Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 23.01.2009

  • freenet-Konzern verlängert Vermarktungsvertrag mit Media Saturn

    BÜDELSDORF (Dow Jones)--Die zum freenet-Konzern gehörende debitel AG und die Media-Saturn-Holding GmbH haben ihre exklusive Vertriebspartnerschaft in den Elektronikmärkten Saturn und Media Markt bis Ende 2011 verlängert. Die freenet AG werde weiterhin exklusiv die Mobilfunkprodukte der Netzbetreiber T-Mobile, Vodafone und E-Plus sowie eigene Angebote in den Märkten verkaufen, teilte der Telekomanbieter am Freitag mit. …mehr

  • Intel-Chairman Craig Barrett verlässt Unternehmen

    SANTA CLARA (Dow Jones)--Der Chairman und langjährige CEO des US-Chipherstellers Intel, Craig Barrett, zieht sich aus dem aktiven Management des Konzerns zurück. Er werde im Mai 2009 den Board verlassen, teilte Intel am Freitag mit. Barrett war seit 1974 für den Chiphersteller tätig, von 1998 bis 2005 war er CEO. …mehr

  • Viele neue Live-Bilder vom Doppeltastatur-Smartphone Nokia E75

    Es dürfte nicht mehr lang dauern, bis das Nokia E75 auf den Markt kommt. Von Nokias neuem Barrenhandy mit Ausziehtastatur sind wieder eine Menge neue Bilder auf einer schwedischen Website aufgetaucht. …mehr

  • Aufholjagd im 4. Quartal 2008: Windows Mobile wieder vor iPhone

    In den drei Monaten vor Weihnachten wurden wieder mehr Smartphones mit Windows Mobile verkauft, als iPhones über den Ladentisch gingen. Das Microsoft-Betriebssystem arbeitet sich wieder voran, nachdem es schon weit abgeschlagen auf den vierten Platz zurückgefallen war. …mehr

  • Auch keine Netbooks geplant

    Apple zerstört Hoffnung auf ein iPhone Nano

    Der künftige Interims-CEO von Apple, Tim Cook, hat den anhaltenden Spekulationen um ein abgespecktes Einsteiger-iPhone oder ein Netbook ein Ende gesetzt. …mehr

  • Auch dank LCD-TVs

    LEDs trotzen Krise auf dem Halbleiterweltmarkt

    Der Halbleitermarkt steht 2009 unter keinem guten Stern. Löbliche Ausnahme mit sogar leicht steigenden Umsätzen werden laut iSuppli LEDs sein, werden diese doch auch zunehmend als Backlight in LCD-TVs verbaut.  …mehr

  • AUSBLICK/Bei Siemens steht einmal mehr Prognose im Mittelpunkt

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Auf der Hauptversammlung der Siemens AG am Dienstag in der Münchener Olympiahalle wird es wie gewohnt viel Gesprächsstoff geben, etwa zur Aufarbeitung des Schmiergeldskandals, zu den Zahlen des ersten Quartals oder auch zur Qualität der Bewirtung. Die wichtigste Frage dürfte aber einmal mehr die nach den Geschäftsaussichten sein. Angesichts des wirtschaftlichen Abschwungs hatte sich der DAX-Konzern zuletzt pessimistischer gezeigt. …mehr

  • In der Zywall-Appliance

    Zwei Anti-Viren-Lösungen im Wettbewerb

    Ab Februar 2009 bietet Zyxel eine eigene Anti-Viren-Lösung für die UTM-Appliances "Zywall USG"-Modelle "100" und "200" an. Die Software enthält 15.000 Virussignaturen. Daneben hält der Hersteller weiterhin Kasperskys Virenabwehr-System vorrätig. Damit kann der Zywall-Anwender nun zwischen zwei verschieden Antiviren-Paketen wählen. …mehr

  • UPDATE3: Infineon-Tochter Qimonda stellt Insolvenzantrag

    (NEU: Weitere Reaktionen) Von Philipp Grontzki DOW JONES NEWSWIRES MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Rettung des finanziell angeschlagenen Speicherchipherstellers Qimonda ist vorerst gescheitert. Das Unternehmen stellte nach eigenen Angaben am Freitag beim Amtsgericht München Antrag auf die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens mit dem Ziel, die Gesellschaft im Rahmen der bereits laufenden Restrukturierung zu sanieren. Das Unternehmen steht zu 77,5% in Besitz der Infineon Technologies AG. Das Gericht hat bereits einen vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. …mehr

