Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 16.12.2008

  • Telekom-Austria-AR beruft Hans Tschuden zum stellvertretenden CEO

    WIEN (Dow Jones)--Der Aufsichtsrat (AR) der Telekom Austria Group hat den Finanzvorstand Hans Tschuden zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden bestellt. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, wurde zudem Hannes Ametsreiter zum Vorstand der Sparte Festnetz bestellt. Er soll sein Amt zum 1. Januar für fünf Jahre antreten. Darüber hinaus wurde er zum CEO der Festnetzgesellschaft Telekom Austria TA AG ernannt und behalte seine Funktion als Marketingvorstand von mobilkom austria bei, der Mobilkommunikationstochter in Österreich. …mehr

  • sia-Abrasives-Aktionäre stimmen Übernahme durch Bosch zu

    ZÜRICH (Dow Jones)--Die Anteilseigner des schweizerischen Schleifmittelherstellers sia Abrasives Holding AG haben die Übernahme durch die Robert Bosch GmbH abgesegnet. Die außerordentliche Hauptversammlung habe der Transaktion zugestimmt, teilte das in Frauenfeld ansässige Unternehmen am Dienstag mit. Bosch hält aktuell bereits rund 66,8% an sia Abrasives. …mehr

  • Händlertest

    Das MSI "PR201" eignet sich gut für mobilen Einsatz

    Rund 1.000 Euro kostet das Notebook "PR201" von MSI, das die IT-Händlerin Alexandra Schäfer als CP product expert einem Praxistest unterzogen hat. Begeistert war sie von der problemlosen Erstinstallation des Gerätes. Allerdings fand sie die Lösung für das Power-Management im Akku-Betrieb nicht glücklich.  …mehr

  • UPDATE2: Sachsen bietet finanzielle Hilfe für Qimonda an

    (NEU: Reaktion von Infineon.) …mehr

  • Distributor ist TradeMail

    Babylon in Retail-Märkten

    Fachhändlern bietet TradeMail die Software von Babylon bereits seit längerem an, nun bedient der Spezialdistributor auch den Retail-Kanal exklusive mit der Übersetzungs- und Nachschlage-Software des israelischen Herstellers.  …mehr

  • Netzausbau bis 2018

    Flächendeckendes 50-MBit-Breitband am Start

    Die nächste Breitband-Internetgeneration soll flächendeckend einen deutlichen Geschwindigkeitsschub bringen. …mehr

  • Händler-Service

    Längere Telefon-Service-Zeiten bei Tech Data

    Tech Data Deutschland ist für individuelle Kundenanfragen zum Thema Lieferabwicklung länger zu erreichen. Die Telefonzeiten des Customer Services gehen von Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 17.30 und am Freitag von 8.30 bis 15.30 Uhr. …mehr

  • CP ePaper, Ausgabe 51/08

    Wichtigste Themen: Die beliebtesten Broadline-Distributoren, Überlebenskampf des Desktop-PCs, Urheberrechtsabgabe, Sage-Interview, digitale Betriebsprüfung …mehr

  • Themen der neuen CP-Ausgabe

    Die beliebtesten Broadline-Distis, Überlebenskampf des Desktop-PCs, Urheberrechtsabgabe

    Das und noch viel mehr können Sie in der neuen CP-Ausgabe 51/08 lesen - und hier im digitalen ePaper! …mehr

  • Preisnachlass für Reseller

    BenQ starten Demogeräte-Aktion für Kurzdistanzprojektoren

    Um Fachhändler bei der Beratung und dem Verkauf von Short Throw-Projektoren zu unterstützen, hat BenQ Sonderkonditionen für die Geräte "MP522ST" und "MP771" aufgelegt. …mehr

  • Externe Nutzung möglich

    P2P-Onlinespeicher erhält Browseranbindung

    Das Online-Speichersystem "Wuala" ermöglicht Usern ab sofort, direkt aus dem Browser auf die eigenen Daten zuzugreifen. …mehr

  • Infineon: Bedingung von Sachsen für Qimonda-Hilfe nicht erfüllbar

    NEUBIBERG (Dow Jones)--Die Infineon Technologies AG hat die Bedingung des Freisstaates Sachsen in Zusammenhang mit einer Lösung für die finanziell angeschlagene Infineon-Tochter Qimonda als "nicht erfüllbar" zurückgewiesen. Sachsen habe zwar zur Rettung von Qimonda einen Kredit über 150 Mio EUR angeboten, dies aber mit der Forderung an Infineon verknüpft, einen "unkonditionierten dauerhaften Beitrag in Höhe von 150 Mio EUR in bar" zu leisten, teilte Infineon am Dienstag mit. …mehr

  • Google-Software

    Garmin Nüvifone mit Android?

