights) as per this date. 2. Amendment to the release according to article 26, section 1 WpHG [Securities Trading Act] dated August 7, 2007 Correcting its notification of voting rights dated August 6, 2007 (released on August 7, 2007), Alken Fund SICAV, Luxembourg, Luxembourg, has notified us pursuant to article 21 (1) WpHG on March 9, 2009, that through its subfunds 'Alken Fund European Opportunities' and 'Alken Small Cap Europe' its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003 exceeded the threshold of 3% on August 1, 2007, and amounts to 3.060% (1,998,814 voting rights) as per this date. 3. Amendment to the release according to article 26, section 1 WpHG [Securities Trading Act] dated December 5, 2007 Correcting its notification of voting rights dated November 30, 2007 (released on December 5, 2007), Alken Fund SICAV, Luxembourg, Luxembourg, has notified us pursuant to article 21 (1) WpHG on March 9, 2009, that through its subfunds 'Alken Fund European Opportunities' and 'Alken Small Cap Europe' its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003 exceeded the threshold of 5% on November 28, 2007, and amounts to 5.009% (3,271,998 voting rights) as per this date. 4. Amendment to the release according to article 26, section 1 WpHG [Securities Trading Act] dated January 24, 2008 Correcting its notification of voting rights dated January 21, 2008 (released on January 24, 2008), Alken Fund SICAV, Luxembourg, Luxembourg, has notified us pursuant to article 21 (1) WpHG on March 9, 2009, that through its subfunds 'Alken Fund European Opportunities' and 'Alken Small Cap Europe' its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003 fell below the threshold of 5% on January 18, 2008, and amounts to 4.92% (3,215,289 voting rights) as per this date. 5. Amendment to the release according to article 26, section 1 WpHG [Securities Trading Act] dated April 15, 2008 Correcting its notification of voting rights dated April 11, 2008 (released on April 15, 2008), Alken Fund SICAV, Luxembourg, Luxembourg, has notified us pursuant to article 21 (1) WpHG on March 9, 2009, that through its subfunds 'Alken Fund European Opportunities' and 'Alken Small Cap Europe' its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003 fell below the threshold of 3% on April 9, 2008, and amounts to 1.57% (1,022,762 voting rights) as per this date. 12.03.2009 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: EPCOS AG St.-Martin-Straße 53 81669 München Deutschland Internet: www.epcos.com End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-PVR: EPCOS AG: Release according to Article 26, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution

    EPCOS AG / Release of an announcement according to Article 21, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] (share) 12.03.2009 Release of a Voting Rights announcement, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- 1. Amendment to the release according to article 26, section 1 WpHG [Securities Trading Act] dated July 30, 2007 Correcting its notification of voting rights dated July 25, 2007 (released on July 30, 2007), Alken Fund SICAV, Luxembourg, Luxembourg, has notified us pursuant to article 21 (1) WpHG on March 9, 2009, that through its subfunds 'Alken Fund European Opportunities' and 'Alken Small Cap Europe' its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003 fell below the threshold of 3% on July 24, 2007, and amounts to 2.524% (1,648,814 voting rights) as per this date. 2. Amendment to the release according to article 26, section 1 WpHG [Securities Trading Act] dated August 7, 2007 Correcting its notification of voting rights dated August 6, 2007 (released on August 7, 2007), Alken Fund SICAV, Luxembourg, Luxembourg, has notified us pursuant to article 21 (1) WpHG on March 9, 2009, that through its subfunds 'Alken Fund European Opportunities' and 'Alken Small Cap Europe' its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003 exceeded the threshold of 3% on August 1, 2007, and amounts to 3.060% (1,998,814 voting rights) as per this date. 3. Amendment to the release according to article 26, section 1 WpHG [Securities Trading Act] dated December 5, 2007 Correcting its notification of voting rights dated November 30, 2007 (released on December 5, 2007), Alken Fund SICAV, Luxembourg, Luxembourg, has notified us pursuant to article 21 (1) WpHG on March 9, 2009, that through its subfunds 'Alken Fund European Opportunities' and 'Alken Small Cap Europe' its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003 exceeded the threshold of 5% on November 28, 2007, and amounts to 5.009% (3,271,998 voting rights) as per this date. 4. Amendment to the release according to article 26, section 1 WpHG [Securities Trading Act] dated January 24, 2008 Correcting its notification of voting rights dated January 21, 2008 (released on January 24, 2008), Alken Fund SICAV, Luxembourg, Luxembourg, has notified us pursuant to article 21 (1) WpHG on March 9, 2009, that through its subfunds 'Alken Fund European Opportunities' and 'Alken Small Cap Europe' its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003 fell below the threshold of 5% on January 18, 2008, and amounts to 4.92% (3,215,289 voting rights) as per this date. 5. Amendment to the release according to article 26, section 1 WpHG [Securities Trading Act] dated April 15, 2008 Correcting its notification of voting rights dated April 11, 2008 (released on April 15, 2008), Alken Fund SICAV, Luxembourg, Luxembourg, has notified us pursuant to article 21 (1) WpHG on March 9, 2009, that through its subfunds 'Alken Fund European Opportunities' and 'Alken Small Cap Europe' its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003 fell below the threshold of 3% on April 9, 2008, and amounts to 1.57% (1,022,762 voting rights) as per this date. 12.03.2009 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: EPCOS AG St.-Martin-Straße 53 81669 München Deutschland Internet: www.epcos.com End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • Aixtron-Auftragseingang wird im ersten Quartal zurückgehen