  • Hier spielt die Musik

    Headsets und Earphones von Verbatim

    Verbatim will mit drei Headset-Modellen für die Internettelefonie und einer achtteiligen Kopfhörer-Serie in drei verschiedenen Designs der Marktlage gerecht werden. …mehr

  • Canon A480

    Canon stellt unkomplizierte Digicam vor

    Die Powershot A480 von Canon soll durch große Tasten und einfache Bedienung vor allem für Einsteiger geeignet sein. Ein 10-Megapixel-Sensor sorgt dabei für scharfe Bilder. …mehr

  • Distributionsabkommen

    Avnet vertreibt Ecopy-Lösungen

    Die Druck- und Dokumentenlösungen von Ecopy können Fachhändler nun europaweit bei Distributor Avnet beziehen. …mehr

  • Mehr Power für IM.mobile

    Renke Krüger führt Mobility bei Ingram Micro an

    Am 19. Januar 2009 hat Renke Krüger die Leitung der Mobility Unit bei Ingram Micro übernommen. Damit Er folgt er als hat Alexander Maier, der seit November 2008 dem Consumer Channel vorsteht (ChannelPartner berichtete). …mehr

  • Mitsubishi Electric

    Projektoren-Vertrieb unter neuer Leitung

    Seit 1. Januar 2009 ist Christoph Nell neuer Leiter des Vertriebsbereichs Projektoren bei Mitsubishi Electric Europe B.V., Niederlassung Deutschland, Electronic Visual Systems. …mehr

  • Nokia schlägt für 2008 geringere Dividende vor

    ESPOO (Dow Jones)--Der Telekomausrüster Nokia Oy will seinen Aktionären für das abgelaufene Jahr eine Dividende von 0,40 EUR je Aktie zahlen. Ein entsprechender Vorschlag werde der Hauptversammlung am 23. April 2009 unterbreitet, teilte der finnische Konzern am Freitag mit. Aktionäre müssen sich damit wieder mit einer kleineren Ausschüttung begnügen. Für 2007 hatte Nokia noch 0,53 EUR gezahlt. …mehr

  • ThyssenKrupp: Vereinbarung Transrapid/Shanghai kommende Woche

    BOCHUM (Dow Jones)--Zur geplanten Verlängerung der Transrapid-Strecke in Shanghai wird der ThyssenKrupp-Konzern in der kommenden Woche in Berlin bei dem Besuch des chinesischen Premiers eine Vereinbarung unterzeichnen. ThyssenKrupp-Vorstandsvorsitzender Ekkehard Schulz sagte am Freitag auf der Hauptversammlung des Konzerns in Bochum weiter, er werde zudem ein Memorandum zum Thema chinesischer Exporte übergeben. …mehr

  • Sony Ericssons 5-Megapixler Fillipa wird das neue C901

    Die im Oktober aufgetauchten Gerüchte über neue Handys von Sony Ericsson bekommen mehr und mehr Substanz. Das Kate ist als C510 bereits offiziell vorgestellt, das Yao bekommt die Bezeichnung W395 und der 5-Megapixler Filippa soll nach Informationen von semcblog.com als C901 vorgestellt werden. …mehr

  • Finanzkrise: Samsung schließt das Jahr 2008 mit Verlust ab

    Samsung schließt das Jahr mit Verlust ab. Im vierten Quartal konnte sich das Unternehmen nicht länger gegen den allgemeinen Preisverfall bei Speicherchips, Flachbildschirmen und Handys stemmen. Die leichte Umsatzsteigerung konnte die sinkenden Verkaufspreise nicht ausgleichen. …mehr

  • Michael Krings im Gespräch

    COS verzichtet auf die CeBIT

    Nach sechs Jahren CeBIT-Präsenz kehrt die COS GmbH der Messe in diesem Jahr den Rücken. Die Gründe, die zu diesem Entschluss geführt haben, erklärt COS-Geschäftsführer Michael Krings im Gespräch mit ChannelPartner als "rein pragmatisch". …mehr

  • Commerzbank muss kein Pflichtangebot für Conergy abgeben

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Commerzbank AG muss kein Pflichtangebot für die Conergy AG abgeben. Wie aus einer Pflichtmitteilung vom Freitag hervorgeht, hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) die Commerzbank davon befreit. Die Entscheidung steht in Zusammenhang mit der Übernahme der früheren Allianz-Tochter Dresdner Bank durch die Commerzbank. …mehr