    Bringt Garmin sein Nüvifone mit Googles Android-Betriebssystem statt mit seiner selbstentwickelten Software heraus? Dieser Verdacht kommt auf, wenn man sich Entwicklungen der letzten Wochen anschaut.  …mehr

  • Von ExcelStor

    Externe Festplatten bei Bell Micro

    Mit dem "GStor Wave II" von Excelstor vertreibt Bell Micro eine weitere externe Festplatte. Der USB-Speicher ist mit einer Kapazität von 250, 320 oder 500 GB in den Farben Schwarz, Silber und Grün erhältlich. Mit seinen Maßen von 13,5 cm Länge, 8 cm Breite und 1,4 cm Höhe ist das Gerät kaum größer als ein normaler Geldbeutel, und wiegt dabei nur 150 Gramm. Dank eines robusten Gehäuses soll der GStor Wave II auch einiges an Erschütterungen und Stöße aushalten. Das 2,5-Zoll-Laufwerk rotiert 5400 mal pro Minute. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

  • Fitch bestätigt Siemens-Ratings - Ausblick stabil

    LONDON (Dow Jones)--Die Ratingagentur Fitch hat das langfristige Emittentenausfallrating (IDR) der Siemens AG sowie die Bonitätseinstufung für die unbesicherten Verbindlichkeiten des Münchener Konzerns bei "A+" bestätigt. Das kurzfristige IDR bestätigten die Kreditanalysten laut Mitteilung vom Dienstag bei "F1". Der Ausblick für das langfristige IDR sei stabil. …mehr

  • General Electric erhält Auftrag über knapp 3 Mrd USD aus Irak

    DUBAI (Dow Jones)--Die General Electric Co (GE) hat mit dem Irak einen Vertrag im Wert von knapp 3 Mrd USD über die Lieferung von Ausrüstung zur Stromproduktion geschlossen. Das teilte GE am Dienstag mit. Die Stromerzeugungskapazität betrage 7.000 Megawatt (MW). Ein Zeitrahmen für die Erfüllung des Vertrages nannte GE nicht. …mehr

  • UPDATE: Sachsen bietet finanzielle Hilfe für Qimonda an

    (NEU: Details.) …mehr

  • Umfrage bei Firmen

    Apple zieht in Unternehmen ein

    Einen Mac-Rechner zu haben ist schick, zeugt von einem gewissen Wohlstand und zeigt, dass man mit IT-Gadgets glücklich sein möchte. Die Folgen davon zeigt jetzt eine amerikanische Umfrage bei Unternehmen. …mehr

  • Festplatte als Option

    Lindys Media Player für daheim und unterwegs

    Mit dem "USB Media Player TV & VGA" stellt Lindy ein Abspielgerät für unterschiedliche Video-, Bild-, und Audio-Formate vor. Es lässt sich direkt an einen Fernseher anschließen. …mehr

  • Für professionelle User

    Sennheisers Kopfhörer für die Abschirmung

    Sennheiser hat den Köpfhörer "HD 380 pro" für den professionellen Einsatz am Monitor konzipiert. Die eingebaute passive Geräusch-Abschirmung macht ihn für laute Arbeitsumgebungen geeignet. …mehr

  • Wg. Web 2.0

    Internet-Kriminalität 2009

    Internet-Kriminalität wird auch 2009 Unternehmen bedrohen, die Studie von Lumension Security identifiziert mobile Endgeräte und Web 2.0-Technologien als relativ neue Herausforderungen für IT-Verantwortliche im kommenden Jahr. …mehr

  • Weltneuheit mit Mega-Kontrast

    Sharp LCD-TVs mit integriertem RGB-LED Backlight

    Sharp präsentiert mit dem Modell-Duo "AQUOS LC-XS1E" zwei LCD-TVs mit Bildschirmdiagonalen von 52 und 65 Zoll. Sie verfügen über die innovative RGB-LED Backlight Technologie. …mehr