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der Auftragseingang der Aixtron AG dürfte im ersten Quartal 2009 unter dem Niveau des Vorquartales liegen. Weiter lasse sich zunächst die Entwicklung nicht absehen, sagte der Vorstandsvorsitzende Paul Hyland am Donnerstag. …mehr

  • Erholungseffekt steht im Vordergrund

    Knochenbruch auf Incentive-Reise - kein Arbeitsunfall

    Das SG Düsseldorf lehnt den Unfallversicherungsschutz bei Incentive-Veranstaltungen ab. …mehr

  • Siemens errichtet Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerk in Belgien

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens-Sparte Energy hat einen Auftrag zum Bau eines Gas- und Dampfturbinen(GuD)-Kraftwerks im belgischen Tessenderlo erhalten. Der Auftragsgeber ist nach Angaben von Siemens vom Donnerstag der Stromerzeuger T-Power NV. Das Auftragsvolumen einschließlich eines langjährigen Wartungsvertrags für die Gasturbine beziffert Siemens auf rund 320 Mio EUR. Die 420-Megawatt-Anlage Tessenderlo wird in Flandern auf dem Gelände der Tessenderlo Chemie NV errichtet. …mehr

  • Aixtron: Umsatz wird in nächsten Quartalen rückläufig sein

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der Umsatz der in der Halbleitertechnologie tätigen Aixtron AG wird vorerst rückläufig sein. Das kündigte Finanzvorstand Wolfgang Breme am Donnerstag bei der Vorstellung der Geschäftszahlen für das abgelaufene Jahr an. Insgesamt rechne man mit sinkenden Erlösen in den nächsten Quartalen. Breme verwies auf die sinkenden Auftragseingänge in der jüngsten Zeit, die sich nun mit Verzögerung auf den Umsatz auswirkten. …mehr

  • Mobilfunknetzausrüstung

    Nokia Siemens verhandelt über Nortel-Sparte

    Telekomausrüster Nokia Siemens Networks ist einem Zeitungsbericht zufolge an einem Teil des insolventen kanadischen Wettbewerbers Nortel Networks Corp interessiert. Das Gemeinschaftsunternehmen der Münchener Siemens AG und der finnischen Nokia Oy verhandle mit Nortel über einen Kauf der Sparte für Mobilfunknetzausrüstung, schreibt das "Wall Street Journal" (WSJ) unter Berufung auf informierte Personen. …mehr

  • Kuka plant für 2009 keine betriebsbedingten Kündigungen

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Kuka AG plant im Zuge ihres angekündigten Sparprogramms bisher keine betriebsbedingten Kündigungen. Die Personalkosten seien ein großer Bereich des Maßnahmenkatalogs, sagt Vorstandsvorsitzende Horst J. Kayser. Allerdings seien bisher für 2009 keine betriebedingten Kündigungen vorgesehen. …mehr

  • Kuka sieht sich sinkendem Auftragseingang gegenüber

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Bei der Kuka AG ist der Auftragseingang seit Jahresbeginn durch den konjunkturbedingten Einbruch der Nachfrage rückläufig gewesen, heißt es in einer Präsentation des Augsburger MDAX-Konzerns vom Donnerstag. Der aktuelle Auftragsbestand reiche allerdings noch für 5 Monate und damit bis weit in das laufende Jahr hinein. …mehr

  • Kuka will 2009 rund 50 Mio EUR einsparen

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Kuka AG will mit ihrem angekündigten Sparprogramm im laufenden Jahr rund 50 Mio EUR einsparen. 40% bis 50% des Einsparvolumens sollen im Personalbereich erzielt werden, wie aus einer Präsentation des Augsbuger MDAX-Konzerns vom Donnerstag hervorgeht. Weitere 23% bis 30% sollen aus dem Ausland kommen. …mehr

  • Vossloh erhält Auftrag für 22 Metrozüge im Wert von 128 Mio EUR

    Werdohl (Dow Jones)--Die Vossloh AG soll dem Nahverkehrsbetreiber in der spanischen Region Valencia 22 weitere Metrozüge zum Gesamtwert von rund 128 Mio EUR liefern. Wie das MDAX-Unternehmen aus Werdohl am Donnerstag mitteilte, sollen die ersten Züge 2010 in Dienst gestellt werden. Vossloh España liefert Ferrocarriles de la Generalitat Valenciana dabei Züge, die aus jeweils vier Wagen bestehen. …mehr