  • UPDATE: ThyssenKrupp belässt es bei vager Prognose für 2008/09

    (NEU: Details) …mehr

  • AUSBLICK/Prognose wichtiger als Zahlen der Software AG

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Software AG ist im vierten Quartal noch einmal von den Folgen der Wirtschaftskrise verschont geblieben. Das glauben zumindest Analysten. Bei der Veröffentlichung des Jahresabschlusses am Dienstag, 27. Januar, werden die Quartalszahlen aber eine nur untergeordnete Rolle spielen. Der Markt richtet seinen Blick vielmehr auf die Frage, ob der Softwareanbieter seine Prognose für 2009 bestätigen wird. …mehr

  • DGAP-AFR: EPCOS AG: Announcement according to Articles 37v, 37w, 37x et seqq. of the WpHG [the German Securities Act] with the objective of Europe-wide distribution

    EPCOS AG / Preliminary announcement on the disclosure of financial statements 23.01.2009 Announcement according to articles 37v, 37w, 37x ff. WpHG, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- EPCOS AG hereby announces that the following financial reports shall be disclosed: Report: Quarterly financial report of the group within the 1st half-year Date of disclosure / German: February 06, 2009 Date of disclosure / English: February 06, 2009 German: http://www.epcos.de/quartalsberichte English: http://www.epcos.com/quarterly_reports 23.01.2009 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: EPCOS AG St.-Martin-Straße 53 81669 München Deutschland Internet: www.epcos.com End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-AFR: EPCOS AG: Bekanntmachung gemäß § 37v, 37w, 37x ff. WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

    EPCOS AG / Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Rechnungslegungsberichten 23.01.2009 Bekanntmachung nach § 37v, 37w, 37x ff. WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Hiermit gibt die EPCOS AG bekannt, dass folgende Finanzberichte veröffentlicht werden: Bericht: Konzern-Quartalsfinanzbericht innerhalb des 1. Halbjahres Veröffentlichungsdatum / Deutsch: 06.02.2009 Veröffentlichungsdatum / Englisch: 06.02.2009 Deutsch: http://www.epcos.de/quartalsberichte Englisch: http://www.epcos.com/quarterly_reports 23.01.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: EPCOS AG St.-Martin-Straße 53 81669 München Deutschland Internet: www.epcos.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-AFR: EPCOS AG: Announcement according to Articles 37v, 37w, 37x et seqq. of the WpHG [the German Securities Act] with the objective of Europe-wide distribution

    EPCOS AG / Preliminary announcement on the disclosure of financial statements 23.01.2009 Announcement according to articles 37v, 37w, 37x ff. WpHG, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- EPCOS AG hereby announces that the following financial reports shall be disclosed: Report: Quarterly financial report of the group within the 1st half-year Date of disclosure / German: February 06, 2009 Date of disclosure / English: February 06, 2009 German: http://www.epcos.de/quartalsberichte English: http://www.epcos.com/quarterly_reports 23.01.2009 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: EPCOS AG St.-Martin-Straße 53 81669 München Deutschland Internet: www.epcos.com End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • ThyssenKrupp: Führen intensive Verhandlungen über CFO-Nachfolge

    BOCHUM (Dow Jones)--Der Aufsichtsratsvorsitzende der ThyssenKrupp AG, Gerhard Cromme, hat Berichte über einen Wechsel des Continental-Finanzvorstandes Alan Hippe zur gleichen Position bei ThyssenKrupp nicht kommentiert. Cromme sagte am Freitag auf der Hauptversammlung des Unternehmens in Bochum, man kümmere sich intensiv um die Nachfolgefrage für den Posten. …mehr

  • Gewinneinbruch bei General Electric im 4Q (zwei)

    Umgesetzt wurden im vierten Quartal konzernweit 46,21 (48,53) Mrd USD. Für das fortgeführte Geschäft meldete GE einen Gewinn von 3,9 (6,8) Mrd USD. Im Ergebnis seien Nachsteuer-Belastungen von 1,5 Mrd USD enthalten, hieß es. Die unter anderem für Restrukturierungen angefallenen Kosten seien höher als erwartet ausgefallen. Sie führten aber zu einem Rückgang der Kosten im Jahr 2009 und danach. Analysten hatten zuletzt mit einem Ergebnis je Aktie von 0,37 USD und einem Umsatz von 50,49 Mrd USD gerechnet. …mehr