  • TV-Empfang auf allen Kanälen

    LCD-Fernseher von Technisat mit Multituner

    Technisats "HDTV 32" ist ein 32 Zoll Full-HD-LCD-Digitalfernseher mit Dual HDTV Multituner. Damit lassen sich TV-Programme via Satellit, Kabel und Antenne empfangen. …mehr

  • Digiframe sprengt den Rahmen

    Fotorahmen von PST ist auch PC-Display

    PST bringt einen Riesen-Fotorahmen mit 15 Zoll Bildschirmdiagonale und PoS-Funktionalität auf den Markt. Der "HighpeQ PV-1500" kann auch als PC-Monitor dienen. …mehr

  • Bessere Grafik, mehr Sicherheit

    Apple gibt Mac OS X 10.5.6 frei

    Apple hat sein Betriebssystem Mac OS in der Version 10.5.6 veröffentlicht. Es verspricht unter anderem schnellere Grafikdarstelliung, mehr Sicherheit und bessere Synchronisation mit Smartphones.  …mehr

  • DGAP-PVR: Publication according to § 26 paragraph. 1 WpHG with the objective of Europe-wide distribution

    Leoni AG / Release of an announcement according to Article 21, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] (share) 16.12.2008 Release of a Voting Rights announcement, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- On 16 December, 2008, Mr Johann Erich Wilms, Germany has informed us according to Article 21, Section 1 of the WpHG [German Securities Trading Act] that via shares his voting rights on Leoni AG, Nuremberg, Germany, ISIN: DE0005408884, WKN: 540888, have exceeded the 3% limit of the voting rights on 3 December, 2008 and now amount to 3.03% (this corresponds to 900,300 voting rights). According to Article 22, Section 1, Sentence 1, No. 1 of the WpHG, 3.03% of the voting rights (this corresponds to 900,000 voting rights) is to be attributed to Mr Wilms from Hans Wilms Beteiligungs GmbH, Menden, Germany. The voting rights held directly by Mr Johann Erich Wilms amount to 300 shares. 16.12.2008 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: Leoni AG Marienstraße 7 90402 Nürnberg Deutschland Internet: www.leoni.com End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-PVR: Publication according to § 26 paragraph. 1 WpHG with the objective of Europe-wide distribution

    Leoni AG / Release of an announcement according to Article 21, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] (share) 16.12.2008 Release of a Voting Rights announcement, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- On 16 December, 2008, Mr Johann Erich Wilms, Germany has informed us according to Article 21, Section 1 of the WpHG [German Securities Trading Act] that via shares his voting rights on Leoni AG, Nuremberg, Germany, ISIN: DE0005408884, WKN: 540888, have exceeded the 3% limit of the voting rights on 3 December, 2008 and now amount to 3.03% (this corresponds to 900,300 voting rights). According to Article 22, Section 1, Sentence 1, No. 1 of the WpHG, 3.03% of the voting rights (this corresponds to 900,000 voting rights) is to be attributed to Mr Wilms from Hans Wilms Beteiligungs GmbH, Menden, Germany. The voting rights held directly by Mr Johann Erich Wilms amount to 300 shares. 16.12.2008 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: Leoni AG Marienstraße 7 90402 Nürnberg Deutschland Internet: www.leoni.com End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-PVR: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

    Leoni AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie) 16.12.2008 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Herr Johann Erich Wilms, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 16.12.2008 mitgeteilt,dass sein Stimmrechtsanteil an der Leoni AG, Nürnberg, Deutschland, ISIN: DE0005408884, WKN: 540888 am 03.12.2008 durch Aktien die Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten hat und nunmehr 3,03% (das entspricht 900.300 Stimmrechten) beträgt. 3,03% der Stimmrechte (das entspricht 900.000 Stimmrechten) sind Herrn Wilms gemäß § 22 Abs. 1, Satz 1, Nr. 1 WpHG von der Hans Wilms Beteiligungs GmbH, Menden, Deutschland zuzurechnen. Der direkte Stimmrechtsanteil von Herrn Johann Erich Wilms beträgt 300 Stimmrechte. 16.12.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: Leoni AG Marienstraße 7 90402 Nürnberg Deutschland Internet: www.leoni.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • EADS stellt sich schlanker auf