  • UPDATE: Kuka sieht Geschäftsentwicklung bis 2010 negativ

    (Durchgehend neu) …mehr

  • Ingram Micro

    Zehn Jahre IM.TOP

    Am 7. Mai 2009 ist es wieder soweit. Der Münchner Broadliner Ingram Micro lädt Fachhändler zur Hausmesse IM.TOP in das OCÉ EventCenter in Poing bei München ein. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr das zehnte Mal statt. Dieses Mal auch für Kunden aus dem Consumer-Channel. …mehr

  • Lite-On-Brenner

    DVDs brennen und beschriften in einem Schritt

    Lite-On hat zwei neue DVD-Brenner mit 24facher Geschwindigkeit bei DVD±R-Medien angekündigt. Einer der Newcomer ermöglicht auch die Beschriftung von DVDs auf der Datenseite. …mehr

  • Kuka verzeichnet 2008 deutlichen Gewinnrückgang

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Anlagen- und Industrieroboterhersteller Kuka AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich weniger verdient als noch 2007. 2008 erzielte der Augsburger MDAX-Konzern nach Angaben vom Donnerstag ein Ergebnis nach Steuern von 30,6 (Vj 117,9) Mio EUR. Je Aktie lag der Gewinn damit bei 1,20 (4,43) EUR. …mehr

  • Zumtobel leidet im dritten Quartal unter Wirtschaftskrise

    DORNBIRN (Dow Jones)--Der österreichische Leuchtenhersteller Zumtobel hat im dritten Quartal seine Geschäftsjahres 2008/09 (30.4.) die Wirtschaftskrise zu spüren bekommen. Vor allem ein schwacher Januar habe zum Rückgang des Umsatzes um 13,6% geführt, erklärte das in Dornbirn ansässige Unternehmen am Donnerstag. Unter dem Strich erwirtschaftete Zumtobel einen Verlust. …mehr

  • Kuka will für 2008 keine Dividende zahlen

    MÜNCHEN (Dow Jones)-Der Anlagen- und Industrieroboterhersteller Kuka will seinen Aktionären für 2008 keine Dividende zahlen. Der Hauptversammlung solle vorgeschlagen werden, für das Geschäftsjahr 2008 keine Ausschüttung vorzunehmen, teilte der Augsburger MDAX-Konzern am Donnerstag mit. Für 2007 hatte Kuka noch 1 EUR je Aktie gezahlt. …mehr

  • Kuka sieht Geschäftsentwicklung bis 2010 negativ

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Anlagen- und Industrieroboterhersteller Kuka AG blickt aufgrund der Krise der Automobilindustrie pessimistisch in Zukunft. "Auf Grund der aktuellen konjunkturellen Schwierigkeiten wird die voraussichtliche Geschäftsentwicklung einschließlich Finanz- und Ertragslage bis 2010 derzeit insgesamt gesehen negativ eingeschätzt", heißt es in dem am Donnerstag veröffentlichten Geschäftsbericht des Augsburger MDAX-Konzerns. Die Kuka AG generiert rund 70% ihrer Einnahmen mit Aufträgen aus der Autobranche. …mehr

  • Aixtron steigert 2008 Umsatz und Ergebnis (zwei)

    Das Bruttoergebnis des Jahres 2008 steigerte Aixtron auf 112,9 Mio von 85,0 Mio EUR im Vorjahr. Netto ergab sich ein Gewinn von 23,0 Mio EUR entsprechend einem verwässerten Ergebnis je Aktie von 0,25 EUR. Im Vorjahr waren noch 0,19 EUR verdient worden. Die Dividende soll für das abgelaufene Jahr 0,09 EUR betragen. Für 2007 hatte Aixtron 0,07 EUR je Anteilsschein ausgezahlt. …mehr

  • Ab 1. April 2009

    Infineon weitet Kurzarbeit aus

    Die Infineon Technologies AG weitet ab dem 1. April 2009 die Kurzarbeit auf weitere Standorte aus. Betroffen seien der Großraum München sowie weitere kleinere Standorte in Deutschland, teilte der Chiphersteller am Mittwoch mit. Die Kurzarbeit werde für sechs Monate beantragt. Der Umfang der Kurzarbeit könne bis zu 100 Prozent betragen und solle im betrieblichen Mittel bei 20 Prozent liegen.  …mehr

  • Aixtron steigert 2008 Umsatz und Ergebnis

    AACHEN (Dow Jones)--Das Technologieunternehmen Aixtron hat im abgelaufenen Geschäftsjahr Umsatz und Ergebnis gesteigert. Das Ergebnis lag jedoch leicht unter den Schätzungen der Analysten. Zum Ende des Jahres schwächte sich der Auftragseingang merklich ab, wie aus den am Donnerstag vorgelegten Zahlen des Aachener Unternehmens hervorging. …mehr

  • PRESSESPIEGEL/News im Web

    DOW JONES NEWSWIRES …mehr

Zurück zum Archiv