  • Sony-Rating nach Gewinnwarnung im Visier von Fitch und Moody´s

    TOKIO (Dow Jones)--Der Gewinnwarnung der Sony Corp vom Donnerstag sind am Freitag Reaktionen der Rating-Agenturen gefolgt. Fitch Ratings und Moody's prüfen eine Herabstufung der Bonitätsnoten des Elektronikkonzerns aus Japan. Sony hatte seine Gewinnprognose für das im März endende Geschäftsjahr deutlich nach unten korrigiert. …mehr

  • Ticker

    Personalmeldungen

    Hardy Köhler (Foto) ist neuer Channel-Verantwortlicher bei Adobe Systems, Doris Albiez löst Thomas Henkel bei IBM Deutschland ab…  …mehr

  • Gewinneinbruch bei General Electric im 4. Quartal

    FAIRFIELD (Dow Jones)--Der US-Mischkonzern General Electric hat im vierten Quartal einen Ergebniseinbruch verzeichnet und erwartet ein "extrem schwieriges" Jahr 2009. Das Unternehmen aus Fairfield meldete für das Schlussquartal einen Rückgang des Nettogewinns um 44% auf 3,72 (6,70) Mrd USD. Je Anteil verblieben 0,36 (0,68) USD. …mehr

  • Lenovo und Toshiba vorn

    Greenpeace-Ranking - Desktop-PCs & Notebooks

    Im jüngsten Greenpeace-Ranking (Stand: Dezember 2008) wurden wieder die Desktop-PCs und Notebooks hinsichtlich ihrer Umweltverträglichkeit beurteilt. Hierbei hat das Lenovo-PC-Modell "ThinkCentre 58/M58p" gewonnen, im Jahr davor hat der chinesische Hersteller noch den letzten Platz im Greenpeace-Ranking, Kategorie "Desktop-PCs", belegt.^  …mehr

  • Bund: Qimonda konnte kein tragfähiges Geschäftsmodell darlegen

  • 13.000 Arbeitsplätze bedroht

    Chiphersteller Qimonda ist pleite

    Der krisengeschüttelte Speicherchiphersteller Qimonda ist pleite. Die Infineon-Tochter hat einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht München gestellt …mehr

  • TDK leitet Squeeze Out bei Epcos ein

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die TDK Corporation, Tokio, hat den Squeeze Out bei der übernommenen Epcos AG eingeleitet. Darüber hinaus haben der Epcos-Vorstand und die Geschäftsführung der TDK Germany GmbH beschlossen, einen Beherrschungsvertrag vorzubereiten, wie das Münchener Unternehmen am Freitag mitteilte. …mehr

  • Areva SA würde Siemens-Anteil an Joint Venture Areva NP kaufen

    PARIS (Dow Jones)--Die Areva SA würde die Siemens-Beteiligung an dem gemeinsamen Kernkraftwerk-Joint-Venture kaufen, sollte sich der deutsche Technologiekonzern zu einem Rückzug entscheiden. Das sagte eine Sprecherin des französischen Kraftwerksbauers am Freitag. …mehr

  • Infineon muss nach Qimonda-Insolvenz die Rückstellungen erhöhen

    NEUBIBERG (Dow Jones)--Wegen des Insolvenzantrags ihrer Speicherchiptochter Qimonda wird die Infineon Technologies AG ihre Rückstellungen erhöhen. Das Unternehmen beabsichtige, Rückstellungen für laufende kartell- und wertpapierrechtliche Verfahren im Abschluss des ersten Geschäftsquartals 2008/09 zu erhöhen, erklärte Infineon am Freitag. …mehr

  • DGAP-Adhoc: EPCOS AG:Initiation of Squeeze-out and preparation of Domination Agreement