    Von Kirsten Bienk DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • CP-Nachtisch

    Reporter im Schnee (Folge 216)

    Passend zur Mittagszeit servieren wir Ihnen zweimal die Woche einen Nachtisch der besonderen Art: einen Videoclip. Lehnen Sie sich zurück, schalten Sie die Lautsprecher an. Viel Vergnügen! …mehr

  • Mit Junghanns

    Allnet rüstet VoIP-Sortiment auf

    ISDN-Schnittstellenkarten von Junghanns.net nimmt der Netzwerkdistributor Allnet in sein Poprtfolio auf und wertet damit sein VoIP-Sortiment auf. Gerhard Zerwes, Produktmanager bei Allnet freut sich auf die Produktergänzung: "Die Junghanns.net-ISDN-Schnittstellenkarten runden unser VoIP-Portfolio nach oben hin ab. Vor allem die Architektur und Treiber "BRIstuff" passen in die OpenSource basierte Telefonanlagensoftware "Asterisk" und adressieren deren europäische Anwender mit allen bekannten Anforderungen. Das ist der Grund, warum wir uns für Junghanns.net-Lösungen entschieden haben." …mehr

  • Partners in Europe

    "Spezialdistribution hat große Zukunft"

    Der TK-Distributor Partners in Europe will nicht ins allgemeine Wehklagen einstimmen, sondern hält ein zweistelliges Wachstum 2009 für realistisch. …mehr

  • 14,6 Megapixel

    Canon Powershot G10 im Test

    Das neue Mitglied von Canons Powershot-G-Familie kommt mit 14,6 Megapixeln, optischem 5fach-Zoom und 28-Millimeter-Brennweite. Besonders überzeugend fanden wir jedoch die Bedienung, die uns mit einem neuen praktischen Element überraschte. …mehr

  • Der Preis ist nicht alles

    Mit Kundenvertrauen gegen die Billigheimer

    Fachhändlern ist sie ein Dorn im Auge: die aggressive Preiswerbung eines Resellers in den Farben Rot und Gelb und anderer preisaggressiver Anbieter. Doch für den Fachhandel gibt es auch andere - bessere - Werbeargumente.  …mehr

  • Applaus!

    Sapphires Fotorahmen reagiert auf Klatschen

    Der Fotorahmen "SAPPHIRE DPF-T10" mit 26 cm Bilddiagonale lässt sich durch doppeltes Hände-Klatschen an- und ausschalten. …mehr

  • Kurs für Neuro-Linguistisches Programmieren

    Bildungsaufwendungen sind Werbungskosten

    Aufwendungen für Kurse zum Neuro-Linguistischen Programmieren (NLP) können Werbungskosten sein. Dies hat der Bundesfinanzhof entschieden. …mehr

  • Wachstumspotenzial

    Mobilfunkbranche rüstet auf grüne Energie um

    In den kommenden fünf Jahren steht der Sektor Mobilfunk vor einem enormen Wachstumsschub. Grüne Energie wird daran nicht nur einen beträchtlichen Anteil haben, sondern den grundlegenden Boom erst möglich machen. Ericsson zufolge wird die Zahl der Mobilfunknutzer bis 2013 weltweit von heute 3,7 auf rund 6,5 Mrd. Teilnehmer ansteigen, was einem Plus von etwa 75 Prozent entspricht. Auf die Entwicklungsmärkte soll mit einem Wachstumspotenzial von 90 Prozent der Bärenanteil an dem Ansturm entfallen. Dass der riesige Energiehunger zur Netzabdeckung besonders in ländlichen Regionen oft nicht durch herkömmliche Elektrizitätsnetze gestillt werden kann, bringt grüne Energiekonzepte ins Spiel. …mehr

  • Hohes Einsparpotential

    Mehr Energieeffizienz nach Glühlampenaus

    Philips kündigt nach dem Glühlampenaus konkrete Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in der Beleuchtung an. …mehr

  • Auswirkungen auf das Arbeitslosengeld

    Sperrzeit bei Eigenkündigung des Arbeitnehmers

    Will ein Arbeitnehmer sein Arbeitsverhältnis beenden, ohne bereits eine neue Anstellung in Aussicht zu haben, ist dies im Hinblick auf das Arbeitslosengeld problematisch. …mehr