    EPCOS AG / Squeeze Out 23.01.2009 Release of an Ad hoc announcement according to § 15 WpHG, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- TDK Corporation, Tokyo, Japan, has today issued a formal demand pursuant to section 327a AktG to the Management Board of EPCOS AG, demanding that the company's Annual General Meeting resolve to transfer the shares of minority shareholders to the majority shareholder, TDK Corporation, in exchange for an appropriate cash compensation (squeeze-out). TDK Corporation directly and indirectly holds shares totaling over 95 percent of the share capital of EPCOS AG. In addition, the Management Board of EPCOS AG and the management of TDK Germany GmbH, Düsseldorf, have today resolved to prepare for the signing of a Domination Agreement between TDK Germany GmbH as the controlling party and EPCOS AG as the controlled party. The conditions of the Domination Agreement, especially the amount of the compensation payment to be provided and the amount of the buyout offer, will be calculated and agreed in the following weeks. The same applies to the determination of the amount of the cash compensation in connection with the envisaged transfer of the shares of the minority shareholders. The corporate actions are subject to the approval by the General Meeting of EPCOS AG. Both resolutions are scheduled to be made at the Annual General Meeting, which is anticipated to take place end of May 2009. Munich, this 23rd January 2009 The Management Board EPCOS AG Contact: Peter Mueller, Leiter IR, Tel.: 089-636-21324 23.01.2009 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: EPCOS AG St.-Martin-Straße 53 81669 München Deutschland Phone: +49 (0)89 636 - 09 Fax: +49 (0)89 636 - 21326 E-mail: investor.relations@epcos.com Internet: www.epcos.com ISIN: DE0005128003, DE000A0AFE45 WKN: 512800 Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hannover, Düsseldorf, Stuttgart, München, Hamburg; Terminbörse EUREX End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-Adhoc: EPCOS AG:Einleitung Squeeze-Out-Verfahren und Vorbereitung eines Beherrschungsvertrages

    EPCOS AG / Squeeze-Out 23.01.2009 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Die TDK Corporation, Tokyo, Japan, hat dem Vorstand der EPCOS AG heute das förmliche Verlangen gemäß § 327a AktG übermittelt, die Hauptversammlung der EPCOS AG möge die Übertragung der Aktien der übrigen Aktionäre (Minderheitsaktionäre) auf die TDK Corporation als Hauptaktionärin gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung beschließen (sog. 'Squeeze Out'). Der TDK Corporation gehören unmittelbar und mittelbar Aktien in Höhe von mehr als 95 Prozent des Grundkapitals der EPCOS AG. Darüber hinaus haben der Vorstand der EPCOS AG und die Geschäftsführung der TDK Germany GmbH, Düsseldorf, heute beschlossen, den Abschluss eines Beherrschungsvertrages mit der TDK Germany GmbH als herrschender und der EPCOS AG als beherrschter Gesellschaft vorzubereiten. Die Bedingungen des Beherrschungsvertrags, insbesondere die Höhe der vorzusehenden Ausgleichszahlung und die Höhe des Abfindungsangebots, werden in den kommenden Wochen ermittelt und vereinbart. Gleiches gilt für die Ermittlung der Höhe der Barabfindung im Zusammenhang mit der beabsichtigten Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre. Die Maßnahmen unterliegen der Zustimmung der Hauptversammlung der EPCOS AG. Beide Beschlüsse sollen in der ordentlichen Hauptversammlung gefasst werden, die voraussichtlich Ende Mai stattfinden wird. München, den 23. Januar 2009 Der Vorstand EPCOS Aktiengesellschaft Kontakt: Peter Mueller, Leiter IR, Tel.: 089-636-21324 23.01.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: EPCOS AG St.-Martin-Straße 53 81669 München Deutschland Telefon: +49 (0)89 636 - 09 Fax: +49 (0)89 636 - 21326 E-Mail: investor.relations@epcos.com Internet: www.epcos.com ISIN: DE0005128003, DE000A0AFE45 WKN: 512800 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hannover, Düsseldorf, Stuttgart, München, Hamburg; Terminbörse EUREX Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • UPDATE2: Infineon-Tochter Qimonda stellt Insolvenzantrag

    (korrigierte Fasung) …mehr

  • KORREKTUR/UPDATE2: Infineon-Tochter Qimonda...

    In der um 11:35 Uhr gesendeten Meldung muss es im letzten Satz des sechsten Absatzes korrekt heißen: …mehr

  • Amtsgericht München hat Insolvenzverwalter für Qimonda bestellt

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Das Amtsgericht München hat einen vorläufigen Insolvenzverwalter für den insolventen Speicherchiphersteller Qimonda bestellt. Dies sagte die Sprecherin des Gerichts, Ingrid Kaps, am Freitagmittag zu Dow Jones Newswires. …mehr

  • Antwort auf Gaskonflikt

    Bundesregierung erwägt Solarkraftwerke in Sahara

    Angesichts der Lieferausfälle bei Erdgas aus Russland hält die Bundesregierung den Bau von Solarkraftwerken in der Wüste Sahara langfristig für eine Alternative.  …mehr

  • Pfleiderer erhält Patent für Folddown-Technologie

    NEUMARKT (Dow Jones)--Die Pfleiderer AG, Neumarkt, hat vom europäischen Patentamt ein Patent für ihre Folddown-Technologie erhalten. Die Tochter Pergo, der das Patent erteilt worden sein, verfüge nun über eine sehr starke Position auf dem Gebiet der Folddown-Technologie, teilte der im MDAX notierte Konzern am Freitag mit. …mehr

  • 25 Jahre Apple

    Die zehn coolsten Macs aller Zeiten

    Am 22. Januar 1984 wurde während des Super Bowls der erste Macintosh vorgestellt - in einem von Ridley Scott gedrehten Werbespot. Der All-In-One-Rechner mit Maus und grafischer Benutzeroberfläche läutete eine neue Rechner-Ära ein. …mehr

  • Händler stehen möglicherweise vor einem Problem

    Bezeichnung Netbook - Abmahnung droht!

    Die Verwendung der Bezeichnung "Netbook" kann zu markenrechtlichen Problemen führen. Von Andreas Schmidt. …mehr

  • UPDATE2: Infineon-Tochter Qimonda stellt Insolvenzantrag

    (NEU: Stellungnahme Qimonda) …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

    Infineon-Tochter Qimonda stellt Insolvenzantrag …mehr

  • EADS will sich nicht aus A400M-Programm zurückziehen

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS hat nicht vor, sich aus dem Militärtransporterprogramm A400M zurückzuziehen. Darüber gäbe es innerhalb des Konzerns keine Diskussionen, teilte die European Aeronautic Defence and Space Co NV mit Sitz in Amsterdam am Freitag mit. …mehr

  • Mobilitätsbereitschaft sinkt rasant

    Unternehmen sparen bei Geschäftsreisen

    Die Auswirkungen der Finanzkrise zwingen die meisten Unternehmen nun dazu, auch bei ihren Geschäftsreisen einen Gang zurückzuschalten und Einsparungen vorzunehmen. Der Verband Deutsches Reisemanagement muss inzwischen einen großen Einfluss auf die Mobilitätsbereitschaft der gesamten Wirtschaft verzeichnen. Hatten im Oktober 2008 nur 14 Prozent der Unternehmen angegeben, alle nicht unbedingt notwendigen Reisen zu streichen, liegt dieser Wert inzwischen bei 32 Prozent. "Von dieser Entwicklung sind Unternehmen aller Branchen und Größe betroffen. Obwohl der Verband noch keinen konkreten Forderungskatalog an die Politik formuliert hat, plädieren wir für Steuererleichterungen", unterstreicht VDR-Sprecher Gerd Otto-Rieke gegenüber pressetext. …mehr

  • Total: Sind mit Anteil von 1% an Areva zufrieden

  • ThyssenKrupp verschiebt Start des Edelstahlwerkes in Alabama

    BOCHUM (Dow Jones)--Die ThyssenKrupp AG will ein neues Edelstahl-Werk in Alabama später in Betrieb nehmen als geplant. Die globalen Verwerfungen auf dem Edelstahlmarkt führten in Nordamerika zu "massiven Nachfrageeinbrüchen", sagte Vorstandsvorsitzender Ekkehard Schulz am Freitag auf der Hauptversammlung des Konzerns in Bochum. Deshalb werde man die Investitionen im Stainless-Teil zeitlich strecken. …mehr

  • Business Partner Kick Off

    Lenovo-Partner im Höhenrausch

    Hoch hinauf ging es beim Lenovo Business Partner Kick Off im Allgäu. Sehen Sie hier die besten Bilder des Gipfelsturms. …mehr

  • Joachim Horn geht

    CTO verlässt T-Mobile International

    Technikvorstand Joachim Horn kehrt T-Mobile International Ende März den Rücken und sucht sein Glück im Ausland. Ein Nachfolger soll in Kürze bekannt gegeben werden. …mehr

  • ThyssenKrupp: Steel-Ergebnis 08/09 von Nachfragerückgang belastet

    BOCHUM (Dow Jones)--Der ThyssenKrupp-Konzern rechnet für das laufende Geschäftsjahr 2008/09 mit einer unterschiedlichen Entwicklung seiner Segmente. Im Bereich Steel registriere man bei den Kunden eine abwartende Haltung, Produktionskürzungen, einen massiven Lagerabbau und eine Verschiebung von Aufträgen, sagte Vorstandsvorsitzender Ekkehard Schulz auf der Hauptversammlung in Bochum laut Redetext am Freitag. …mehr