  • Jahresrückblick 2008

    Das waren die News-Highlights im Februar 2008

    Februar: die Berliner Elektronikkette Pro-Markt ist pleite. Eine Pleite erlebte im Februar 2008 auch Toshiba mit dem Bluray-Konkurrenten HD-DVD. Mit einem Paukenschlag gab dagegen Dell den Einstieg ins indirekte Geschäft in Europa bekannt. Microsoft schickte sein SP1 für Vista ins Rennen und IBM erfindet sich neu. Weitere Top-Nachrichten vom Februar 2008 lesen Sie hier: …mehr

  • Für spontane Schnell-Schüsse

    Rollei stellt Digicams auf Einsteiger scharf

    Rollei präsentiert mit den Modellen "Compactline 80" und "Compactline 100" zwei leicht bedienbare Digitalkameras für den Einstieg in die Digitalfotografie. …mehr

  • Ende März 2009

    Personalvorstand Harings verlässt T-Mobile

    Der Personalvorstand der T-Mobile International, Lothar Alexander Harings, verlässt das Unternehmen per Ende März 2009. Der Aufsichtsrat habe am vergangen Freitag dem Wunsch Harings' entsprochen, sein Mandat vorzeitig niederzulegen, teilte die Tochtergesellschaft der Telekom AG am mit. Harings werde sich einer neuen beruflichen Herausforderung stellen. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

  • Um 30 Prozent

    Toshiba drosselt Produktion von NAND-Speicherchips

    Der Elektronikkonzern Toshiba fährt die Speicherchip-Produktion in seinem japanischem Werk mit Beginn 2009 drastisch zurück. Als Grund führte das Unternehmen mit Sitz in Tokio die nachlassende Nachfrage nach NAND-Flashspeicherchips an. In dem Werk in Yokkaichi werde die Produktion ab 2009 um 30 Prozent gedrosselt. …mehr

  • PRESSESPIEGEL/Unternehmen

    DEUTSCHE TELEKOM - Die Deutsche Telekom hat das Krisengespräch im Kanzleramt genutzt, um abermals auf eine Lockerung der Regulierung in Deutschland und der EU zu pochen. Der Vorstandsvorsitzende René Obermann nannte dies als Voraussetzung für die Modernisierung der deutschen Infrastruktur und für die damit verbundenen Investitionen. Dies ist aus Konzernkreisen zu hören. (FAZ S. 14) …mehr

  • Telekom bietet DSL-Investitionen als Konjunkturstütze an - Welt

    BERLIN (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG hat der Bundesregierung das Angebot gemacht, das DSL-Netz mit Milliardeninvestitionen flächendeckend ausbauen und dabei auf staatliche Subventionen verzichten. Im Gegenzug solle die Regierung die Regulierung deutlich zurückfahren, sagte der Telekom-Vorstandsvorsitzende René Obermann der Online-Ausgabe der Zeitung "Die Welt". …mehr

  • PRESSESPIEGEL/News im Web

    DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Jahresrückblick 2008

    Das waren die Top-CE-Meldungen im Februar 2008

    Obwohl die CeBIT keine CE-Messe ist, gab es im Februar auch für den Bereich Unterhaltungselektronik schon einige interessante Vorankündigungen. Zu den Top-Meldungen im Februar 2008 gehörte auch…  …mehr

  • Große 3D-Strecke

    Besitzer von HDTV-Geräten sind scharf auf 3D

    3D-Filme gibt es schon seit über 100 Jahren. Aber erst HD- oder Full-HD-Fernseher machen 3D auch für Heimnutzer interessant. Es gibt unterschiedliche Techniken.  …mehr

  • Software AG trotz Finanzkrise optimistisch - Zeitung

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Software AG blickt trotz Finanzkrise optimistisch in die Zukunft. Das Unternehmen strebe mittelfristig ein Wachstum von 4% bis 8% an, sagte Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Streibich der "Frankfurter Rundschau" (Dienstagausgabe). "Letztlich hat die Finanzkrise auch Wachstumschancen. Firmenkäufe könnten möglicherweise günstiger werden, und der Bedarf an prozessoptimierenden Softwareanwendungen steigt. Grundsätzlich gehen wir davon aus, die Zielsetzung bis 2011 zu erfüllen." …mehr

Zurück zum Archiv