  • ThyssenKrupp schließt weiteren Produktionsstillstand nicht aus

    BOCHUM (Dow Jones)--Die ThyssenKrupp AG kann angesichts der "von großen Unsicherheiten geprägten Rahmenbedingungen weitere Produktionsstillstände, Kurzarbeit oder Personalanpassungen" nicht ausschließen. Vorstandsvorsitzender Ekkehard Schulz sagte auf der Hauptversammlung in Bochum am Freitag laut Redetext zum Thema betriebsbedingte Kündigungen, die Leistungsstärke der Mitarbeiter sei die Basis für den zukünftigen Erfolg. "Dennoch können wir in einigen Bereichen signifikante Einschnitte nicht ausschließen." …mehr

  • ThyssenKrupp bekräftigt: Umsatz/Ergebnis sinkt 08/09 deutlich

    BOCHUM (Dow Jones)--Die ThyssenKrupp AG hat ihre zurückhaltende Einschätzung zum laufenden Geschäftsjahr 2008/09 am Freitag bekräftigt. Vorstandsvorsitzender Ekkehard Schulz sagte auf der Hauptversammlung des Konzerns in Bochum laut Redetext, an vielen Stellen im Konzern spüre man "Unsicherheiten und Auftragsrückgänge". Das Ausmaß des weltweiten Abschwungs sei von keinem so vorhergesehen worden. …mehr

  • Mängel in der Vertriebssteuerung

    Schlechte Noten für Banken

    Im Vertrieb deutscher Firmenkundenbanken liegt einiges im Argen. Das bringt Nachteile für die Banken - und für die Kunden. …mehr

  • UPDATE: Infineon-Tochter Qimonda stellt Insolvenzantrag

    (NEU: Bestätigung, Einzelheiten) …mehr

  • Unterschiedliche Rechtsprechung

    Deutsche Kündigungsfristen europarechtswidrig?

    Die Gerichte entscheiden derzeit völlig unterschiedlich, wenn es um die gesetzlichen Kündigungsfristen geht. …mehr

  • Telecom Italia: Telco muss Gebot für TIM Brazil abgeben

    ROM (Dow Jones)--Die Telecom Italia SpA muss ihre Brasilientochter ganz übernehmen. Die brasilianische Börsenaufsicht habe die Holding Telco - sie kontrolliert den italienischen Telekomkonzern - aufgefordert, ein Gebot für die Minderheitsaktionäre der TIM Participacoes SA abzugeben, teilte Telecom Italia am Freitag mit. Die Holding Telco, zu der die Banken Intesa Sanpaolo und Mediobanca, der Versicherer Generali sowie die Familie Benetton und die spanische Telefongesellschaft Telefonica gehören, hält 24,5% an Telecom Italia. …mehr

  • Strategy Analytics: Absatz von Mobiltelefonen sinkt 2009 um 9%

    SINGAPUR (Dow Jones)--Der Absatz von Mobiltelefonen wird in diesem Jahr voraussichtlich um 9% auf 1,08 Mrd Einheiten zurückgehen. 2009 werde das schwächste Jahr seit Beginn der modernen Mobilfunkindustrie im Jahr 1983, schreibt das Research-Unternehmen Strategy Analytics in einem Branchenbericht. In der ersten Jahreshälfte dürfte das Geschäft "sehr schwach" ausfallen. In der zweiten Jahreshälfte werde sich der Markt allmählich verbessern, doch blieben die Bedingungen auch dann noch "außerordentlich schwierig". …mehr

  • Checkliste für Unternehmen

    So halten Sie Ihre wandernden Daten unter Kontrolle

    Der Sicherheitsspezialist Utimaco gibt mit zehn Tipps, wie Unternehmen systematisch ihre mobilen Geräte am besten vor Datenklau schützen. …mehr

  • Siemens-AR wird sich am Montag mit Areva-JV beschäftigen

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Aufsichtsrat der Siemens AG wird sich am kommenden Montag mit der "vertraglichen Situation" des Kernkraft-Joint-Ventures mit der französischen Areva SA beschäftigen. "Im Anschluss an die Sitzung werden wir uns öffentlich dazu äußern", sagte ein Sprecher des in München ansässigen DAX-Konzerns am Freitag zu Dow Jones Newswires. …mehr

  • Neu auf CP tv

    Wie viel Megapixel braucht ein Kamera-Handy?

    Das Megapixel-Rennen hat nach den Digitalkameras auch das Kamera-Handy erreicht. Fünf Megapixel und mehr sind längst keine Seltenheit mehr. Das Smartphone "i8510 innov8" von Samsung bietet sogar acht Megapixel Auflösung. …mehr

  • UPDATE: Samsung Electronics verbucht erstmalig Quartalsverlust

    SEOUL (Dow Jones)--Die südkoreanische Samsung Electronics hat den ersten Quartalsverlust seit Veröffentlichung von Dreimonatszahlen im Jahr 2000 verbucht. Der für Beobachter überraschende Fehlbetrag im vierten Quartal geht nach Konzernangaben vom Freitag auf einen erheblichen Gewinneinbruch im Handygeschäft und ein Minus im Geschäft mit elektronischen Komponenten zurück. …mehr

  • Acer K10

    Mini-Projektor mit LED-Lampe

    Der DLP-Beamer K10 von Acer ist mit einer LED-Lichtquelle ausgestattet und wirft Bilder nativ mit SVGA-Auflösung und einem Kontrastverhältnis von 2.000:1 an die Wand. …mehr

  • Der CP-Querschläger

    E-Commerce - der natürliche Feind des Fachhandels?

    Der CP-Querschläger beleuchtet dieses Mal Wohl und Wehe des Online-Handels für den stationären Fachhandel. …mehr

  • Nokia 5730 XpressMusic

    Musikhandy mit Volltastatur

    Nokia erweitert seine Musikreihe um das 5370 XpressMusic. Das Musikhandy hat eine Besonderheit: eine seitlich aufziehbare Volltastatur. Die restliche Ausstattung ist umfangreich, aber nur Mittelmaß. …mehr

  • Siemens erwägt Ausstieg bei Areva-Kernenergietochter - Presse

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Der deutsche Technologiekonzern Siemens AG erwägt offenbar den Ausstieg bei der Kernenergietochter des französischen Kraftwerksbauers Areva SA. Das berichtet die französische Tageszeitung "Les Echos" am Freitag unter Berufung auf mit der Situation vertraute Personen. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

  • Google verbucht im 4Q trotz Umsatzzuwachs Gewinneinbruch

    SAN FRANCISCO (Dow Jones)--Der US-Suchmaschinenbetreiber Google Inc hat im vierten Quartal aufgrund von Abschreibungen auf Investments einen Gewinneinbruch verzeichnet. Wie das in Mountain View ansässige Unternehmen am Donnerstag nach Börsenschluss in den USA mitteilte, stieg der Umsatz um 18% auf 5,7 (4,12) Mrd USD, während der Nettogewinn deutlich auf 0,382 (1,2) Mrd USD bzw 1,21 (3,79) USD je Aktie sackte. …mehr

  • AMD verbucht im 4. Quartal Nettoverlust von 1,42 Mrd USD

    NEW YORK (Dow Jones)--Die Halbleiterbranche steckt weiter in der Krise: Nachdem Branchenprimus Intel in der vergangenen Woche einen Gewinneinbruch gemeldet hatte, verbuchte auch Wettbewerber Advanced Micro Devices Inc (AMD) im vierten Quartal 2008 erneut einen deutlichen Verlust. Zwar konnte der Chiphersteller seine Verluste aus dem Vorjahr etwas eingrenzen, dennoch fiel das am Donnerstag nach Börsenschluss in den USA veröffentlichte Ergebnis schwächer aus als erwartet. …mehr

  • Sachsen will kein Geld mehr in Qimonda-Rettung investieren - FR

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die sächsische Landesregierung ist nicht bereit, noch mehr Geld in die Rettung des angeschlagenen Chipherstellers Qimonda zu investieren. "Der Freistaat Sachsen bleibt bei seinem Angebot von 150 Mio EUR", sagte der stellvertretende Dresdner Regierungssprecher Andreas Beese der "Frankfurter Rundschau" (FR/Freitagsausgabe). "Alles weitere muss das Unternehmen beibringen." …mehr

  • Samsung verzeichnet ersten Quartalsverlust

    SEOUL (Dow Jones)--Der südkoreanische Elektronikkonzerns Samsung Electronics hat im Schlussquartal 2008 den ersten Quartalsverlust seit Veröffentlichung von Dreimonatszahlen im Jahr 2000 verbucht. Der Fehlbetrag stellte sich nach Angaben der Gesellschaft aus Seoul vom Freitag auf 20 Mrd KRW. Vor Jahresfrist war noch ein Gewinn von 2,21 Bill KRW erzielt worden. Analysten hatte mit einem Gewinn von 36,8 Mrd KRW gerechnet. …mehr

Zurück zum Archiv